Erfahrungen mit "Hotelpass" / voucher- o. Gutscheinheften ?

Dieses Thema im Forum "Nordamerika" wurde erstellt von spiritofstlouis, 28. Juli 2009.

  1. spiritofstlouis

    spiritofstlouis Lotse

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich bin ab September für drei Monate in den USA & Kanada unterwegs, u.a. möchte ich auch gerne sehr flexibel per Auto die Landschaften / Nationalparks an den Küsten und in der Mitte erkunden, so daß sich mir die Frage stellte, ob es evtl. noch sowas wie einen "Hotelpass" in Nordamerika gibt, d.h. ich kaufe ein Gutscheinheft von einer Hotelgruppe oder einem -pool und kann dann spontan gegen einen Gutschein aus meinem Heftchen bei Mitgliedsunternehmen des Hotelpools einkehren? Oder so ähnlich...

    Gibt es derlei Empfehlenswertes? Bin für Hinweise und/oder Erfahrungen dankbar!

    Andererseits kann ich mir gut vorstellen, daß die Dichte an preiswerten Übernachtungsmöglichkeiten / günstigen Motels in den USA auch so ausreichend hoch ist... werde ansonsten in den planbareren Phasen meines trips des öfteren bei Freunden übernachten und Portale wie priceline nutzen... sprich: Meine Preisbereitschaft für Hotels ist mit wenigen Ausnahmen in ausgedehnten Genießerphasen gering, da ich wohl tagsüber stets unterwegs sein dürfte...


    Merci im voraus & Beste Grüße
     
  2. NCC1701DATA

    NCC1701DATA Platinum Member

    Beiträge:
    1.583
    Likes:
    0
    Warum willst Du Dich selber auf eine Kette einschränken, wenn Du doch die "richtige" Möglichkeit an günstige Zimmer zu kommen schon kennst:

    :?:
     
  3. magmax

    magmax Bronze Member

    Beiträge:
    110
    Likes:
    0
    ich würde mich auch nicht auf eine Kette festlegen. In den United States of Coupons gibt es Hotelcoupon-Heftchen meist bei touristischen Einrichtungen wie Car Rental Stations, tourist info o.ä. Darin gibt es dann unzählige Aktionsangebote (29$, 39$, 49$) von Motels und Inns in einer Region. Bei mir war es Californien, weiss aber auch dass es die für Florida und andere Gegenden auch gibt.
     
  4. Tenerife

    Tenerife Bronze Member

    Beiträge:
    149
    Likes:
    0
    In jedem Denny's Restaurant liegen die Coupon Hefte aus, und auch bei fast jeder andere Fast-Food Laden. Und jedesmal wenn Du über eine Bundesstaatsgrenze fährst, halt kurz bei der Welcome Center an und nimm' Dir verschiedene Hefte mit.
     
  5. spiritofstlouis

    spiritofstlouis Lotse

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    vielen dank für die hinweise! da ich das land recht spontan/ungeplant durchpflügen mag, wollte ich einfach alternativen haben außerhalb von hotelportalen, couchsurfing sowie priceline für staaten ohne (schätzungsweise) lückenlose mobile-internet-abdeckung wie montana & utah... merci!!!
     
  6. Maurice

    Maurice Guest

    Meine Erfahrungen mit Vouchers bzw. Coupons in den USA sind nicht so rosig gewesen.

    Die Coupons aus den Heften wurden i.d.R. nicht akzeptiert, weil Kontingent schon erschöpft, Wochenende, irgendeine Veranstaltung und Preis gilt dann nicht etc. etc. etc. .
    Voucher, die ich mir schon in D geholt habe waren dann
    z.B. nicht mehr gültig, weil Hotel an andere Hotelkette verkauft wurde (riesen Diskussion beim Einchecken, weil die den Voucher nicht akzeptieren wollten ) oder
    sie wurden nicht akzeptiert bzw. man musste noch einen Differenzbetrag bezahlen, weil "dieses" Wochenende oder an "diesem" Tag irgendein Event in dem Ort ist.

    Ich bevorzuge Priceline (Festbuchung!) oder Buchung von D aus - viele Hotels kann man vor Ort mit der kostenlosen Hotline kostenlos bis zum Tag der anreise canceln oder umbuchen,
    wenn man über deren Website gebucht hatte.
     
  7. Singha

    Singha Gold Member

    Beiträge:
    737
    Likes:
    2
    halte ebenfalls nichts von den Voucher

    Mache gerade wieder in Florida beste Erfahrung mit der Buchung über hilton . com und dem AAA Code 383 bzw. der Buchung über lastminutetravel.com. Brauchst da echt kein Priceline oder Hotwire.

    Ist doch gerade alles leer hier, habe dieselbe Erfahrung an Pfingsten in Californien und Nevada gemacht.
    Teilweise geradezu sensationell zu was für Preisen man hier unterkommt, ohne den Papierkrieg mit den Vouchern.

    Mit dem Netbook ins nächste Starbucks und kurz online einbuchen

    Aktuelles Beispiel heute in Naples : Exekutivefloor mit allem Schnickschnack im Hilton für 82 $ zzgl. Tax, also rund 90 $
    Frühstück für family etc. incl.
     
  8. kuususi

    kuususi Bronze Member

    Beiträge:
    217
    Likes:
    0
    Wenn Du ADAC Mitglied bist, hilft beim Hotel auch oft der Hinweis auf die Partnerschaft mit dem AAA. Da bekommt auch meistens deren guenstigere Raten. Klappt aber nicht immer...
     
  9. NCC1701DATA

    NCC1701DATA Platinum Member

    Beiträge:
    1.583
    Likes:
    0
    Solange das Hotel überhaupt AAA-Raten anbietet, klappt das auch IMMER. Brauchst nur Deine ADAC-Karte vorzeigen - da ist neuerdings das "Show Your Card And Save"-Logo aufgedruckt. Wenn das Hotel aber keine AAA-Raten anbietet, kannst Du mit Deiner Karte wedeln so lange Du willst...
     
  10. Singha

    Singha Gold Member

    Beiträge:
    737
    Likes:
    2
    habe ganz konkret von Hilton.com geschrieben.
    Die bieten wie fast alle Den AAATarif an, deshalb der Hinweis auf den internationalen ADAC Code 383
    Ne karte hat noch nie jemand sehen wollen, die wüsten doch gar nicht, was das ist :lol:

    Nochmal: Die Raten sind gerade absolut sensationell für USA : Aktuell heute Embassy Suite in Miami für die ganze Family incl. Frühstück und Manager Reception 89$ zzgl. Tax, da brauchst mir mit keinem Voucher oder Motel 6 oder Priceline zu kommen.

    Morgen gehts leider nur wieder retour nach Zrh und ZDH mit LX in C :p , aber nächstes WE gibts ne Verlängerung in Lissabon
     

Diese Seite empfehlen