In Eco wird es enger

Dieses Thema im Forum "Austrian" wurde erstellt von Bali08, 18. November 2015.

  1. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.171
    Likes:
    204
    OS rüstet für 25 Mio Euro die Kabinen der A320 Familie (7 A319, 16 A320) um.
    In C wächst der Sitzabstand auf 81,2 cm, in Eco schrumpft er auf 73,7 cm (AERO International 12/2015).
    Tja, Easyjet wird sich wohl über neue Kunden freuen dürfen.
     
  2. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    Außer den wirklichen "Nerds" wird der Unterschied von drei Zentimetern wohl kaum jemandem auffallen. 29 Inch sind mittlerweile ja sowieso bei den meisten Fluggesellschaften normal. EasyJet fliegt genauso wie Niki ebenfalls mit 29 Inch. Große Verschiebungen sehe ich deswegen jetzt nicht.

    Interessant fände ich vielmehr, welche Reihen mit 81,2 Zentimetern versehen werden. Da könnte man bei einer kleinen Business ziemlich viel Glück haben ;)
     
  3. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.171
    Likes:
    204
    Vor allem macht die Sache mit dem beweglichen Vorhang dann keinen Sinn mehr, weil sie ja Sitze fest als C ausweisen.
    Ich finde es nur lustig, dass Easyjet und (insbesondere) Ryanair ganz offen erklären, der LH Gruppe jetzt richtig Konkurrenz machen zu wollen. Natürlich muss auch OS (weiter) Kosten senken, aber das Produkt nach unten anzugleichen, erscheint mir fraglich.
    Ryanair hat übrigens 76 cm.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  4. travel_with_Massi

    travel_with_Massi Bronze Member

    Beiträge:
    121
    Likes:
    67
    Die Business erhält zusätzlich neue und besser gepolsterte Sitze, um das Produkt deutlich attraktiver zu machen. Eine flexible C sollte es daher dann nicht mehr geben.
     
    Bali08 und no_way_codeshares gefällt das.
  5. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    Das ist tatsächlich interessant. Da bin ich ja mal gespannt, ob die Lufthansa irgendwann in eine ähnliche Richtung geht.

    An sich macht Austrian doch genau das, was beim derzeitigen Marktumfeld nötig ist. Die Economy wird auf das Niveau der Low-Cost-Airlines gebracht und die Business wird verbessert. Das ist ja im Prinzip genau die Hybrid-Struktur, die Spohr und Co für den Gesamtkonzern ausgerufen hat. Auch bei der Swiss wird die Economy ja eher schlechter als besser.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  6. travel_with_Massi

    travel_with_Massi Bronze Member

    Beiträge:
    121
    Likes:
    67
    Während man auf der Langstrecke sehr gute Auslassungen in C hat, sind es im Europaverkehr gerade mal 2%, mehr als die Hälfte der Kunden bucht den neuen Eco-Light-Tarif ohne Gepäck. Daher vergrößert man hier einserseits die Kapazität (der Umbau ist mit der Anschaffung eines zusätzlichen Mittelstrecken-Jets gleichzusetzen) und versucht gleichzeitig das Business Produkt durch Verbesserung wieder für Geschäftsreisende attraktiv zu machen.

    Finde es ebenfalls interessant zu beobachten und den Schritt bei Austrian deutlich besser, als die Umbauten bei Swiss. Hier hätte man durchaus in der C-Series etwas wagen und 3 Reihen mit richtigen Business-Sitzen riskieren können. Vermutlich wird man bei Hansenes nun ganz genau hinschauen, wie was läuft und dann ggf. mit der LH-Mainline irgendwann nachziehen.
     
    Steffen, Moritz und no_way_codeshares gefällt das.
  7. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.707
    Likes:
    46
    Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren dass es irgendwie in der LH Group nach dem Motto geht "rein in die Kartofeln - raus aus die Kartoffeln", will heissen alles noch nicht so richtig durchdacht. Deshalb sollen die Toechter wohl mal erst ausprobieren was moeglich ist .
    Aber mir soll's egal sein, denn ich fliege mit der Streik-Airline garantiert nicht mehr.;)
     
    Bali08 und no_way_codeshares gefällt das.
  8. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.171
    Likes:
    204
    Kann mich @aviator nur anschließen.
    Schade, dass OS nicht den Mut hat, in C dann auch ähnliche Sitzabstände auf der Kurz/Mittelstrecke einzuführen, wie es einige Asiaten gemacht haben. Bin vor einem Monat mit MH KUL-DPS in der B 737 geflogen, da waren in C nur 4 Sitze pro Reihe mit ordentlichem Sitzabstand.
    81 cm ist ja weniger als das, was zB. TG auf der Langstrecke in Eco anbietet.
     
    aviator und no_way_codeshares gefällt das.

Diese Seite empfehlen