Neue Langstrecken-Kabine erst 2012/2013

Dieses Thema im Forum "Austrian" wurde erstellt von Bali08, 18. Mai 2011.

  1. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.170
    Likes:
    203
    Tja, die AUA bleibt leider ein finanzielles Dauerproblem, nun kommen auch noch die teuren Spritkosten hinzu.
    Eine neue Kabinenausstattung für die (teilweise auch schon recht betagten- die älteste B 767(OE-LAT) stammt aus 1991-) Langstreckenflugzeuge gibt es erst im Winter 2012/2013, Aero 6/2011.
     
  2. GrandClass

    GrandClass Co-Pilot

    Beiträge:
    41
    Likes:
    0
    War auch nie anders geplant! Der Umbau muss ausgeschrieben werden, Sitze/Systeme getestet, beurteilt, bestellt und hergestellt werden etc...
     
  3. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.170
    Likes:
    203
    Hört sich an, wie in einer Behörde.
    Wer so mit seinem Produkt (Sitze) hinterherhinkt, sollte und müsste es schneller schaffen, zumal die Langstreckenflotte von OS so gigantisch groß nicht ist.
     
  4. GrandClass

    GrandClass Co-Pilot

    Beiträge:
    41
    Likes:
    0
    Ich glaube Du stellst dir das ein bisschen einfach vor..Zum einen kauft man solche Sitze ja nicht direkt von "der Stange"..es müssen, Stoffe, Muster, Konfigurationen etc. ausgearbeitet und getestet werden. Dann wird eine Ausschreibung gemacht. Es muß die technische Machbarkeit überprüft werden, dann die Standzeiten der Flieger koordiniert werden und die ausführende Werft muss Kapazitäten haben. Es muss ja vieles neu verkabelt werden, neue Galleys, WC-Module etc. bestellt und gefertigt werden und, und und. Nicht zu vergessen die Zertifizierung, Das alles kostet außerdem viel Geld.
     
  5. vbz2000

    vbz2000 Pilot

    Beiträge:
    69
    Likes:
    0
    Das grössere Problem ist, das OS es nicht schaffen wird die LH vorgaben zu erreichen kein Verlust mehr zu schreiben. Vielleicht wird LH die Notbremse ziehen und nochmals radikal Langstrecken streichen!!!!
    Wenn nicht verliert das LH Management komplett die Glaubwürdigkeit.
     
  6. Stefan_Steiger

    Stefan_Steiger Co-Pilot

    Beiträge:
    25
    Likes:
    0
    Hallo!

    Sorry, dass ich offtopic werden. Aber was sich die AUA so in den letzten zwei bis drei Jahren geleistet hat, spottet jeder Beschreibung. Hier ein paar Beispiele:

    a) Ich bin früher viel in der Business in der Kurzstrecke geflogen (z.B. Innsbruck). Nachdem die AUA aber das Essen in der Eco abgeschafft habt und nun dieses in der Business anbieten, komme ich mir ziemlich verarscht vor. Seit dem fliege ich nur mehr die billigste Eco.
    b) Die Preise für Upgrades wurden teilweise drastisch angehoben. Kostete im Frühjahr 2010 ein Upgrade während des Web-Check-In in die Business in die USA noch so um die € 490,--, wird seit 2011 nun ein Aufpreis von € 650,-- verlangt. Ich habe es öfters gezahlt, nun nicht mehr.
    c) Die Sache mit den Check-In-Automaten ist überhaupt eine Zumutung.
    d) Wieso fliegt die Aua sehr oft mit halbleeren Maschinen - In der Business sitzt fast niemand? Wieso biete man nicht ganz kurzfristig (eine Woche vorher) Restplatztickets an, wie dies auch im Kreuzfahrtgeschäft üblich ist (auch auf Oneway-Basis). Dort fahren die Schiffe defacto immer voll. Auch bei der Lufthansa stellt man dies fest. Ich bin das letzte Mal nach Boston und wieder zurück mit der Lufthansa geflogen. Der Hinflug war vielleicht 60% voll - der Rückflug überhaupt nur 45% (oder so). Die Business war fast leer. Wieso bietet man hier nicht kurzfristig Upgrades an. Möglicherweise sind die Konzere schon so träge, dass dies sichtlich nicht möglich ist. Es macht ja keinen Sinn ein Flugzeug halbvoll herumfliegen zu lassen (siehe derzeit auch die halbvollen Flieger der AUA nach Japan), außer das Frachtgeschäft läuft so gut.
    e) Die neuen Gespäckregelungen sind auch etwas seltsam!

    Sorry, ich kann aber das Wort "sparen" nicht mehr hören. Ich verstehe nicht, wieso sie nicht gleich die Kunden sparen, dann könnte die AUA gleich die gesamte Belegschaft abbauen. Statt dass man besseren Service anbieten und die Preis ruhig etwas erhöhen kann, werden die Preise erhöht und die Qualität zurückgefahren. Die Kunden sind aber auch nicht dumm!

    Liebe Grüsse

    Stefan
     
  7. Malapascua

    Malapascua Pilot

    Beiträge:
    73
    Likes:
    0
    Es ist sicherlich schwer sich als Ü50 mit technischen Neuerungen anzufreunden, diese sind aber nicht mehr aufzuhalten.

    Die werden schon einen Grund dafür haben die Business nicht zu verramschen und später gar nicht mehr zum Normalpreis an den Mann zu bringen :roll:
     
  8. Stefan_Steiger

    Stefan_Steiger Co-Pilot

    Beiträge:
    25
    Likes:
    0
    Hallo!

    Nur bin ich nicht Ü50 sondern erst 43!

    LG

    Stefan
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Dann wäre es ja noch "schlimmer". :roll:
     
  10. Stefan_Steiger

    Stefan_Steiger Co-Pilot

    Beiträge:
    25
    Likes:
    0
    Hallo!

    Genau hier liegt aber das Problem. Die Airlines führen Änderungen ein, die die Kunden nicht wollen. Man sollte doch eigentlich für den Markt "produzieren" und nicht gegen den Wusch der Kunden.

    LG

    Stefan
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Holla . Du bist jetzt "die Kunden"? :shock:
     
  12. klaus1012

    klaus1012 Co-Pilot

    Beiträge:
    32
    Likes:
    0
    naja, die AUA lebt hauptsächlich vom Transfer. Wenn man jetzt wieder Langstrecken streicht, leidet die Kurzstrecke.
    Meiner Meinung nach war es ein fataler Fehler vom ex-CEO Alfred Ötsch, die unrentablen Langstrecken zu streichen. vielmehr hätte man diese unrentablen langstrecken rentabel machen sollen, das geht z.b. mit Hilfe des Vertriebssystems der Lufthansa (wie es neuerdings eh praktiziert wird).
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    8)
     

Diese Seite empfehlen