Flug stonieren wegen Bandscheibenvorfall-Rückerstattung?

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von madmax84, 16. Januar 2010.

  1. madmax84

    madmax84 Pilot

    Beiträge:
    60
    Likes:
    0
    Hallo,

    ich hatte mich so gefreut, dass ich für meine Großmutter einen sehr günstige Flug nach EZE ergattert habe. Leider hat sie jetzt kurz vor Abflug einen Bandscheibenvorfall erlitten und ist flugunfähig.

    Mein Bruder hatte schonmal ein ähnliches Problem bei American Airlines, er konnte trotz promotional fare mit einem Attest aber den vollen Preis wieder bekommen.
    Ist das bei Luftahnsa gebucht über Ltur auch möglich?

    Grüße
     
  2. Whisperjet123

    Whisperjet123 Pilot

    Beiträge:
    62
    Likes:
    0
    Nein, für den Fall kann man bei der Buchung optional eine Versicherung abschließen.
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Kommt auf Eure Versicherung an. Bei Bezahlung per M&M-CC
    bekommt Ihr mit dem entsprechenden ärztlichen Attest die
    Storno-Gebühren (abzüglich Selbstbehalt pro "Fall") ersetzt. 8)
     
  4. boekel

    boekel Platinum Member

    Beiträge:
    1.139
    Likes:
    0
    und das ist in dieser Pauschalitaet natuerlich falsch.
     
  5. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Die U.S. Fluglinien haben in Ihren Ticketbedingungen alle so eine Klausel enthalten, das ist soweit ich weiss dort gesetzlich vorgeschrieben. Demnach hat man dort immer eine RRV inkludiert sofern das Ticket eben auch von AA ausgestellt ist.

    Ich weiss von keiner Airline ausserhalb der USA die so eine Policy hat.
     
  6. LH630

    LH630 Silver Member

    Beiträge:
    269
    Likes:
    0
    die m&m RRV gilt doch nur wenn du selbst auch mitlfiegst, oder? also du kannst nicht damit für andere buchen... (geht schon, nur dann gilt die vers nicht ;-))
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das ist richtig. Deshalb schrieb ich ja, daß es immer auf
    die Versicherung ankommt. Wenn die Oma alleine fliegen
    sollte und ihr Ticket auch nicht mit ihrer M&M-CC bezahlt
    wurde, hat sie natürlich keine Versicherung, die eintritt.
    Es sei denn, sie hätte eine RRKV schon frei abgeschlossen.
    Es kommt halt stets auf die (bestehende) Versicherung an.
    Eine nicht bestehende Versicherung kann nicht eintreten.
     
  8. boekel

    boekel Platinum Member

    Beiträge:
    1.139
    Likes:
    0
    selbst wenn die Oma den Flug mit Ihrer eigenen M&M-CC bezahlt haette, bedeutet dass noch nicht zwingend, dass eine RRKV inbegriffen ist, da ohne Business-Paket auch keine RRKV.

    Was haelst Du davon demnaechst einfach eine vollstaendige Analyse vorzunehmen, oder einfach mal zu schweigen bzw. nicht zu tippen.

    "das haengt von der Versicherung ab" ist natuerlich wieder so ein sinnloser Allgemeinplatz wie er nur von Dir kommen konnte.
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Wenn deine Großmutter entweder a) eine Reiserücktrittskostenversicherung abgeschlossen hat oder b) eine solche in ihrer Kreditkarte, mit der sie den Flug bezahlt hat, beinhaltet ist, ja. Ansonsten leider nein.
     
  10. delphi81

    delphi81 Bronze Member

    Beiträge:
    231
    Likes:
    0
    Wie hoch ist denn der Selbstbehalt bei der M&M CC?
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
  12. Reiseonkel

    Reiseonkel Gold Member

    Beiträge:
    697
    Likes:
    0
    Für diese Versicherung gilt eine Höchstversicherungssumme je Reise von 5.000 €. Im Versicherungsfall beträgt die Selbstbeteiligung 10 %, mindestens 100 €.

    Übrigens: Bei Amex Gold (und sicher auch darüber) hat die RRV keinen Selbstbehalt. Ich zahle daher alle Reisen mit der Amex Gold.
     
  13. -el-

    -el- Silver Member

    Beiträge:
    262
    Likes:
    0
    Fragen kostet nichts. MIr hat LH einmal die Umbuchungsgebuehr auf Grund eines Todesfalles in der Familie erlassen. Ich hatte noch nicht einmal danach gefragt. Der C-Klasse Flug CPT-FRA-TXL retour hatte eine Umbuchunsgebuher von ZAR 1.000,--. Da der Rueckflug per LH damals nicht moeglich war (ausgebucht), buchte ich ein seperates EK Ticket, stornierte den originalen Rueckflug und nestete das EK-Ticket. Als ich dann in CPT den Rueckflug umbuchte, fragte man mich dort wieso und erliess mir als Resultat die Umbuchungsgebuehr.

    Das waren noch Zeiten, als es in CPT faehiges LH_personal gab.....
     
  14. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ohne Fragen kriegste ja sowieso Null.

    Also immer schön den tatsächlichen und
    nachweisbaren Sachverhalt schildern. :idea:
     

Diese Seite empfehlen