LH-Stewardessen in Millionenbetrug verwickelt

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von test54, 31. März 2011.

  1. test54

    test54 Platinum Member

    Beiträge:
    1.314
    Likes:
    6
  2. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    unglaublich was es alles gibt
     
  3. AllachBoyz

    AllachBoyz Silver Member

    Beiträge:
    446
    Likes:
    0
    CLEVER gemacht 8)
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wenn der FB die Last nicht tragen kann, soll er's doch besser lassen.
     
  5. AllachBoyz

    AllachBoyz Silver Member

    Beiträge:
    446
    Likes:
    0
    Das war ne MEMME 8)
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wen Du so alles kennst... :roll:
     
  7. AllachBoyz

    AllachBoyz Silver Member

    Beiträge:
    446
    Likes:
    0
    GEIL nicht 8) ??????
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Nicht wirklich. Ich fänd's ja eher abstoßend.
    Flugbegleiter/innen auf (mehr oder weniger strafbewehrten) Abwegen sind uns suspekt.
     
  9. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Der von Dir verwendete Pluralis Majestatis macht keinen Sinn.........es sei denn, Dich/Euch gibt es doppelt :?:
    Dies wäre jedenfalls eine halbwegs schlüssige Erklärung für die aberwitzig hohe Zahl Deiner/Eurer Beiträge :lol:
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das ist Unsinn. Den "pluralis maiestatis" bildest Du Dir nämlich nur ein. :idea:

    Wir sind hier (einfacher Plural) mehrere Personen. Und das (glaub's mir)
    macht durchaus Sinn. Zum Beispiel bringt's mehr Spaß, gemeinsam über
    manche Äußerungen mancher "Personen" zu schmunzeln oder zu lachen. :lol:

    Es ist wie immer alles genau so gemeint, wie's da stand (und in meinem
    Beitrag auch noch steht). Krude "Interpretationen" sind also völlig unnötig.
    Das reicht übrigens von sexueller Belästigung und Alkohol im Dienst bis hin
    zu einem solchen Betrug. Warten wir doch einfach ab, wie es weitergeht. :idea:
     
  11. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Niemand ist über die ungewöhnliche Zahl von Münzen bei den Sicherheitskontrollen gestolpert?
     
  12. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Wer sind "Wir"? Ich kenne außer Dir nur noch einen bzgl. des "Schmunzelns" (man könnte natürlich auch "Stänkern" dazu sagen) über "manche" Äußerungen "mancher" "Personen".
    Insofern stimmt es ja mit "einfachem" Plural, wenn man dieses Adjektiv recht wörtlich betrachtet.
     
  13. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Wer soll in China darüber stolpern? Wird mitgeschmiert. Oder der Flight Case als besonderer Service gleich vom Hotel zum Flugzeug gebracht. Der ist ja schliesslich schwer 8)
     
  14. hal9000

    hal9000 Platinum Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    0
    Oh gott, auch noch mehrere Personen, die (deutlich) zuviel Zeit haben um jeden zweiten Post des Forums zu kommentieren... :shock: Hiiilfe!
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Erst lesen, dann nachdenken und - hoffentlich - verstehen. :idea:
    Krude "Interpretationen" sind auch weiterhin völlig unnötig. :mrgreen:
     
  16. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
    Münzschmuggler: Lufthansa-Stewardessen sind mit einem gewichtigen Nebenverdienst aufgeflogen. In ihrem Handgepäck schmuggelten sie Tonnen verschrotteter Euromünzen nach Deutschland und tauschten sie gegen frische Scheine um. Die Bundesbank trennt die Metalle der Ein- und Zwei-Euro-Münzen und verkauft sie als Schrott. In China wurden sie heimlich wieder zusammengesetzt.
    http://news.airwise.com/story/view/1301577014.html
     
  17. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Offenbar trennt die Bundesbank Ring und Kern der Münzen so "materialschonend", dass nach dem erneuten Zusammensetzen wieder eine zwar abgenutzte aber verkehrsfähige Münze entsteht.
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wieso "verkehrsfähig"? Und dann noch "offenbar"? :shock:
     
  19. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
  20. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Krude "Interpretationen" sind selten hilfreich. :idea:
    Im Grunde sollte ich schreiben: Eigentlich nie. 8)
     

Diese Seite empfehlen