SAS 388,-€ oder TK 507,-€ Langstrecke?

Dieses Thema im Forum "Economy" wurde erstellt von dgowgo, 10. Oktober 2011.

  1. dgowgo

    dgowgo Pilot

    Beiträge:
    77
    Likes:
    0
    Was meint ihr? Lohnt sich die 120,-€ drauf zu zahlen?
    SAS finde ich persönlich wirklich ziemlich miserabel, THY noch nie geflogen, aber immer gutes gehört.
    Danke!
     
  2. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    Zuerst mal kommt es auf die Strecke und Flugzeit an. "Laaaangstrecke" ist dehnbar. TK ist ganz Ok, ich fuehlte mich jedoch bei SAS immer besser aufgehoben; aber jeder wie er's mag .
     
  3. dgowgo

    dgowgo Pilot

    Beiträge:
    77
    Likes:
    0
    Es handelt sich um die Strecke TXL- PEK, bzw. 343 gegen 777. Ich bin schon mehr Mals bei der Strecke mit SAS geflogen. Leider muss ich feststellen, dass sie immer schlechter werden. Bei meiner letzten Reise im Januar hat das Flugzeug sowohl beim Hinflug als auch beim Rückflug Probleme gehabt. Das Ergebnis: 2 x in Kopenhagen übernachten. On Board hat in mehrere Reihen das IFE nicht funktioniert, Platz Tausch war unmöglich, der Flieger war zu 100% ausgelastet. Die C.C. Senioren arbeiten nicht besonders motiviert und es gab auch keinerlei Speiseauswahl, was selbst bei Air China gibt. Das Frühstück war mehr als mager. Vielleicht hat TK die Maschinen besser im griff und das Essen etwas geschmacksvoller?
     
  4. deralex2985

    deralex2985 Pilot

    Beiträge:
    68
    Likes:
    0
    Also wenns noch nicht zu spät ist würd ich SAS wählen. Alleine weil die Reisezeit erheblich länger ist. Da du ja zum einen n längeren Zubringerflug hast und in IST noch 2-4 Stunden aufenthalt. Bin im September die Strecke mit TK geflogen...werd ich nicht wieder machen....dauert zu lange und so bequem wars auch nicht im Flieger.
     

Diese Seite empfehlen