Reiserechte zum Mitnehmen - Klappkarte

Dieses Thema im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von upNaway, 22. Juni 2012.

  1. upNaway

    upNaway Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    4
    Das Verbraucherschutz-Ministerium hat eine praktische Klappkarte mit den wichtigsten Rechten bei Verspätung oder Streichung für Flug und Zug herausgegeben. Die Karte enthält in Stichpunkten die wichtigsten Fakten und Tipps, was Reisende, die Entschädigungen fordern wollen, beachten müssen.

    http://www.bmelv.de/SharedDocs/Download ... cationFile
     
  2. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Ganz nett, aber trotz der gebotenen Kürze zu oberflächlich.
    Gerade der wichtige Punkt "Annullierung" wird viel zu kurz und unvollständig abgehandelt.
    Die (ausgleichspflichtige!) Annullierung zwischen 7-14 Tage vor Abflug wird gar nicht erwähnt.
    Falsch ist die Aussage, Ausgleichszahlungen gäbe es dann nicht, wenn die Annullierung durch "außergewöhnliche Umstände" bedingt sei (darauf berufen sich ja die Airlines immer pauschal!).
    Richtig ist, dass außergewöhnliche Umstände nur zum Tragen kommen, wenn sich die Annullierung auch dann nicht hätte vermeiden lassen, wenn die Airline trotz der außergewöhnlichen Umstände "alle zumutbaren Maßnahmen" ergriffen hätte.
    Das ist erheblich mehr!
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Reiserechte als Klappkarte

    Gibt's die Aufstellung der "Reiserechte" nicht an jedem Flughafen?
    Jedenfalls als ersten Einstieg in die Problematik (wie hier auch nur)?

    Ist es wirklich so gedacht, daß man diese Karte bei jeder Flugreise
    mit sich führen soll? Ist voll unpraktisch. Online gibt's mehr Infos. :idea:
     

Diese Seite empfehlen