erst up, dann downgrade

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von ftl_bln, 3. April 2010.

  1. ftl_bln

    ftl_bln Pilot

    Beiträge:
    73
    Likes:
    0
    hallo,

    am 1.4. in muc passiert.

    beide in z gebucht, einer sen, einer ftl.
    30 min vor boarding vom servicecenter der lh erfahren, dass beide in f upgegradet wurden.

    beim boarding wurde der ftl dann wieder in die bc downgegradet.
    der grund war angeblich ein technischer defekt im system.

    ist jemanden so etwas auch schonmal passiert?
    falls ja, worin kann der grund hierfuer liegen?

    besten dank,
    schoene ostern,
    gruesse aus nrt.
     
  2. turboman

    turboman Silver Member

    Beiträge:
    267
    Likes:
    0

    Was für ein Schicksalsschlag für den FTLer.Mein tiefstes Beileid.
     
  3. ftl_bln

    ftl_bln Pilot

    Beiträge:
    73
    Likes:
    0
    vielen dank fuer das tiefempfundene mitleid.

    nach dieser ersten, zu erwartenden, unkonstruktiven antwort, ist es jetzt an der zeit fuer die ernsten antworten.

    ansonsten einfach weiter eier suchen bzw. suchen lassen.
     
  4. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Was sol man auf so eine Frage schon konstruktiv antworten.... Life is a bitch and than you die.
    S
     
  5. ftl_bln

    ftl_bln Pilot

    Beiträge:
    73
    Likes:
    0
    den grund.
    vielleicht ist ja jemanden schonmal das gleiche passiert oder hat entsprechende hintergrundinformationen.

    ist schon etwas bloed, wenn so was passiert. erst hue, dann hot.

    ist auch schon klar, dass einige mitglieder hier im forum, dies anders sehen. die sollten dann einfach auf ihre antwort verzichten.
     
  6. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
    Es können verschieden Gründe sein; z.B.


    Lieber einen SEN/HON oder Bekannten vom FM genommen zum Upgrade.
    Zu wenig Essen geladen.
    Vielleicht nicht die richtige Kleidung.

    Oder was auch immer.

    "Technischer Defekt" war wohl mehr als vorgeschoben.

    War die F denn voll gebucht ?
     
  7. flyglobal

    flyglobal Bronze Member

    Beiträge:
    204
    Likes:
    0
    Folgende Gründe sind wohl wahrscheinlich:

    1) Man konnte auf den letzten Drücker noch ein 1st Klass Ticket verkaufen.
    2) Ein anderer wichtigerer Kunde (mit höherer Hackordnung) wurde vorgezogen.
    3) Man hat jemenden den Vorzug gegeben der ein Meilenupgrade spendiert hat.
    4) ein VIP/ Politiker/ HON oder eine andere wichtige Persönlichkeit benötigte einen freien Sitzplatz neben sich
    5) Family and Friends als Mitflieger (z.B. Family and Friends von einem Crew Mitglied
    6) Nicht ausreichende Beladung der First.

    Es gibt bestimmt noch mehr Gründe.

    So schön die First gewesen wäre, noch unglücklicher wäre Up- and Downgrade von ECO in Business gewesen.

    Na ja, kann ja mal passieren. Manchmal klappt es ja.

    Gruß

    Flyglobal
     
  8. ftl_bln

    ftl_bln Pilot

    Beiträge:
    73
    Likes:
    0
    guten morgen aus tokio,

    besten dank fuer die antworten.

    die maschine war aus-/ bzw. ueberbucht.
    ausreichend essen muss/ war auch vorhanden, da ja ein anderer passagier upgegradet wurde.

    wir waren nur etwas verwundert ueber die art und weise, da es sich um eine buchung gehandelt hat.

    bin nicht ganz mit den regularien vertraut, bis wann kann ein hon sich entscheiden, noch mitzufliegen? das check-in war ja schon beendet: 15:45 planmaessiger ablfug, 15:00 erhalt upgrade, 15:05 beginn boarding, 15:30 downgrade.....

    beste gruesse
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ganz ehrlich: Ich find's ebenfalls merkwürdig, daß 2 Personen, die
    auf einer gemeinsamen Buchung fliegen und auch gemeinsam in die
    F eingeladen wurden, dann plötzlich "auseinandergerissen" werden.
    Das halte ich für wenig feinfühlig; wenn denn ein downgrade nötig
    geworden war, dann doch besser beide Passagiere in die Business. :idea:
     
  10. Austrian

    Austrian Platinum Member

    Beiträge:
    1.079
    Likes:
    0
    da gebe ich dir recht. Dass ihr getrennt wurdet ist wirklich ein wenig eigenartig...
     
  11. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    War die Buchung auf einer PNR?

    Seltsam ist das schon - habe auch schon Upgrades bekommen und meine Frau wurde ohne Status mit hochgesetzt.

    Ich vermute auch, dass ein weiterer SEN oder HON noch Last Minute angenommen wurde oder beim Upgrade einfach vergessen wurde. Daher der FTl wieder downgegradet. Family & Friends sicher nicht. Bei meinem Flug am Samstag wurde ein F&F (Freundin von einem Steward - das ist schon seltsam) von dem Steward nach dem Boarding auf einen der freien C Plätze nach vorne geholt und dieser stand während wir noch am Boden waren die ganze Zeit bei ihr und die beiden haben geschwätzt, gelacht,... Hat die P2 irgendwann mitbekommen und sie gleich wieder nach hinten in die Eco gesetzt!
     
  12. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    haha... das hätte ich gerne gesehen *schadenfreude*
     
  13. derkleineFTL

    derkleineFTL Silver Member

    Beiträge:
    477
    Likes:
    0
    ha ha kleine anekdote dazu:

    am 23.12 in FRA. LH 470 nach YYZ war überbucht. eine familie, die in der ECO eine 4er Mittelreihe reserviert hatte, wurde vorm Bording aufgerufen und in die C gesetzt. Vorerst war die freude groß. doch im flieger hat die mutter einen derartigen aufstand gemacht, dass "man nicht zusammen säße, frechheit von LH so viel geld bezahlt... blaaaaa" . die kinder fanden das sichtlich unangenehm, mama und papa sollten in reihe 4 die kinder reihe 6 sitzen. also nun nicht sooooo schlimm zumal die kinder ca 16 und 18 waren. daraufhin die mutter zur FA " holen sie mir ihren chef " es kam eine ältere dame nach vorne, die mit den worten begrüßt wurde " kümmern sie sich gefälligst darum, dass wir alle 4 zusammensitzen ". sehr witzig , denn die P2 sagte nur ganz trocken "das dürfte eine der leichtesten übungen sein".

    Ging fort und kam zurück au sder Y in die C und sagte "kommen sie bitte mit ich habe ihrem wunsch entsprechend 4 zusammenhängende plätze IN IHRER URSPRÜNGLICH GEBUCHTEN serviceklasse frei gemacht "

    das gesicht hättet ihr mal von der mutter sehen sollen, als si eschnallte, dass aus dem grade gewonnenen UP wieder eine "down"grade wurde ;-) - zu guter letzt sei zu erwähnen, dass 4 rucksacktouristen aus kanada nun in die C kamen, was der mutter noch mal mehr missfiel -

    es war aber sehr witzig aber dennoch ein wneig peinlich wegen fremdschämen. kurze frage dazu: kann die crew sehen, wer ein upgrade bekommen hat?
     
  14. Austrian

    Austrian Platinum Member

    Beiträge:
    1.079
    Likes:
    0
    :lol: :lol: die geschichte ist geil. Das ist aber oft so dass sich gerade die am meisten beschweren ...

    Die crew weiß es. Bin einmal neben jemandem gesessen der auch ganz auf wichtig getan hat. beim second service vor NY kam dann eine Stewardess und hat ihm gesagt dass er kein essen aussuchen darf weil er ja upgegraded wurde und somit erst einmal geschaut wird dass alle full fare passagiere das essen bekommen das sie wollen. Dann wara nimma so wichtig :mrgreen:
     
  15. flyglobal

    flyglobal Bronze Member

    Beiträge:
    204
    Likes:
    0

    Das ist ja wirlich eine tolle Geschichte.
    Und Mama's 'Alter' hatte nix zu sagen?
    Die 'Kinder' von 16+18 haben keinen Aufstand geprobt?
    Ich glaube 'Mama' wird ab sofort die Klappe halten müssen. Nur wird so eine Gelegenheit kaum wieder kommen und der 18jährige wird vielleicht auch nicht mehr sooo gerne mit Mama und Papa in den Urlaub fliegen - ok aber umsonst, nimmt man selbst Mama in kauf.
    Gruß
    Flyglobal
     
  16. Wombert

    Wombert Pilot

    Beiträge:
    69
    Likes:
    0
    Im Ernst jetzt? Das finde ich äusserst schwach. Eine Überbuchungssituation ist einzig und allein das Problem der Airline. Wenn sie Op-Ups machen muss, dann sollten upgegradete Passagiere genauso behandelt werden wie die normalen Zahler. Das wäre auch korrekt.

    Ist mir mal passiert; sass schon auf meinem Eco-Sitz (MUC-TXL) als die Purserin kam und meinte der Sitz sei defekt; sie würde mich in die C vorsetzen, könne mir aber leider kein Essen anbieten, da natürlich eins zuwenig geladen war dann. Fand ich völlig okay.

    Dann aber, beim Verteilen des Essens, hat der Passagier neben mir seines abgelehnt. FBin hat es mir *nicht* angeboten, sondern weggestellt. Da wirds lieber weggeschmissen, als es nem Pax zu geben, der vor musste, weil der Sitz im Eimer war? Fand ich beschämend.
     
  17. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Ich vermute eher, dass es eher ein PAD war, der sich kein Essen aussuchen durfte!

    Die Buchungsklasse kennen die Flugbegleiter - zumindest bei LH - nicht. Aber über PADs werden sie informiert. Denn ein HON mit einem ops-up bei einem B oder Y Ticket ist sicher mehr ein Geldbringer für LH als ein Meilenflug eines Basismitglieds oder eines Fremdprogramms (BMI, UA,...) in I.
     
  18. Dubaicity

    Dubaicity Co-Pilot

    Beiträge:
    36
    Likes:
    0
    Vielleicht kam auch einer mit einem flexiblen F-Ticket im letzten Moment...
    Ich hatte mal einen Flieger von EZE nach GRU verpasst und ein flexible F-Ticket GRU-FRA in der Hand, rief dann aus Buenos Aires die LH an und sagte, sie mögen mich doch auf den später in GRU abhebenden Flieger nach MUC setzen. Die Auskunft der Hotline war "ist noch genug in F nach MUC frei, versuchen sie erstmal nach GRU zu kommen und dann nehmen wir sie schon mit...".
    Also irgendeinen bald abhebenden Flieger nach GRU gebucht und als ich dann recht knapp vor Abflug am Check-in stand, war der First Schalter schon zu und ich bekam die Info, viele hätten durch Verspätungen den Flug nach FRA verpasst und wären auf die MUC Maschine geschoben worden, die nun voll ist!
    Da ich vorher die LH über mein Kommen telefonisch informiert hatte und mein Ticket fullpaid Buchungsklasse F war, habe ich darauf bestanden, eine Person wieder auszuladen, down zu graden oder auf den Jumpseat zu setzen und irgendetwas von dem haben die dann auch in letzter Minute gemacht, da ich vorerst nur einen Standby Status bekam und nach einer Zigarette vor der Tür bekam ich meinen F-Boardingpass :)
     

Diese Seite empfehlen