Flüge verschoben, was ist machbar?

Dieses Thema im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von fingertipp, 28. Februar 2013.

  1. fingertipp

    fingertipp Bronze Member

    Beiträge:
    182
    Likes:
    0
    Hallo! Habe gerade meine Buchungen auf Lufthansa angeschaut und siehe da, es hat sich etwas geändert. Lufthansa hatte mich nicht über die Flugzeitänderung informiert, obwohl E-Mailadresse und Telefonnr. in den Buchungen hinterlegt sind:

    HIN:
    Do 15 Aug 11:05 Rostock 12:25 München LH2189 Durchgeführt von Lufthansa Cityline 6h20 Economy (E)
    Do 15 Aug 14:40 München 17:25 Madrid LH1804 Economy (E)

    ZURÜCK:
    ALT:
    Sa 17 Aug 11:40 Madrid 14:05 Düsseldorf LH3291 Durchgeführt von Eurowings 2h25 Economy (E) nicht möglich/annulliert
    Sa 17 Aug 18:00 Düsseldorf 19:05 Berlin , Tegel LH2740 Economy (E)
    NEU:
    Sa 17 Aug 12:10 Madrid 14:45 München LH1801 6h55 Economy (E) Zeitenänderung
    Sa 17 Aug 15:40 München 16:50 Düsseldorf LH2014 Economy (E) Zeitenänderung

    Sa 17 Aug 18:00 Düsseldorf 19:05 Berlin , Tegel LH2740 Economy (E)


    Das ist eine Menge Fliegerei und den einen oder anderen VF dürften die Extrameilen ja vielleicht interessieren, aber ich würde den Flug und den meiner Frau gern stornieren oder, notfalls auf einen Tag später umbuchen. Auf dem Ticket meiner Frau wurde der Rückflug sogar von MAD-DUS-CDG zu MAD-MUC-DUS-MUC-DUS-CDG automatisch umgebucht. Ich glaube, sie würde sich nicht besonders freuen. Es würde natürlich nur um eine Stornierung der Tickets gehen, wenn beide stornierbar wären. Es sind aber zwei verschiedene Reisepläne mit eigenen Filekeys.

    Was kann ich machen: Kulanz oder Fluggastrechte-Verordnung? Abflug ist ja keine 2 Stunden später oder habe ich da was bei der Verordnung übersehen? Vielen Dank ür alle Hinweise!
     
  2. fingertipp

    fingertipp Bronze Member

    Beiträge:
    182
    Likes:
    0
    Der geänderte Reiseplan meiner Frau:

    HIN:
    Do 15 Aug 11:05 Rostock 12:25 München LH2189 Durchgeführt von Lufthansa Cityline 6h20 Economy (E)
    Do 15 Aug 14:40 München 17:25 Madrid LH1804 Economy (E)

    ZURÜCK:
    ALT:
    Sa 17 Aug 11:40 Madrid 14:05 Düsseldorf LH3291 Durchgeführt von Eurowings 2h25 Economy (L) nicht möglich/annulliert
    Sa 17 Aug 16:10 Düsseldorf 17:15 Paris , Charles de Gaulle LH3222 Durchgeführt von Eurowings 1h05 Economy (L) nicht möglich/annulliert


    NEU:
    Sa 17 Aug 12:10 Madrid 14:45 München LH1801 4h40 Economy (L) Zeitenänderung
    Sa 17 Aug 15:40 München 16:50 Düsseldorf LH2014 Economy (L) Zeitenänderung
    Sa 17 Aug 17:25 Düsseldorf 18:35 München LH2015 3h35 Economy (L) Zeitenänderung
    Sa 17 Aug 19:25 München 21:00 Paris , Charles de Gaulle LH2238 Economy (L) Zeitenänderung


    Das ist schon krass.
     
  3. bangkok-magic

    bangkok-magic Gold Member

    Beiträge:
    960
    Likes:
    30
    sie brauchen dich ja auch erst 14 tage vor abflug informieren ;)
     
  4. fingertipp

    fingertipp Bronze Member

    Beiträge:
    182
    Likes:
    0
    Also trifft die Fluggastrechte-Verordnung zu? Um Ausgleichszahlungen würde es mir gar nicht gehen. Ich möchte nur wissen, ob die 261/2004 anwendbar ist? Hatte da etwas von 2h Verspätung gelesen oder ging es da dann um die Ausgleichszahlungen? Habe nochmal gegooglet und auf der LH-Seite: http://www.lufthansa.com/online/portal/lh/cmn/generalinfo?nodeid=2161457&l=de steht unter Annullierung nichts von 2 Stunden. Das heißt also Erstattung möglich?! Bei 14 Tagen vor Abflug würde man ja trotzdem keine Ausgleichszahlung bekommen, da der Flug um weniger als 2h verschoben wurde!?
     
  5. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Auch wenn's simpel klingt: Such Dir jetzt anhand des (neuen) Flugplans die für Euch passenden/gewünschten Zeiten an und ruf bei LH an. Meine Erfahrung war, dass ich nach so einer Flugplanumstellung das bekam was ich wollte. Auch in/aus Buchungsklasse (E) !
     
  6. fingertipp

    fingertipp Bronze Member

    Beiträge:
    182
    Likes:
    0
    Ja, hatte schon geschaut und es gibt auch ein paar günstiger gelegene Verbindungen, aber von meiner Seite aus würde ich lieber stornieren. Ich warte noch auf die Entscheidung der Dame des Hauses.
     
  7. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Wenn sie Dir keine zumutbare Alternative anbieten, dann mach das.
    S
     
  8. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.170
    Likes:
    203
    Natürlich gilt die EU VO. Die bringt dir aber nichts. Dein Flug hat keine Verspätung, er wurde (in der bisherigen Form) annulliert).
    Oben wurde dir das (etwas knapp) schon zutreffend mitgeteilt. Da LH selbst bei einer totalen Stornierung all deiner Flüge bis 14 Tage vor Abflug nichts zahlen muss, gilt das natürlich erst recht so langfristig.
     
  9. Bommel

    Bommel Silver Member

    Beiträge:
    357
    Likes:
    3
    Und du bist dir sicher, die LH schickt deine Frau von München nach Düsseldorf und von dort wieder nach München zurück?:icon_eek::icon_eek:
    Wie bescheuert ist das denn?
     
  10. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Er hat jedoch das recht auf kostenlose Stornierung.
    S
     
  11. fingertipp

    fingertipp Bronze Member

    Beiträge:
    182
    Likes:
    0
    Hatte mich da wohl etwas vertan mit der Rechtsgrundlage. War mir bisher nicht klar, was eine Stornierung rechtfertigt. Aber hier war es wohl dann doch eher die Annullierung des Originalflugs (durch den neuen Flugplan) und die Aussagen dazu unter selbigem Punkt auf der Seite der LH "Meine Rechte als Passagier".

    Natürlich hatte ich nicht angenommen, dass die LH meine Frau auf eine "Flipper"-Reise schickt. Aber ein Argument zur Stornierung wurde benötigt, sprich, es wurde keine "zumutbare anderweitige Beförderung" (Verordnung 261/2004; Punkt [12] Gründe) angeboten -- hatte ich jedenfalls zuerst angenommen. Es hätte natürlich bessere 1-Stopp-Verbindungen, vielleicht über Frankfurt, München oder mit der Swiss über Zürich gegeben, aber das stand nicht mehr zur Debatte, da mei Frau und ich uns entschlossen hatten, die Reise zu verschieben und daher lieber zu stornieren.

    Dass die Annullierung des Flugs schon zur Stornierung ausreichen würde und nicht eine mehr als 2-stündige Verschiebung vonnöten wäre, war mir zum Zeitpunkt der Fragestellung nicht bekannt :icon_rolleyes:

    Danke für alle Hinweise dazu! Die Flüge sind heute seitens der LH storniert worden. Mal sehen, wann das Geld zurück aufs Konto fließt:
     
  12. überdenwolken

    überdenwolken Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Für Interessierte gibt es jetzt die Wiesbadener Tabelle zu den Fluggastrechten mit vielen einschlägigen Urteilen!
     

Diese Seite empfehlen