Massive Abwertung bei HHonors

Dieses Thema im Forum "ARCHIV Hotelketten & Meilen im Schlaf sammeln" wurde erstellt von aldemar, 21. Oktober 2009.

  1. aldemar

    aldemar Gold Member

    Beiträge:
    527
    Likes:
    0
  2. supialexi

    supialexi Gold Member

    Beiträge:
    806
    Likes:
    0
    Sowas aber auch!

    Tatsächlich, man braucht jetzt für die gängigen Hotels, 5,000 Points mehr für eine Nacht und für die höchsten Luxusherbergen sogar 15,000 Poins mehr.

    Soweit ich gesehen habe, wird das nirgendwo begründet!

    Jedoch hatte ich vor ein paar Wochen festgestellt, dass es mitunter günstiger ist, gerade wenn der Haus im Point Stretcher sich befindet, man Punkte kauft und diese dann einlösst, anstatt regulär zu zahlen. Das kann auch nicht ganz korrekt sein.
     
  3. aldemar

    aldemar Gold Member

    Beiträge:
    527
    Likes:
    0
    Point stretchers gibt es bei Hilton seit ein paar Monaten nicht mehr (erst wieder im nächsten Jahr lt. Hilton). Welches Hotel hast du da entdeckt?
     
  4. suzuki

    suzuki Platinum Member

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    0

    Schluck! Das sind ja katastrophale Neuigkeiten!
     
  5. olisch

    olisch Gold Member

    Beiträge:
    990
    Likes:
    0
    Na, da habe ich ja noch einmal Glück gehabt mit meinen drei Reward Nächten im Rome Cavalieri am ersten Januar Wochenende ...
     
  6. aldemar

    aldemar Gold Member

    Beiträge:
    527
    Likes:
    0
    Nicht unbedingt. Die neue Prämientabelle gilt erst ab 15. Januar. Habe selbst 6 Nächte im Cavalieri für nächsten Sommer gestern noch für 175.000 Punkte gebucht. Ich denke, wenn sich die neuen Prämienregeln erst mal rumsprechen, werden viele ihre Punkte im nächsten Jahr verbraten und die Verfügbarkeiten dann rasant fallen.
     
  7. HansaHon

    HansaHon Bronze Member

    Beiträge:
    193
    Likes:
    0
    wahrscheinlich begründen die das damit, dass hilton wegen der finanzkrise gar nicht mehr renoviert, und deshalb seine hotels den diamond-members nicht mehr zumuten will und es deswegen verteuert.
    eigentlich sollte so ein programm so aufgebaut sein, dass man die prämien auch als "belohnung" sieht und nicht als strafe.
     
  8. milamona

    milamona Gold Member

    Beiträge:
    523
    Likes:
    0
    Na ja, als Strafe sehe ich es nicht an für 235000 Punkte 8 Nächte für lau in einer Villa auf den Seychellen gebucht zu haben.... :p
     
  9. HansaHon

    HansaHon Bronze Member

    Beiträge:
    193
    Likes:
    0
    das ist dann wahrlich eine belohnung.
    ich habe HHonors verlassen, weil man keine Suiten buchen kann. Da ich immer Suiten bei H gebucht habe, habe ich mich gefragt, wieso ich dann als "Belohnung" in normalen Zimmer übernachten sollte. macht ja keinen sinn. villa auf den seychellen ist leider keine business destination für mich :(
     
  10. Krug56

    Krug56 Platinum Member

    Beiträge:
    1.494
    Likes:
    5
    Hallo,
    werde mal abwarten, wie sich das so entwickelt. Hatte in meiner fast 15jährigen HHonorszeit bereits die eine oder andere Erhöhung. Das Problem ist jedoch meist ein anderes: oft wechseln bei einer derartigen Prämienerhöhung auch schon mal die Hotels die Kategorien, z.B. von 3 nach 4 o.ä.
    Falls sich natürlich das Ganze so schlecht entwickelt, wie ich befürchte und es z.B. keine Pointstretcherprämien mehr gibt, werde ich über ein Statusmatch zu einer anderen Kette nachdenken.
    Ich kann nur hoffen, dass die Mitbewerber (SPG, Priority Club, HY u.a.) nicht auf diesen Zug aufspringen und ähnliches im Schilde führen.
    Weiterhin Grüsse aus Bielefeld
     
  11. Timtim

    Timtim Gold Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Vielleicht erhoehen sie ja einfach die Preise aus lauter Kundenfreundlichkeit, dann bekommt man die Punkte schneller zusammen… :roll:

    Tim
     
  12. supialexi

    supialexi Gold Member

    Beiträge:
    806
    Likes:
    0
    Ach tatsächlich, hatte nach langem Suchen, dann auch erst was gefunden. Dann ist die Liste wohl eine alte gewesen. Da war das HIlton in Frankfurt aufgeführt, glaube für 21 Tsd Points und das wäre oft günstiger über Kauf von Points zu machen, als regulär zu zahlen.
    Aber wenn das nciht mehr aktuell ist, dann ist das ja hinfällig .
    Bleibt allerdings doch noch, dass im Verhältnis zu anderen Programmen man relativ günstig durch den Kauf von Punkten zu Übernachtungen kommt.
     
  13. reiner

    reiner Platinum Member

    Beiträge:
    1.387
    Likes:
    2
    Wenn an der Hotel Category nichts verändert wird, werde ich das Hilton Phuket erst am 15. Januar für März buchen, 12.500/Nacht statt 20.000.
    Konnte über Kategorie Änderungen bisher noch nichts finden.
     
  14. galvoni

    galvoni Silver Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    Es istdoch logisch, dss Hilton, wenn Sie versuchen durch das Verschleudern von Punkten, um Übernachtungen zu genieren, sie anderseits überlegen muessen was sie mit den Massen an Punkten machen werden.
    Abwerten der Punkte und /oder Aufwerten der Kategoieren warne bisher immer die "normale" Reaktion...
    Und ich gehe mal davon aus, dass die Fluglienen in Zukunft nachziehen werden...
     
  15. aldemar

    aldemar Gold Member

    Beiträge:
    527
    Likes:
    0
    So gut wie alle Hotels werden um eine Kategorie angehoben, d.h. dass du dann 25.000 Punkte pro Nacht für den Aufenthalt brauchst.
     
  16. reiner

    reiner Platinum Member

    Beiträge:
    1.387
    Likes:
    2
    Bei Starwood kann ich awards buchen und später, falls die Änderung günstiger wird, stornieren mit Gutschrift der eingelösten Punkte und dann wieder neu buchen.
    Geht das bei Hilton auch oder sind die Punkte dann weg?
    Habe leider nichts dazu gefunden.
     
  17. olisch

    olisch Gold Member

    Beiträge:
    990
    Likes:
    0
    Das geht auch bei HHonors ... es gibt zwar Stornierungsregeln respektive "cancellation penaties" für Awards, aber die greifen erst, wenn Du nach 16:00 Uhr am geplanten Anreisetag stornierst ...
     
  18. aldemar

    aldemar Gold Member

    Beiträge:
    527
    Likes:
    0
    Mit etwas Glück verläuft die Umstellung auf die neuen Kategorien zum 15.1 nicht reibungslos.
    Ist mir dieses Jahr mit dem neu renovierten Hilton Luxor Kat. 5 (alt Kat. 3) passiert.
    Auf hilton.com wollten sie 35.000 Punkte (für Kat. 5), auf hilton.de nicht buchbar und auf hilton.co.uk gerade mal 15.000 Punkte (als Kat. 3 mit Point Stretcher) und das für eine 600$ Suite.
     
  19. reiner

    reiner Platinum Member

    Beiträge:
    1.387
    Likes:
    2
    Danke Olisch, werde jetzt 3 award Nächte für März buchen und schauen, wie es dann am 15.01. aussieht.
     
  20. supialexi

    supialexi Gold Member

    Beiträge:
    806
    Likes:
    0
    Also nach der Logik müsste aber die IChotelsgroup, die benötigten Punkte für die Points Break mindestens verfünffachen und für alle anderen Angebote auch mind verdoppeln!
     

Diese Seite empfehlen