Für eine Namensänderung auf dem Flugticket 250,00€ bezahlt

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von toblabu, 15. September 2010.

  1. toblabu

    toblabu Einsteiger

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Ich hatte einen Flug nach Orlando für etwa 1.200,--€ gebucht, das sind etwa 400,--€ mehr als der billigste Anbieter verlangte. Nun war wenige Tage nach der Bestätigung eine Namensänderung erforderlich. Dafür musste ich 250,--€ bezahlen. Das empfinde ich unverschämt, zumal ich die Lufthansa bisher für einen "ehrbaren Kaufmann" und nicht für einen Wucherer gehalten habe. Eine Email, mit der ich um eine Erklärung für diesen unverschämt hohen Preis gebeten hatte, wurde bis heute nicht beantwortet. Ich spreche nicht über einen "Hai" der Luftverkehrsunternehmen, sondern über die weltweit renommierte Lufthansa. Dieser "Umbuchungspreis" von 250,--€ sprengt bei weitem die Verhältnismäßigkeit, die immerhin Verfassungscharakter hat. Bei allem Verständnis dafür, Gewinne machen zu wollen, verstehe ich den willkürlich festgesetzten Satz von 250,--€ für eine einfache Namensänderung ( das sind 21 Tastenanschläge) keineswegs. Mit dieser unverhohlenen Gier tut sich die Lufthansa letztendlich keinen Gefallen.
     
  2. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0
    Warum Namensänderung?

    Fliegt eine andere Person oder fliegt die selbe Person, nur hat sich deren Name durch Adoption, Heirat, amtliche Namensänderung verändert?
     
  3. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Bei der Namensänderung in einem bereits ausgestellten Ticket greifen internationale Versicherungsbedingungen, die eine Änderung des Passagiernamens (ausgenommen bis zu 3 Buchstaben) nicht erlauben. In Wirklichkeit wird das Ticket nicht umgeschrieben, sondern neu ausgestellt. Mit dem Resultat, dass der Passagier unter Umständen neben der Änderungsgebühr auch ggf. die Tarifdifferenz zahlt, wenn seine Buchungsklasse nicht mehr verfügbar ist.
     
  4. ne7y

    ne7y Bronze Member

    Beiträge:
    112
    Likes:
    0
    Das ist mir zu pauschal. Ich kann mir Namensänderungen für Tickets vorstellen, die mir weitaus mehr Geld wert sind.
     
  5. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Das ist nicht pauschal, sondern Bestandteil der Regeln, die man beim Kauf eines Tickets anerkennen muß. Mir würden 250 € auch nicht gefallen, aber ebensowenig Verständnis habe ich für Leute, die in ihrem Leben noch keine AGB gelesen haben, sich aber im Nachhinein aufregen, wenn selbige mal zur Anwendung kommen.
     
  6. ne7y

    ne7y Bronze Member

    Beiträge:
    112
    Likes:
    0
    Die Informationen des OP waren mir zu pauschal (und pathetisch), Deine Ansicht teile ich.
     
  7. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Sorry, war wohl ein Missverständnis.
     
  8. HajoKoeln

    HajoKoeln Bronze Member

    Beiträge:
    212
    Likes:
    0
    Ohne genaue Angaben von toblabu ist das ganze was schwierig zu beurteilen, aber zumindest sei höflich angefragt, warum der Ticketkauf nicht noch die "paar Tage bis zur Namensänderung" warten konnte...

    btw, Verfassungscharakter kann ich bei der Verhältnismäßigkeit von Umbuchungs- oder Änderungsgebühren noch nicht wirklich sehen :p
     
  9. hal9000

    hal9000 Platinum Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    0
    Und warum, wenn sich alle ach-so-mäßig aufregen, wie grausig schlimm, rechtlich kompliziert und unnötig eine Namensänderung ist, ist das so völlig unkompliziert und verhältnismäßig günstiger bei Ryanair, Easyjet und co. ????
    Lerne gerne dazu, aber was für "internationale Versicherungsbedingungen" und sonstigen Krempel verhindern Airlines dazu, einfach den Namen zu ändern, oder meinetwegen auch storno-und-neuausstelen zum selben Tarif (und ja, es soll airlines geben, da funktioniert auch letzteres unkompliziert mit ein paar Klicks) einfach durchzuführen?

    Meine Vermutung ist eher, dass LH Zwischenhändler unterbinden wollen. Sonst würde sich einer ja für das nächste Jahr komplett einmal für alle Tickets die günstige Buchungsklasse komplett aufkaufen, und irgendwann teurer weiterverkaufen indem er einfach ne Namensänderung macht.... Oder Ebay wäre überflutet von "kann mein flug nicht antreten. verkaufe ihn hier (teurer)"....
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das ist mit einiger Sicherheit auch ein Grund, weshalb es bei
    den allermeisten Airlines nicht (oder nur gegen Gebühr) geht.
     
  11. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0
    Das ist natürlich der Grund, warum Fluggesellschaften eine Namensänderung erschweren oder teuer machen.
    Für die von mir oben genannten Beispiele freilich sollten die Gebühren für eine Namensänderung im Ticket sich eher am Aufwand orientieren. Angebliche Versicherungsgründe sind nur vorgeschoben, da es dem Versicherer vollkommen egal ist, ob Frau Müller oder Frau Schulze zu Tode kommt.
    Hauptsache die Haftungssumme bleibt gleich (niedrig).
     
  12. A300flyer

    A300flyer Bronze Member

    Beiträge:
    110
    Likes:
    0
    sei froh, dass sie es überhaupt gemacht haben. Normalerweise sind Namensänderungen nämlich nicht vorgesehen. Dann wäre das Ticket jetzt je nach Buchungsklasse überhaupt Makulatur.
    Gabs malbei AB, die lange zeit sehr kulant mit Namensänderungen waren, da haben Zwischenhändler massenweise Billigsttickets aufgekauft und dann zum 5fachen Preis weiterverscherbelt,ist aber schon ein Weilchen her. Aber generell, insbesondere bei LH sind Namensänderungen zumeist eine Kulanzangelegenheit.
     
  13. Travelman

    Travelman Bronze Member

    Beiträge:
    219
    Likes:
    0
    Da wärste dann wohl besser Ryanair geflogen. Da kostet die Namensänderung nur 100€ pro Person :twisted:
     
  14. hal9000

    hal9000 Platinum Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    0
    Wobei man bei Ryanair wahrscheinlich für ein neues Ticket sowieso nicht mehr als 100 Euro ausgibt :lol:
     

Diese Seite empfehlen