Hübschesten / Freundlichste Flugbegleiter?

Dieses Thema im Forum "Economy" wurde erstellt von DaTaD, 19. März 2014.

  1. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.002
    Likes:
    209
    Auf ein Jahr mehr oder weniger kommt's nicht an. Ansonsten sehe ich keinen Grund eine Frage zu beantworten, die Deine eigenen Beiträge nicht schon geklärt hätten. Ist aber doch keine Schande.
     
  2. PatongPilot

    PatongPilot Silver Member

    Beiträge:
    413
    Likes:
    27
    Ok, und wo gibt es deiner Meinung nach die Hübschesten/Freundlichsten Flugbegleiter/innen? Trag doch mal aktiv zum Thema bei.
     
  3. Hamburger

    Hamburger Silver Member

    Beiträge:
    341
    Likes:
    7


    Als PatongPilot sollte dir bekannt sein, dass sämtliche AisAsia Flugbegleiterinnen Ladyboys sind. Die übrigens einen sehr guten Job machen.

    Jedem das Seine!
     
  4. PatongPilot

    PatongPilot Silver Member

    Beiträge:
    413
    Likes:
    27
    Das stimmt so nicht.
     
  5. apx345

    apx345 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    61
    Likes:
    1
    Von was träumst du eigentlich nachts?
     
  6. rainer

    rainer Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    252
    Likes:
    22
    Eigene Erfahrungen?
     
  7. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.002
    Likes:
    209
    In erster Linie achte ich bei Cabin-Crews auf die Professionalität hinsichtlich Sicherheit und problematischen Gästen und den Aufwand, den sie mir gegenüber treiben. Da sind mir Geschlecht und Äusserlichkeiten völlig gleichgültig.
    Alles andere hat sehr stark mit der persönlichen Prägung und Vorlieben zu tun. Und so, wie das Jobprofil einer Flugbegleiterin geändert hat, hat leider auch deren Wunsch nachgelassen zu gefallen.
    Grundsätzlich habe ich bei Europäischen Carriern wie Austrian, SAS, KLM, Lufthansa und in der Anfangsphase Air Berlin (bzw. Germania) erfreuliche Erscheinungen gehabt, aber der Reiz dies über den reinen Flugservice hinaus zu intensivieren ist schon seit Jahren verflogen. Und das ist dies Mal keine Alterserscheinung, sondern der Charme der Cabin-Crews ist einfach auf der Strecke geblieben.
     
  8. erdmännchen

    erdmännchen Bronze Member

    Beiträge:
    164
    Likes:
    5
    Auch wenn es nicht an mich ging: wenn du den Thread mal gelesen hättest, würdest du no_way_codeshares' Post finden, in dem er aktiv zum Thema beiträgt. Offenbar liest du dir die Threads gar nicht durch, bevor du da deine unqualifizierten Kommentare druntersetzt.

    Um selber auch etwas beizutragen: Ich finde KLM hat einige hübsche und auch nette FAs, mit denen man auch ab und zu ein Pläuschchen halten kann. Die amerikanischen sind zwar aus meiner Erfahrung durchaus sympathisch und reden einen gerne mal mit "Honey" oder "Sweetheart" an, aber oft wirklich sehr alt und nicht gerade attraktiv (das gilt auch für die gelifteten "FA-Veteranen")...
     
  9. BlueTraveller

    BlueTraveller Bronze Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    32
    Wie es mit den FA's bei LH in Y ausschaut kann ich nicht sagen. In F jedenfalls wird man kaum einen FA unter 40 finden; eher älter.

    Das ist mir allerdings sowas von egal; ich will während des Fluges meine Ruhe haben, entspannen und schlafen; da muß mir nicht die ganze Zeit das "Rohr" stehen. Der Service muß stimmen, da kann der FA auch 55+ sein.
     
  10. Krümel

    Krümel Newbie

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Aussehen ist irrelevant: Freundlich, servicebewusst reicht mir vollkommen! Bei AF gibt es manchmal recht arrogante Damen im Flieger. Franzosen sind halt von sich eingenommen ;-)
     
  11. Hamburger

    Hamburger Silver Member

    Beiträge:
    341
    Likes:
    7


    Vielleicht sind die FB bei AF auch eher Ästheten, die sich ungern mit hässlichen Quallen abgeben?
     
  12. Hamburger

    Hamburger Silver Member

    Beiträge:
    341
    Likes:
    7

    In den 50er und 60er Jahren war das Fliegen noch den Eliten - den Reichen und Schönen - vorbehalten. Das ist natürlich ein Klischee, aber ein kleiner wahrer Kern ist dabei. Heute fliegt der Pöbel - in allen Klassen. Manchmal habe ich den Eindruck, je höher die Serviceklasse desto mehr Vollpfosten und Proleten produzieren sich dort. Wenn ich mir dann Reiseberichte dieser Typen anschaue, dann fühle ich mich in meinem Eindruck bestätigt.
     
  13. Hamburger

    Hamburger Silver Member

    Beiträge:
    341
    Likes:
    7

    In den 50er und 60er Jahren war das Fliegen noch den Eliten - den Reichen und Schönen - vorbehalten. Das ist natürlich ein Klischee, aber ein kleiner wahrer Kern ist dabei. Heute fliegt der Pöbel - in allen Klassen. Manchmal habe ich den Eindruck, je höher die Serviceklasse desto mehr Vollpfosten und Proleten produzieren sich dort. Wenn ich mir dann Reiseberichte dieser Typen anschaue, dann fühle ich mich in meinem Eindruck bestätigt.
     

Diese Seite empfehlen