Umsteigen in Hong Kong, mit wechel T1 zu T2

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von michael_office, 11. Mai 2010.

  1. michael_office

    michael_office Einsteiger

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Wir fliegen am Do ab Berlin mit Qatar nach Hong Kong und steigen dort um nach Kuala Lumpur mit AirAsia.
    Für den Umstieg haben wir 3h50min, müssen aber zwischen T1 und T2 mit vollem Gepäck (2 Koffer und Handgepäck) wechseln.
    Da wir noch nie in HKG waren und den Flughafen nicht können, wollte ich mal nach fragen, was Ihr dazu mein, ob die Zeit wirklich reicht (ich gehe von aus dass es ok ist, Voraussetzung die Flieger sind pünktlich) und vor allem, wie weit es von T1 zu T2 ist, da ich gelesen habe dass es ein riesiger Flughafen ist, (geht man da zu Fuß o. gib es dort ein Shuttleservice) und was gibt’s auf dem HKG interessantes, wenn die Zeit noch locker reichen sollte.

    Danke schon mal im voraus.

    Flugdaten:
    Friday, 14 May 2010
    Bestätigt
    Hinflug : 01:20 Doha, Katar-Doha

    Ankunft : 14:35 Hong Kong, Hongkong-Hong Kong International, Terminal 1
    Hinflug : Qatar Airways QR 816 Flugzeugtyp: 77W Boeing 777-300ER
    Flugklasse : Economy

    Hong Kong (HKG) to Kuala Lumpur LCCT (KUL)

    Friday, 14 May 2010
    Flight AK 659

    Depart Hong Kong International Airport (T2) (HKG) at 18:15 and arrive in Kuala Lumpur International Airport(LCC Terminal) (KUL) at 22:10
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
  3. kenting

    kenting Gold Member

    Beiträge:
    690
    Likes:
    1
    Vom Terminal 1 ins Terminal 2 zu kommen ist wirklich einfach. Ist alles wirklich super ausgeschildert und nur ca. 300m (5 min) zu laufen. Beide Terminals trennt nur der Airport Express Bahnhof.
    Nach verlassen des Sicherheitsbereichs einfach der Beschilderung nach oder Richtung Airport Express Bahnhof, davor dann links oder rechts abbiegen und nach ca. 80m wieder abbiegen und schon ist man im T2.

    m-a-p, so gut wie der Airport ist, so scheiße ist der Plan. Bei ca. 50 Beiträgen pro Tag leidet halt die Qualität. Das ist dir aber leider Scheißegal.
     
  4. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Main froind ,

    mit Gepäck abholen und woanders wieder aufgeben wird der Kollege das nicht in 5 Min schaffen , noch nicht mal in HKG obwohl da alles trefflich organisiert ist . Die scheinbar langen Wege überbrückt der Fernostreisende allerdings mit dem shuttle-train und 3 :50 sind mehr als genug .
     
  5. Julia

    Julia Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    0
    Außerdem wirst Du dort auf unglaublich viel Personal (u.a. Volontiers) treffen, die auch noch nett, hilfsbereit und teilweise mit sehr gutem Englisch ausgestattet sind, sodass Du immer einen Ansprechpartner hast. Dazu gibt es (neben dem obligatorischen Air Pier) auch Elektrowägelchen, von dem man für kleines Geld wie von einem Taxi kutschiert werden kann, sollte das Gepäck doch noch Probleme machen.

    Was man in der Transferzeit am besten anfangen kann, weiß ich nicht - die StarAlliance-Lounge war jedenfalls nicht gerade berauschend (kein Vergleich z.B. mit BKK), und von anderen Lounges hörte ich ähnliches. Seltsam, wo doch der Flughafen insgesamt einen sehr positiven Eindruck macht...

    Kleine Anekdote: Ich war in der sehr engen First-Sektion der obengenannten Lounge und wollte u.a. einen knackigen Salat am Buffet zusammenstellen, das sehr attraktiv und vielfältig aufgemacht war. Sofort kam das Personal angeschossen und meinte aufgeregt, ich müsste das unterlassen, da das Buffet für die C-Paxe reserviert seien (tatsächlich: Ein kleines Schildchen bezeugt die Grenze). Für F gelte a la carte. Die Karte war aber sehr, sehr begrenzt und eben ohne Salat.
    Nun ja, ich blieb dennoch brav... :roll:
    Manchmal können die Asiaten schweizerischer als die Schweizer sein... :roll:
     
  6. kenting

    kenting Gold Member

    Beiträge:
    690
    Likes:
    1
    Großmeister somkiat, hast natürlich recht. Es sollte heißen nach der Gepäckausgabe und Zoll gelangt man innerhalb von 5 Minuten ins Terminal 2. Vorausgesetzt ist aber das man nicht beim 7/11 noch Bier holen muß, um auf dem langen Weg nicht zu verdursten.

    Was mich aber am meisten wundert das m-a-p noch nicht geantwortet hat.
    m-a-p: Der Fragesteller hat nach unserer Meinung gefragt und nicht nach einem Lageplan.
     
  7. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    @kenting

    laß bitte diese Hetztiraden . Du kannst sehr wohl mit Hilfe dieses Lageplans , einer Wasserwaage und einiger Grundbegriffe der nicht-euklidischen Geometrie feststellen wie lange du für dieses Unternehmen brauchst . Eventuelle Unwägbarkeiten sowie Rolltreppen kannst du leicht mit der Zufallstheorie nach Müller-Wendstein eingrenzen .Speziell dann wenn du gar nicht weißt an welchem Gate die Qatar Airways andockt und die Air Asia sich befindet .

    Jup
     
  8. LaPlanche

    LaPlanche Pilot

    Beiträge:
    62
    Likes:
    0
    Zum Umsteigen in HKG habe ich auch noch eine Frage:
    Mach mein Auslandssemester in Macau und fliege mit LX nach HKG. Vom Flughafen aus gibt es eine Faehre nach Macau. Ist das Ferry-Terminal noch vor der Passkontrolle? Wenn ja, wie ist dann der Ablauf: Gepaeck holen und zum Ferry-Terminal oder Gepaeck holen, in Hong Kong einreisen und dann zum Ferry Terminal?
    Ich war letztes Jahr schon mal dort und glaube mich an Schilder "Ferries to Macau" erinnern zu koennen. Ich weiss aber nicht mehr, wo genau das war.
    Bin fuer nuetzliche Infos dankbar!
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wir haben bei unserer vorletzten Reise nach Macau (im Februar) leider den Fehler gemacht, zunächst die Immigration in HKG zu durchlaufen, um danach ein paar große Koffer am Flughafen "einzulagern", die wir in Macau nicht brauchten. Danach konnten wir dann leider nicht wieder in den Transit-Bereich des Airports zurück, um mit der Fähre direkt nach Macau zu fahren, sondern mußten erstmal mit Bus/U-Bahn zum Ferry-Terminal in Hongkong fahren, um von dort aus weiter mit der Fähre nach Macau zu kommen. War sehr umständlich (wenn auch eine nette "Sightseeing-Tour").

    Ganz davon abgesehen, daß durch die jeweils drei Stempel (auf HKG-Seite) plus Ein- und Ausreisestempel (Macau) eine ganze Seite im Paß völlig unnütz voll war (unsere Pässe "halten" leider nicht 9 Jahre wie bei anderen "Vielflieger/innen" hier, sondern allenfalls 2 oder 3 Jahre, bevor wir neue benötigen) - wir mußten ja auch wieder in HKG einreisen, um die Koffer dort abzuholen, obwohl wir sofort wieder weiterflogen...

    Beim zweiten Mal im März waren wir dann klüger und haben die gewonnene Erfahrung zumindest auf dem Rückweg nutzen können, also von Macau via Hongkong nach Europa. Da war das alles sehr einfach: Beim Einchecken am Ferry-Terminal in Macau (Achtung: Beim Kauf des Tickets für die Fähre muß auch am Vorabend schon der Paß sowie das Flug-Ticket ex-HKG vorgelegt werden - jeweils für alle Reisende !!) wurde das Gepäck am Lufthansa-Schalter abgegeben und bis zum Zielort durchgecheckt.

    Sehr praktisch. Dann die Immigration (Ausreise) Macau und in HKG einfach mit der in Macau ausgegebenen Bordkarte zum Gate (ohne ein weiteres Mal in Hongkong ein- und wieder ausreisen zu müssen).

    Ob das bei allen Airlines so gut organisiert ist, weiß ich aber nicht.
     
  10. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Wir bin beeindruckt
     
  11. LaPlanche

    LaPlanche Pilot

    Beiträge:
    62
    Likes:
    0
    Bei Swiss sollte es doch dann aehnlich sein.

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, kann ich also fuer meinen (Europa Rueck-) Flug schon im Ferry-Terminal in Macau einchecken, aber ich muss beim Kauf des Faehrtickets den Pass und das Flugticket vorzeigen? Unabhaengig von der Oefnung des Check-in's im Flughafen HKG? Die haben beim letzten Mal "erst" 2h vor Abflug aufgemacht (TK).

    Beim Hinflug kann ich also ohne in Hong Kong einzureisen, aus dem Transitbereich direkt zum Ferry-Terminal und nach Macau uebersetzen. Ist das Gepaeckband noch im Transitbereich oder hinter der Passkontrolle?
     
  12. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wir haben (angesichts der Erfahrungen im Februar) im März auf Nummer Sicher gehen wollen - es sind ja nicht immer auf jeder Fähre genügend Plätze vorhanden (ich fliege nicht allein). Also sind wir schon anderthalb Tage vor unserem LH-Abflug nach einem Casino-Besuch per Gratis-Shuttle zum Ferry-Terminal gefahren, um die Fähr-Tickets zu kaufen (was ohne Flug-Tickets und Pässe, die sicher im Hotel-Safe lagen, nicht ging).

    Aber wir haben erfahren, daß die Fähr-Tickets (mit den erforderlichen Unterlagen) auch mehrere Tage vorher gekauft werden können. Also sind wir am Abend (bevor's zum Dinner ging) noch einmal mit den Pässen und den Tickets (Ausdruck der LH-Reservierungen/e-Tickets) dort eingeritten und haben mit M&M-CC die Fähr-Tickets gekauft und erhalten. Check-in und Gepäck-Aufgabe (Durchchecken bis zum endgültigen Zielort ist möglich) war dann natürlich erst am Tag der Fahrt.


    Das sollte man annehmen. Da ich es aber nicht mit Sicherheit weiß, behaupte ich es lieber nicht.

    Der Lufthansa-Schalter war gleich am Anfang (ganz links, Nr. 1 oder 2); welche anderen Airlines ebenfalls eigene Schalter dort unterhalten, hat mich dabei nicht wirklich interessiert. Malaysia und Cathay - glaube ich - haben direkt neben Lufthansa ihre Check-in-Schalter. Von Swiss habe ich nichts gesehen - kann aber sein, daß die sich z.B. den LH-Schalter mit anderen *A-Airlines teilen (wg. unterschiedlicher Flugzeiten).
     
  13. boekel

    boekel Platinum Member

    Beiträge:
    1.139
    Likes:
    0
    da wuerde ich doch mal glatt sagen Thema verfehlt. Hat der OP danach gefragt, oder was ist der Sinn und Zweck dieses Reiseberichtes und dazu noch am falschen Platz. Du laesst wirklich nach.
     
  14. Julia

    Julia Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    0
    Hallo Eidgenosse :p Sorry, ich habe eigentlich GAR kein Interesse daran, hier jemanden zu verteidigen, aber bevor hier evtl. ein ewiges Ping Pong eöffnet wird :roll: ... er antwortet hierauf:
     
  15. boekel

    boekel Platinum Member

    Beiträge:
    1.139
    Likes:
    0
    hmmm... ich wunderte mich schon sehr... normalerweise achtet er ja wirklich drauf einigermassen regelkonform zu posten. Gruesse wahrscheinlich gen jenseits des Roestigrabens :p
     
  16. Julia

    Julia Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    0
    Gruessli zurueck :p
     
  17. grodek

    grodek Gold Member

    Beiträge:
    610
    Likes:
    0
    Hallo Mappy,

    mal ne Frage: bin im Sommer in HKG und würde am letzten Tag meines Aufenthalts gern nach Macau fahren und von dort dann direkt zum Airport HKG.
    Bin schon mal von HKG nach Macau mit der Schnellfähre gefahren, kenne mich also grob aus.

    Mein Heimflug ist mit LX139 um 23:15 Uhr. Daher wäre es am praktischsten, wenn ich vormittags schon bei der Ankunft in Macau (von HK Central kommend) meinen Koffer aufgeben könnte. Geht das? Gibts da auch nen Swiss Schalter und wann hat der auf? Bei der Ausreise von Macau mit der Fähre zum Flughafen reise ich dann also nicht mehr nach HK ein, richtig? Wenn ich mit der Fähre aus Central in Macau ankomme, ist die Station für die Fähre zum Aiport dann weit?

    Vielen Dank schon mal und Grüße
    grodek
     

Diese Seite empfehlen