Mietwagen für West Australien

Dieses Thema im Forum "Australien/Neuseeland/Südsee" wurde erstellt von kiwi2009, 14. Februar 2013.

  1. kiwi2009

    kiwi2009 Co-Pilot

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Nachdem nun die Flüge nach Aussie-Land für Dez./Jan. gebucht sind, gehts an die Planung der Tour 8) : Start in Broome, an der Küste entlang bis nach Perth, und von da aus noch die bekannte südwestliche Schleife über Wave Rock und Esperance. Und das alles mit Mietwagen. Die renommierten Anbieter vor Ort (Avis, Hertz) haben alle Kilometerlimits (regelmäßig 100 bis 200 km pro Tag), was die Sache bei einer geschätzten Strecke von 5.500 km völlig unattraktiv macht :?: . Einzig Europecar bietet unbegrenzte km. Hat jemand mit denen Erfahrungen? Was ist von holiday autos zu halten? Gibts sonst Tipps, wie man das Thema am Besten angeht? :idea: Angemietet soll werden ein 4WD, intermediate oder full size.
     
  2. AndrewINT

    AndrewINT Gold Member

    Beiträge:
    543
    Likes:
    1
    Hallo Kiwi2009, schöne Route habt ihr gewählt! Je nach Zeit und verbleibenden Budget lohnt zum Abschluss auch PER-CCK return. Aber das nur nebenbei. Die Dauer der Anmietung beträgt wie viele Tage?

    Viele Grüße :)
     
  3. kiwi2009

    kiwi2009 Co-Pilot

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Anmietzeit liegt zwischen 24 und 27 Tagen, je nachdem, ob wir den Mietwagen vor Perth oder erst am Flughafen vor dem Rückflug abgeben. Zum Thema schöne Route: Das Reisebüro hat uns jetzt empfohlen, im Norden Karijini mitzunehmen und im Süden zwei Nächte im Fitzgerald National Park zu verbringen bei Verzicht auf Kalgoorlie. Klingt beides nicht unbedingt ansprechend, weil offensichtlich sehr rustikal (Zelt ohne Klimaanlage o.ä.). Wir werden wohl bei der geplanten Route bleiben, im Norden an der Küste entlang, von Broome über Port Hedland nach Exmouth, im Süden mit Abstecher nach Kalgoorlie. Etwas ambitioniert von den Strecken her, aber machbar.
     
  4. OHV_44

    OHV_44 Platinum Member

    Beiträge:
    1.421
    Likes:
    0
    holiday autos ist auch nur ein Broker und mE ein guter.
    Was hast Du denn bisher so an Preisen rausbekommen?
     
  5. kiwi2009

    kiwi2009 Co-Pilot

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Preise liegen zwischen 2.100.- AUD$ und 4.100.- AUD für einen AWD (Toyota 4RV o.ä.), wobei die Vergleichbarkeit durch völlig unterschiedliche Tarifstrukturen massiv erschwert wird. Am günstigsten ist wohl Europcar, am teuersten Hertz. Einheitlich scheint nur zu sein, dass alle Vermieter Freikilometer haben, die bei der vorgesehenen Anmietdauer und Fahrstrecke aber völlig illusorisch sind. Intransparent erscheinen mir auch die Einwegmieten, insbesondere, wenn uns das Reisebüro sagt, die würden vor Ort festgelegt und seien da auch zu zahlen. Gleiches gilt für die Vollkasko; bei der einen Station kann sie von Deutschland aus abgeschlossen werden, bei der anderen nicht. Angesichts der Kreativität, die Mietwagenagenten bei der Anmietung vor Ort regelmäßig an den Tag legen, was das Generieren von Zusatzgeschäft angeht, wüßte ich da schon ganz gerne, was das Gesamtpaket kostet. HolidayAutos lässt überraschenderweise für den geplanten Zeitraum noch keine Buchung zu, ganz zu schweigen von den großen Reiseveranstaltern.
     
  6. AndrewINT

    AndrewINT Gold Member

    Beiträge:
    543
    Likes:
    1
    Ich hab gerade für einen Zeitraum von 24d die Angebote verglichen (Hertz, Avis, Europcar). Europcar hat rein subjektiv mit dem Pajero gegenüber dem Toyota das bessere Angebot. Aber auch dort sind die KM auf 2400 beschränkt, was wirklich extrem knapp ist. Ich würde eine ungefähre Routenführung aussuchen und mit Google Maps kalkulieren, dann bekommst du eine Idee, was dich der Zusatz-KM-Spaß kostet. Wegen der Vollkasko (Collision Damage Waiver Versicherung): wenn du die Lufthansa Kreditkarte Gold Business Plus hast, ist sie im Jahrespreis in Höhe von EUR 95,- enthalten (bis max. 30d pro Anmietung).
     
  7. kaethe

    kaethe Pilot

    Beiträge:
    80
    Likes:
    0

    Du weisst aber schon, dass Du die mit Abstand schlechteste Route gewählt hast für Deine Reisezeit?
    Die Buildup season kann nicht jeder kreislaufmäßig vertragen....
    Und: Da Broome nun das so ziemlich abgelegenste liebenswerteste Kaff ist, dass man sich vorstellen kann, kommen auf Dich kosten für eine Einwegmiete von mindestens 800 Dollar zu, ergo um die 600 Euro. Plus die Zusatzkilometer.
    Wie man das Thema am Besten angeht: Wende Dich an ein Spezialreisebüro, die sich auch mal die dortigen Klimatabellen, Einwegmieten etc. verinnerlicht haben.
    Mein ERNST gemeinter Tip: Guck Dir Broome an, fahre da etwas mit einem Mietwagen rum, gib das Ding wieder in Broome ab und fliege nach Perth und fahre dann die südliche Schleife (Kal, Esperance, Lucky Bay, Albany, Denmark und umzu)
    Den Mietwagen übernimmst Du in Perth und gibst ihn auch dort wieder ab.
    Karijini und Exmouth kannst Du machen, wenn Du eine Reisezeit wählst, die zum Gebiet passt.
     
  8. kaethe

    kaethe Pilot

    Beiträge:
    80
    Likes:
    0
    Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass diese 800 AUD zusätzlich zur Einwegmiete fällig werden...
     
  9. kiwi2009

    kiwi2009 Co-Pilot

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Ja, wissen wir, wollen es aber trotzdem. Woher kommen eigentlich diese Horrorstories mit der hohen Einwegmiete? Wir haben jetzt einfach die Route umgedreht: Erst in den Süden, dann nach Norden. Ab Perth sind unbegrenzte Kilometer kein Problem, und die Einwegmiete auch nicht. Avis verlangt 125 AUD, Hertz weist den Betrag selbst nicht aus, er ist aber, wenn ich die Bedingungen richtig lese, im dargestellten Endbetrag enthalten. Und der liegt nicht viel über dem von AVIS. Was Vergleichbarkeit und Kalkulation enorm erleichtert.
     
  10. kaethe

    kaethe Pilot

    Beiträge:
    80
    Likes:
    0


    Tja, da hast Du dann allerdings die Rechnung ohne Broome gemacht. Der Broomezuschlag wird fällig für Abgaben und Übernahmen von Mietfahrzeugen in Broome...
    Soll heissen: Ihr zahlt auf jeden Fall.
    Was den Broome Zuschlag für viele richtig teuer macht ist, dass sie bis Broome einen 2 WD nehmen (einmal Broomezuschlag bitte) und ab Broome dann auf 4 WD umsatteln (nochmal Broomezuschlag bitte) um dann die Tour in den Norden fortzusetzen. Das funktioniert auch in die andere Richtung von Darwin kommend...
     
  11. kiwi2009

    kiwi2009 Co-Pilot

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Habe gerade über HertzClubGold einen Toyota RAV4 2WD (HFAR) reserviert, Oneway Rental PER-BME für 3 Wochen und 5 Tage, OneWay Rental ist confirmed, Drop Fee ( Einwegmiete) beträgt AUD 200.-. Unbegrenzte Kilometer. Keine weiteren Kosten, MaxCover ist inkludiert. Preis liegt bei AUD 3400.- Sportlich, aber bei dem Fahrzeugtyp und der Mietdauer vertretbar.
     
  12. mup

    mup Silver Member

    Beiträge:
    347
    Likes:
    8
    Dein Handel klingt ganz gut!
    War im Herbst u.a von Perth bis Darwin mit Avis unterwegs. Miete war sehr teuer (über Reisebüro gebucht). Avis dort ist keineswegs zu empfehlen. Schlechtes Personal und Autos in ebensolchem Zusatnd.
    Das Preisniveau im Westen von Australien ist insgesamt unglaublich hoch. Auf meiner Strecke waren Unterkünfte nur über Vorausbuchung erhältlich, da alles extrem stark von den Arbeitern in den diversen Minen bei ihren Kurzurlauben gebucht war. Die treiben auch die Preise hoch. Perth ist schön. Unbedingt eine Tagestour zu den Perlfischern mitmachen. Australien ist der größte Zuchtperlenlieferant der Welt!
     
  13. mup

    mup Silver Member

    Beiträge:
    347
    Likes:
    8
    Muss korrigieren: Perth ist zwar auch schön, doch meinte ich Broome. Dort sind die Perlenfischer.
     
  14. kiwi2009

    kiwi2009 Co-Pilot

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Danke für den Tip mit den Perlenfischern. Klingt gut. Übrigens, die Einwegmiete ist tatsächlich nicht so selbstverständlich wie sie immer dargestellt wird: Habe das Spezial-Reisebüro mit dem Hertz-Internet-Tarif konfrontiert und, welch Überraschung, er stimmt! Man bietet uns jetzt den 2WD zum gleichen Preis an. Ersparnis: ca. €700.- Bei 4WD und AWD mag das anders sein, aber Nachfragen lohnt sich in jedem Fall.
     
  15. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Ganz schön teuer! Ich bin gerade in Westaustralien, habe auch bei Hertz gebucht. Habe einen XTrail - AWD - der ist auch unbedingt in den Nationalparks von WA erforderlich und zahle für 36 Tage 1.560 AUD.
     
  16. kiwi2009

    kiwi2009 Co-Pilot

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Was ist das für ein Tarif bei Hertz? Und mit welcher Vorlaufzeit wurde er gebucht. Die Buchungsmaschine bei Hertz spuckt für unseren Zeitraum immer nur den oben genannten Tarif aus. Und ein AWD ist gar nicht buchbar.
     
  17. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Hallo Kiwi2009,
    habe am 04.09.2012 gebucht für den Zeitraum 22.02.-30.03.2013, also mit großer Vorlaufzeit. Kurzfristig ist es fast unmöglich, ein 4WD zu buchen. Bei einer Buchung stark im Voraus sind die Preise auch bedeutend günstiger und es ist ja völlig unkompliziert, jederzeit wieder kostenlos zu stornieren. Meine Rate ist durch meine Amex-Platinum-Card um 15 % reduziert. Und bei Amex ist ja auch die CDW enthalten, brauche also keine Zusatzversicherungen vor Ort abzuschließen. 2. Fahrer ist kostenlos. Wir haben jedoch keine Kosten für Einwegmieten, da wir das Auto in Perth auch wieder abgeben. Haben 7.000 km frei für diesen Zeitraum.
     
  18. kiwi2009

    kiwi2009 Co-Pilot

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Hallo raustral,
    das klingt sehr interessant. Hertz bleibt aber bei der angegebenen Rate. Vielleicht sind wir noch zu früh dran. Werde das mal im Auge behalten, denn der Preisunterschied ist schon beträchtlich (und v.a. nicht durch Einwegmiete zu erklären, wie wir zwischenzeitlich wissen). Zum Stichwort CDW: Die Lufthansa Mastercard inkludiert auch eine Vollkaskoversicherung, nur sind SUV und AWD/4WD ausdrücklich ausgeschlossen. Da scheint die Amex Platin besser zu sein.
     
  19. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Hallo Kiwi2009,

    ich denke, dass die Preise sich kaum reduzieren werden, da Ihr ab Broome mietet. Wir waren schon mehrmals in Westaustralien und es ist halt so, dass bei Anmietungen im Norden die Preise manchmal jenseits von Gut und Böse sind. Beim Start in Perth und Abholung in der City (Milligan Street) oder Welshpool statt am Flughafen ist es bedeutend günstiger. Aber wenn Ihr Eure Route so gelegt habt, müsst Ihr in den "sauren Apfel beißen" ....
     
  20. kiwi2009

    kiwi2009 Co-Pilot

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Habe ich vergessen zu erwähnen. Die Preise ex Broome oder Exmouth hatten uns bereits dazu gebracht, ab Perth zu mieten und die Route umzukehren: Erst in den Süden, dann von Perth nach Broome. Allein dadurch reduziert sich sich die anfallende Rate ganz massiv. Citystation statt Airport könnte eine Option sein. Nur wird das den Unterschied zu Deiner und unserer Rate immer noch nicht erklären. Und da werde ich nochmal nachhaken.
     

Diese Seite empfehlen