Platzwechsel unklug wg. Seatblocking für SEN ?

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Torti, 11. September 2007.

  1. Torti

    Torti Co-Pilot

    Beiträge:
    47
    Likes:
    0
    Moin zusammen,

    folgende Frage beschäftigt mich aus aktuellem Anlass seit diesem Wochenende:


    Falls der Flight OP schon weit vor der normalen CI Zeit den SEN's in der Eco ein schönes Plätzchen vorreserviert (incl. Seatblocking soweit möglich) und der SEN beim CI den Platz wechselt (ich wollte von A auf F), wandert das Seatblocking dann mit oder nicht?

    Aus meiner Sicht gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. Der Flight Op hat SEN XY z.B. 5A reserviert und der Computer blockt 5B. Jetzt wechselt SEN XY auf 6F, das System erkennt dies und blockt nun 6E.
    2. Der SEN wechselt, das System blockt aber weiterhin 5B und Herr Müller oder Meier die nun auf 5A kommen freuen sich über den freien Nebenplatz.

    Bei mir war die Mühle fast voll und ich konnte nur in der Reihe hinter der C einen freien Mittelplatz sehen.

    Was denkt Ihr:?:
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Der geblockte Sitz wandert mit.

    Was Dir aber passieren kann: nachdem das System ja nicht wusste, dass Du auf 6F gehst, hat es vielleicht schon vorher jemanden auf 6E gesetzt, und damit hast Du Deinen Nachbarn.
     
  3. Eagle_Eye

    Eagle_Eye Platinum Member

    Beiträge:
    1.220
    Likes:
    0
    wenn die mühle fast voll war, siehts doch eh schlecht mit dem seatblocking aus. gibt ja kein anrecht drauf.
    wenn ich in den ersten reihen von y reserviere, ist mir - bei vollerer maschine - der geblockte sitz (wohl durch überschreiben des ga) oft weggenommen worden. reseviere ich weiter "hinten", blieb er mir erhalten. lh scheint die maschinen gnadenlos von vorne nach hinten zu befüllen. :lol:
     
  4. Daniel_H

    Daniel_H Co-Pilot

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Hallo,

    das Seatblocking lässt in letzer Zeit ab und an (gerade innerdeutsch) zu wünschen übrig.

    Bin vor 14 Tagen CGN - TXL geflogen und saß in Reihe 11 (Notausgang) am Gang, beide Plätze neben mir waren belegt. Es waren Gäste maximal mit FTL-Status wenn nicht so gar ganz ohne Status. Und auf der Maschine waren insgesamt in der Eco laut Purser 20 Plätze frei und nur 3 Senatoren - soviel zum Thema Seatblocking....

    Ist mir in letzter Zeit verstärkt bei maximal 3/4 vollen Flügen passiert und ich habe dies an dem Tag auch an Bord und später bei der SEN-Hotline reklamiert, konnte sich natürlich (wieder einmal) keiner erklären....
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Ist doch klar, die Leute wollen speziell annen Notausgang und fragen extra danach, und dann bekommen sie ihn häufig auch.
     
  6. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Gibt es überhaupt Senatoren-Seatblocking für den Notausgang? Sind die Plätze nicht ausgenommen?
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Das gibt's sogar in der Langstrecken C
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Das SEN Seatblocking erscheint auf der Sitzmaske lediglich markiert mit einem + Zeichen, und ich habe den Eindruck, dass die CI-Agents das wahllos überschreiben, wie´s gerade kommt. Das System muckt nämlich kein bisschen, wenn man neben einen SEN bei trotzdem halbleerer Maschine noch einen Pax hinsetzt. Und wenn auf A und C in der Exit Row zwei Senatoren sitzen (also eigentlich beste Voraussetzungen für den freien Sitz), beim Check-In aber derjenige Pax, der nach der Exit Row fragt, dem CI Agent irgendwie sympathisch ist, dann setzen die CI Agents den da einfach dazwischen, aus die Maus. Soweit zum Seatblocking.
     
  9. Daniel_H

    Daniel_H Co-Pilot

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Du hast vollkommen recht, deshalb immer schön beim Purser oder die Hotline in solchen Fällen beschweren, vielleicht lernt es dann das Bodenpersonal irgendwann mal..... Irgendwelche Vorteile sollte die SEN-Card ja im "Jahr des Senators" (*lach*) haben...
     
  10. Nils

    Nils Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Meine Erfahrung (fliege oft Langstrecke in der Economy): Seatblocking am Notausgang kann man vergessen, ansonsten klappt es fast immer... Zudem ist kaum zu vermeiden, dass sich jemand auf eigene Faust auf den freien Notausgangplatz setzt...
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Die haben wir ja besonders gern, zum Glück gibt's dagegen den BÖSEN BLICK :evil:
     
  12. stephan

    stephan Bronze Member

    Beiträge:
    171
    Likes:
    0
    Mit dem SEN seatblocking hab ich auch so mein Lieblingsthema mit LH und das nicht nur in der Exitrow. Schöne Anekdote zum Seat-blocking: Mit Familie auf dem Weg FRA-HKG, leider keine ganze Reihe mehr reservierbar, wir sitzen also hintereinander 83 K +84 HK. Doof. Nach Türschliessung 84 C noch frei. Toll. Diskret angefragt bei FA ob es möglich ist auf 84C zu wechseln oder auf 84A ein HON/SEN mit blocking für C.

    Nach Rücksprache kam die Antwort: Kein Blocking, sondern Typ auf A hat für den C Sitz ein zusätzliches Ticket gekauft, um sicher zu gehen niemanden neben sich zu haben. Na denn, so stellt man den freien Sitz neben sich 100% sicher! Kannte ich bisher nur von Musikern für Ihre Instrumente, interessant dass Klaustrophobiker das jetzt auch dürfen.
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Ex CAI lohnte es sich ja, gleich die komplette F-Kabine zu kaufen, so hatte man nachher auf einen Schlag 8 angeflogene F-Tickets, die man jederzeit umbuchen und ex Deutschland weiternutzen konnte innerhalb eines Jahres. Gibt dann ja auch achtmal Meilen. ;) Für Leute, die wussten, dass sie innerhalb eines Jahres mehrmals zum gleichen Zielort fliegen werden, war das der einfachste Weg, dies günstig in der zu machen, und es war nur ein "überflüssiger" Trip nach CAI notwendig. :D
     
  14. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Man achtmal auf derselben Maschine unter demselben Namen einen Sitzplatz belegen und bekommt für alle die Meilen auf dasselbe eigene Konto gutgeschrieben?

    Cool - wenn das nicht der wahre HON-Run ist. ;-)
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Ja, unser "Anwalt" auf FT hat das ja offenbar gemacht.
    Ich wundere mich ehrlich gesagt auch, dass die HON-Runner das nicht auch entsprechend skalieren, wenn es ex CAI die Meilen gibt, dann ja wohl genauso innerhalb Europas.
    Da ich selbst noch nie im Leben einen MR gemacht habe, kann ich da leider nicht so mitreden.
     
  16. Meilensucher

    Meilensucher Platinum Member

    Beiträge:
    1.025
    Likes:
    0
    Ich finde es immer so wunderbar, wenn in meinem Profil Gangplatz hinterlegt ist und man mich am Check In anstrahlt, dass man auch einen schönen Fensterplatz für mich vorreserviert hat :? Und meistens sind die Maschinen nicht voll, wenn ich einchecke. Vom Seatblocking träume ich als SEN eigentlich nur...
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Ersteres passiert mir, wenn ich ex-ZRH oder ex-GVA fliege, ständig. Aber ich rufe schön vor jedem Flug an, dann kann man das ändern.

    Seatblocking ex-MUC klappt mittlerweile immer. Letzten Samstag hiess es auf meine Nachfrage am Gate, ich sei der einzige SEN an Bord, und neben mir sei der einzige freie Platz. Schön ordentlich geblockt. Zum Glück hat dieser meiner Lieblingsflieger keine Exit-Reihe, so muss ich mir da auch keine Sorgen machen :wink:

    Langer Rede, kurzer Sinn: Wo LH das Handling macht, klappt das Seatblocking fast immer. Wenn Swissport das Handling macht, klappt es so gut wie nie. Nur Sitze in der Exit-Row werden häufig manuell überschrieben.
    Und: Sitzblocking ist kein Mythus! Es existiert!
     
  18. Daniel_H

    Daniel_H Co-Pilot

    Beiträge:
    37
    Likes:
    0
    Ihr glaubt es nicht - heute hat LH sogar zu dem Thema mal bei mir angerufen...

    Auf dem letzen Flug hatte ich der Purserin ja meinen Unmut mitgeteilt (siehe weiter oben) und anscheinend gab es echt eine Weiterleitung an Customer Relation. Heute hat sich ein freundlicher Herr gemeldet, sich entschuldigt, mir mitgeteilt das man von CGN eine Stellungnahme angefordert hat und nun nochmal alle Station per Rundschreiben auf das Thema hinweisen will - da bin ich ja mal gespannt.....
     
  19. Eagle_Eye

    Eagle_Eye Platinum Member

    Beiträge:
    1.220
    Likes:
    0
    das ist aber ein ganz anderes thema und hat direkt nichts mit dem seatblocking zu tun. :wink:
    die nun permanent nicht mehr beachtete seat-hinterlegung im profil (ich fenster + krieg alles mögliche>>nur nicht in c oder f) "funktioniert" erst nicht mehr ab der jahrtausendumstellung des it im frühjahr 2007. klasse.

    beim seatblocking (also geblockter freier nebensitz neben hon/sen) weiß ja gar keiner gar nicht bescheid. bei flt gibt es schon einen seitenlangen thread darüber.
    ebenso nicht die meisten gate agents, die eben einfach das "+" überschreiben + der freie platz is wech. :shock: es sollte ihnen bei flugstrafe verboten werden.
    mittlerweile mache ich es oft so (lästig), das ich sowohl beim telefon-check-in, beim einchecken und am gate nach meiner noch vorhandenen "+" markierung frage.
    bilde mir ein, meine erfolgsquote hat sich erhöht. :D
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Das macht man ja sowieso, wenn einem der Sitzkomfort wichtig ist. Du hast allerdings die Lounge vergessen, da fragt man auch nochmal :)
     

Diese Seite empfehlen