FRA-BKK-CNX, BKK-FRA in F (domestic in C) - Rückblick

Dieses Thema im Forum "Thai Airways" wurde erstellt von hanpe016, 8. Mai 2007.

  1. hanpe016

    hanpe016 Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    würde euch gerne an meinen Erfahrungen teilhaben lassen...mit der Bitte um Kommentierung/Ergänzung/etc.....

    für mich hat als treuer, zufriedener Thai Kunde das Premium-Produkt ein paar Kratzer abbekommen.....Trend oder Ausnahme...?

    Rahmenbedingungen: F-Kabine bei beiden Langstrecken voll (selbst der Tagesflug zurück!!, letztes Jahr war ich da mal der einzige PAX :D )

    28 APR FRA-BKK in F TG921
    Paradebeispiel dafür wie die Atmosphäre an Bord durch eine indisponierte Senior-FA ruiniert werden kann.....
    Sie war zu 80% in der Kabine, d.h. mit Kundenkontakt beschäftigt (Aufdecken, Getränke reichen, Essen bringen, etc.) ....mit einem Gesichtsausdruck der Eiszapfen an der Decke wachsen lies....wer keinen Wein wollte hatte Pech gehabt....das freundlich (!!!) angefragte Singha passte nicht ins Servicekonzept und erzeugte Momente der Überforderung und hektische unfreundliche Blicke....dies nur als ein Beispiel....so ging es ungefähr den ganzen Flug zu......ab und zu (viel zu selten) erschien eine andere FA aus der C und brachte etwas menschliche Wärme in die Kabine.....die Herren waren durchweg freundlich, überließen Madame aber die Kabine und verblieben diskret hinter dem Vorhang.....

    07 MAY BKK-FRA in F TG922
    Beispiel dafür, wie auch eine Seniorcrew einen warmen und freundlichen Service machen kann.....das hat micht wieder versöhnt.....tadellos!!

    Trotzdem: wenn ich nicht gut drauf bin sollte ich so professionell sein meinen Kunden einen guten Service zu bieten zu können (keinen Salto Mortale oder sonst irgendwelche Kunststückchen, aber ein Minimum an Freundlichkeit und Dienstleistungsbereichtschaft).....so versuche ich zumindest auch in meinem Job zu sein....

    ein paar hard-facts:
    -offensichtlich gibt es keinen Kaviarservice mehr (kann ich mit leben) - auf beiden Langstreckenflügen
    -keine Getränkekarten mehr (find ich blöd) - auf beiden Langstreckenflügen
    -BKK-FRA: beim ersten Menü Plastikbesteck....vermutlich ein Beladungsfehler.....beim zweiten Essen dann wieder Metall.....keine Erklärung durch die Crew....

    positiv: tadellos arbeitendes AVOD in hoher inhaltlicher Qualität
    alle Flüge on-time, bis auf BKK-FRA: pünktlicher push-back und take-off....keinerlei Warteschleifen...trotzdem ATA 19:22 anstatt 19:00 Uhr...strange......

    zu guter letzt: das Inlandsschwänzchen BKK-CNX 29APR TG102 war wie aus dem Lehrbuch bei full-house.....
     
  2. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Jetzt habe ich schon gedacht ich hätte meine eigene Zuschrift gelesen aber es ist deine . Allles dick unterstrichen außer das mit dem Singha , dero ich stets 5 oder 6 vernichte und deswegen schon vor dem Start um ausreichende Bevorratung im Kühlschrank nachsuche . Mit Entsetztzen habe ich hier an anderer Stelle lesen müssen , daß weitgehend Wasser getrunken wird , wie soll man denn davon besoffen werden ??

    Ebenfalls bedaure ich das Verschwinden der Getränkekarte sehr . Ist dir auch schon aufgefallen , daß das Besteck jedenfalls zum Essen kaum zu benutzen ist , da hat sich ein Thai - designer irgendwie verrannt .

    Ich bin übrigens der Ansicht , daß das verspätete Eintreffen der TG 920 ebenso mit Absicht erfolgt wie die Ankunft in München abends . die haben sich bei der Planung vertan .

    Somkiat
     
  3. 08/15 PAX

    08/15 PAX Platinum Member

    Beiträge:
    1.399
    Likes:
    0
    Und hier wurde mein Zusatzkommentar, den ich nun verfassen wollte, ebenfalls schon vorweggenommen.

    Ich glaube auf dem naechsten Flug verlange ich einmal Plastik-Besteck oder bringe es gar selber mit.
     
  4. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Das stimmt, das Besteck ist eckig und extrem unbequem in der Hand - sieht aber schickt aus, und zum Hijacken vermutlich gutgeignet...

    Was Getränke angeht: 1 Glas Champagner am anfang, sonst reicht Wasser dicke - ich will bei Ankunft ja arbeiten...
     
  5. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    " ich will bei Ankunft ja arbeiten... "

    highflyer ,

    es handelt sich hier um ein offenbar schwer auszurottendes Fehlverhalten , und ich möchte dir dabei helfen diese Situation zu verbessern :

    1) Nach erfolgreichem Langstreckenflug den Flughafen sofort verlassen und keinesfalls umsteigen , dies erzeugt nämlich Nervosität , somit Verkalkung der Halsschlagader und in Folge Gehirntod . Außerdem ist es sowieso trostlos , speziell auf der Rückreise .

    2) Der erste Ankunftsort sollte eine Stadt sein , wo es auf gar keinen Fall irgendwas Ernsthaftes zu tun gibt ; Bangkok ist hier der internationale Idealfall und deswegen mein Favorit .

    3) Am Flughafen abholen lassen ; nicht vom Hotelpersonal oder einem sonstwie seelenlosen Etwas sondern von dem Fräulein Nok/Lek /Noi/Nit/Nom , weil es dann egal ist ob du blau oder nüchtern ankommst .

    4) Bei einer ausgedehnten Massage den Restalkohol umweltverträglich abbauen .

    Wenn du fit bist im Optimieren von Abläufen kannst du auch 3 und 4 geschickt kombinieren und die erste Email an die Firma lautet sodann : Habe meinen Wunschpartner termingenau treffen können und unser Projekt ist auf erfreulich gutem Wege .

    Somkiat
     
  6. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    :lol:
    zu 1) vor allem im Sarg, da gibt es garantiert keinen Champagner
    zu 2) dann wärst Du am besten vor zwei Monaten mal dabei gewesen - es kann ganz schön viel ernsthaftes zu tun geben - aber wenn ich Deinem Rat folge, sollte ich am besten in Dubai umsteigen.
    zu 3) Das ist geschmacklos
    zu 4) Schon so oft da unten gewesen und bisher 0,0 Massagen gehabt - ich mache was falsch, oder ihr macht alle ständig nur irgendwelche Lustreisen.
     
  7. 08/15 PAX

    08/15 PAX Platinum Member

    Beiträge:
    1.399
    Likes:
    0
    Manchmal habe ich Lust auf´s Reisen, manchmal ist Reisen zudem echt lustvoll, manchmal nichts von beidem.

    Man soll sich einfach nicht christlicher als der Papst darstellen, aber auch nicht hedonistischer als Paris Hilton, sondern einfach normal geben :roll:
     
  8. olisch

    olisch Gold Member

    Beiträge:
    990
    Likes:
    0
    ich habe gerüchteweise gehört, dass es in Bangkok auch Mädels geben soll, die tatsächlich nur massieren ... :wink:

    GRuß
     
  9. Guest

    Guest Guest

    unser Flug in der First (neue) von BKK nach FRA war im Sept. 06
    die Klasse war auch bei mir ausgebucht (ebenso die Business-Class) was aber Klassenbedingt ja nun nicht so schlimm ist.

    Ich fand das Essen nicht so doll und könnte mir auch nettere FA vorstellen. Man hat auch in der First den Eindruck, dass man mit Sonderwünschen nervt. Schade ist, dass man je teurer das Ticket ist, meiner Meinung nach die schlechteren unwilligeren FA erwischt.

    Entertainment war gut.

    Super ist jedoch die Begleitung durch die Sicherheits und Passkontrollen, dass spart richtig Zeit und lange Schlangen.

    Zum essen nocheinmal:
    Wichtig ist ja immer womit man das vergleicht. Mein bisher bestes Essen gab es auf einem Flug in der Business mit Cathay von Denpasar nach Hongkong.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Das mit dem eckigen, unhandlichen Besteck ist Geschichte, da haben sich wohl mehr Leute beschwert.
     
  11. 08/15 PAX

    08/15 PAX Platinum Member

    Beiträge:
    1.399
    Likes:
    0
    Jetzt, wo ich endlich Plastikbesteck angeschafft habe :cry:
     

Diese Seite empfehlen