Meuterei in einem Ryanair -Aeroplan

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von somkiat, 17. November 2010.

  1. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Lese soeben , daß sich das Publikum gweigert hat auszusteigen weil die Maschine nicht in Paris , sondern mit 4 Stunden Verspätung in Lüttich gelandet ist . Ich gehe mal davon aus , daß die nur nicht richtig gelesen haben wo es hingehen soll , indem nämlich nach dem Düsseldorf-Weeze / Frankfurt-Hahn- Verfahren dort vermutlich Paris-Lüttich angeflogen wird .
     
  2. bartel

    bartel Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    der flieger sollte nach beauvais, war verspätet, flughafen zu, umleitung nach lüttich.
    http://www.n-tv.de/panorama/Aufstand-ge ... 49506.html

    das wehrte publikum aus dem land in dem in unserem kulturkreis die demokratie gesellschaftlich entdeckt wurde ersass sich seine rechte. dies ist für den gemeinen deutschen staatsbürger, der im geiste noch dem feudalsystem unterworfen ist und das wort demokratie nur aus dem wörterbuch kennt, schwer vorstellbar.
     
  3. Flogo

    Flogo Pilot

    Beiträge:
    52
    Likes:
    0
    Der Reiher halt...
    Was will man anderes erwarten.
     
  4. vbeck1

    vbeck1 Gold Member

    Beiträge:
    846
    Likes:
    0
    Wenn der "kleine" Flughafen" bei Paris schon geschlossen hat, kann man dort nicht landen. Also wird der naheste Flughafen in der Nähe angeflogen. Für die Passagiere stand Bustransport nach Paris zur Verfügung.

    Mir ist sowas ähnliches schon oft bei Iberia passiert: Der Flug MAD - TFN (Teneriffa Nord), der um 22.55 Uhr landen soll,
    wird bei einer nur 10 min. Verspätung nach Teneriffa Süd umgeleitet, da der Norden um 23.00 Uhr dicht macht.( Da sind Spanier sehr pünktlich) Seit Jahren mache ich das nicht mehr mit, da es mir schon 5X passiert.(abgesehen fliege ich IB überhaupt nicht mehr)

    Grosszügiger ist der Flughafen DUS, der um 23.00 schliesst. Gerade für Maschinen, die in DUS ihre Heimatbasis haben, kann man noch bei Verspätung bis manchmals Mitternachts landen.

    Grüsse aus Teneriffa - Volker
     
  5. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
    Ryanair-Passagiere wehren sich mit Sitzstreik: Weil ein Jet wegen mehrstündiger Verspätung nicht mehr in Beauvais bei Paris landen konnte und stattdessen in Lüttich aufsetzte, weigerten sich über 100 Fluggäste vier Stunden lang das Flugzeug zu verlassen.

    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1 ... 37,00.html
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Umleitungen gibt es ja nun längst nicht nur bei Ryanair. Dieses Verhalten der Passagiere halte ich für unsinnig und albern.
     
  7. bartel

    bartel Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    @fenrir: kannst du mir bitte dein urteil inhaltlich begründen. danke.
     
  8. Paule22

    Paule22 Silver Member

    Beiträge:
    306
    Likes:
    0
    Der Knaller an der Geschichte ist einfach, das Ryanair nach Lüttich umgeleitet hat. Als wenn das der einzigste Flughafen weit und breit wäre...
     
  9. Gerdi

    Gerdi Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    2
    Das wußten die aber schon beim Abflug das sie in Beauvais nicht mehr runter können.
     
  10. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Grundsätzlich halte ich die Sitz-Streik-Aktion für bemerkenswert und bei so wenig kundenorientierten Fluglinien sogar nachahmenswert.
    Allerdings muss an der Effektivität noch gearbeitet werden:
    1. Der Streik muss der Airline weh tun. Sprich das Flugzeug muss kurzfristig wieder benötigt werden. (Wobei Ryanair bei Verspätungen ja ziemlich schmerzfrei ist). Vielleicht sollten die Paxe aus Protest die Schwimmwesten anziehen. Oder die Tür verriegeln, so dass auch keiner mehr reinkommt.
    2. Während der Sitzblockade hätte man schon mal die Kompensationsforderungen fertig stellen können. Bei der Größenordnung wäre vielleicht sogar ein EUClaim Mitarbeiter vor Ort gekommen. 4 Stunden late + 3 Stunden Transport nach Paris... das lohnt sich 8)
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Ein derartiger Protest ist sinnfrei, dadurch kann man die Öffnung eines Flughafens auch nicht erzwingen. Hätte Ryanair den Flug gleich canceln sollen statt einen Ersatzflughafen samt Bustransport zu organsieren? Hätten sie ja machen können, nur bezweifle ich, dass die Passagiere da begeisterter gewesen wären. Umleitungen sind nun einmal gelegentlich betrieblich kaum zu vermeiden - ob man nicht einen näheren Flughafen dafür hätte suchen können, sei dahingestellt.
     
  12. stepxhfm

    stepxhfm Pilot

    Beiträge:
    57
    Likes:
    0
    Was mich bei dem Vorfall am meisten wundert: darf die Besatzung, insb. der Pilot, eigentlich das Flugzeug verlassen, obwohl sich noch einige Passagiere an Bord befinden? Gibt es da nicht konkrete Verriegelungsvorschriften (Siegel anbringen etc.)?

    Gruß
    Stephan
     
  13. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Vielleicht war die Dienstzeit der Besatzung über Lüttich kompromisslos überschritten und deshalb muss man genau DA landen :)
     
  14. Nicolasxp

    Nicolasxp Lotse

    Beiträge:
    17
    Likes:
    0
    Tja, wer RyanAir bucht muss damit rechnen.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Was soll denn diese (ge)haltlose Kritik? Man kann an Ryanair ja so manches kritisieren, aber eine Diversion hatte ich z.B. bei Lufthansa auch schon und auch die hätte keinen Flughafen öffnen lassen können.
     

Diese Seite empfehlen