Unterschiede SEN / *GOLD

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von benny227, 17. Oktober 2008.

  1. benny227

    benny227 Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    hallo, worin unterscheidet sich die lufthansa SEN zu anderen *gold Karten ? gibt es unterschiede ?
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Willst du das im Vergleich zu allen anderen *Gold Karten wissen? Das ist zuviel verlangt. Einfach mal die einfache Version, als SEN hast du LH spezifische Vorteil (mehr Meilen, Buchungsgarantie, SEN Hotline usw. usw.) andere Programme bieten da eben ander spezifische Vorteile (z.B. weniger Meilen zur Qualifikation, Buchungsgarantien auf den Maschinen der Airline usw. usw.). Generell die Unterschiede auf zu zaehlen ist muessig. Zudem sind bestimmte Vorteile nur von Nutzen wenn man diese auch braucht. Wer z.B. UAP sammelt und dort schon mit 50K *Gold wird, aber immer nur nach Asien fliegt hat z.B. nichts davon das er E+ kostenlos buchen kann.
     
  3. benny227

    benny227 Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    mir gehts hauptsächlich um einen loungezugang, den ich mit dem ftl nur in deutschland habe, mit *gold, habe ich den weltweit, sofern ich *alliance fliege. ...und natürlich um nen patz vorm notausgang. ansonsten bietet der sen lt. broschüre wartelisten prio. und first CI , aber das ist doch für mich eher nebensächlich....?! den *gold bekommt bei anderen airlines wesentlich schneller, deswegen meine frage ob der SEN "gravierend" besser ist als der *gold bei airlines wie bmi oder TA ?
     
  4. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
  5. Guest

    Guest Guest

    Wenn es dir nur um die Lounges geht reicht jede *Gold Mitgliedschaft (kannst auch immer am *Gold Schalter einchecken und 20kg mehr mitnehmen). Dann solltest du dir noch ueberlegen welches der alternativen Programme am besten fuer dich ist. Welche Buchungsklassen werden wie mit Meilen verguetet? etc. etc.
     
  6. frabog

    frabog Bronze Member

    Beiträge:
    116
    Likes:
    0
    da könnten 2 weitere unterschiede für dich interessant sein:

    1. als sen kannst du eine begleitperson mit in die lounge nehmen
    2. als sen kannst du auch in die lounge wenn du nicht *A fliegst

    4 weitere wesentliche vorteile des sen, die noch nicht genannt worden sind:
    - companien award
    - upgrade vouchers bei (re)quali
    - noausgang reservierbar
    - angeblich bessere awardbuchbarkeit
     
  7. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Das darf jeder *AG auch.

    Quelle: http://www.staralliance.com/de/travelle ... tatus.html
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Notausgang wurde schon genannt. Vouchers gibt es auch bei anderen Programmen. TG bietet z.B. einen Round-Trip Upgrade Voucher & den Birthday Award (bei erreichen von 50K). Als SEN kommst du ohne *A Ticket nur in SEN (LH) Lounges.
     
  9. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    Eben nur SEN (LH) nicht SEN (OS) in VIE...
     
  10. benny227

    benny227 Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    gut, alle haben ihre gewissen, speziellen vorzüge, man muß entscheiden welche man nutzen möchte/muß/vorzieht --aber, sind die 130.000m bzw. 100.000m für den sen gerechtfertigt gegenüber anderen *AG - mitgliedschaften die weniger meilen verlangen :?:
     
  11. stefanm

    stefanm Diamond Member

    Beiträge:
    3.048
    Likes:
    0
    auch das kommt ja immer drauf an, wie und was man aus dem programm nutzt.

    jemand, der mehrfach im jahr einen companion-award nutzt, wird froh sein, nicht nur *-gold zu haben, sondern sen. jemand, der nur die "üblichen" *-g vorteile nutzen will, kann auch damit gut zurecht kommen. zu beachten ist noch, dass der sen-status immer für zwei jahre gilt - alle anderen systeme nur EIN jahr.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Das kommt auch darauf an in wie weit du Meilensammler bist. Denn eigentlich bietet dir in D nur M&M die Moeglichkeit mit Abos usw. zusaetzliche Meilen zu generieren. Was nutzt dir also der Status bei TG od. UA wenn du eigentlich Meilen fuer Awards generieren moechtest? Ansonsten gilt meiner Meinung nach, das jedes Programm seine Fuer und Widers hat. Die 100.000 bzw. 130.000 Meilen bei LH sind fuer C od. F Flieger nach erreichen des FTL eigentlich relativ schnell erreicht (weil man entsprechende Bonusmeilen bekommt) Daher denke ich darueber nach ab Nov. bei M&M zu sammeln da ich dann TG Goldstatus bis Ende 2010 habe. Nach erreichen des FTL gibt es dann pro 225% Statusmeilen - also alles super.
     
  13. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Wie waere es denn zur Abwechslung mal mit richtigem fliegen ? :shock:

    Ach ja, hab vergessen das sich ein Vielfliegerprogramm hier eher durch ein Vielleser- oder -telefonierer definiert.

    Und das hilft einem auch nicht besonders weiter wenn man oft in der Y unterwegs ist, vor allem innerhalb Europas wo man bei LH fast nie ueber den FTL hinauskommt. Da bringt der *G schon einiges, aber das ist nur meine Meinung :idea: Kannst natuerlich auch deinem Arbeitgeber sagen "Lass mal stecken, ich buche mir meine Fluege mit der F.A.Z. !

    Das ist nicht pauschal an dich gerichtet ED Size ! Nur die Formulierung ist etwas wage :wink:
     
  14. stefanm

    stefanm Diamond Member

    Beiträge:
    3.048
    Likes:
    0
    naja, zwei, drei langstrecken in c dazu und schon reichts zum SEN :)
     
  15. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Richtig. Willst du die privat bezahlen ? :wink:
     
  16. kjl

    kjl Co-Pilot

    Beiträge:
    49
    Likes:
    0
    Naja, die Frage wurde schon oft diskutiert. Ich finde flysurfer hat es mal ganz gut auf den Punkt gebracht.

    Daraus ergeben sich folgende grundsätzliche Fragen: Kann man den SEN überhaupt erreichen?
    Falls nicht, hat es eigentlich keinen Sinn weiter zu diskutieren.
    Falls ja: Sieht man Lufthansa als "Heimatairline", d.h. fliegt man den größten Teil seiner Flüge und vorallem die Langstrecken mit LH und integrierten Partnern? Dann gilt die oben zitierte Aussage von flysurfer.

    Hat man keine "Heimatairline", weil man seine Flüge auf die gesamte Allianz verteilt, oder schafft man den Gold-Status dort nicht, schaut man eben, wo man *G am einfachsten erreichen kann, um zumindestens in den Genuss der Star Alliance Vorteile zu kommen. Hierbei sollte man unbedingt die Meilenvergabe einzelner Programme für verschiedene Buchungsklassen und eventuelle Boni prüfen und nicht nur auf die allgemeine Qualifizierungschwellen achten!

    Der Vollständigkeit halber zum Nachlesen die Star Alliance Gold Benefits
    • Priority Reservations Waitlisting - when there aren't any seats left on your preferred flight, gives you priority should a seat become available.[/*:m:fc85a]
    • Priority Airport Standby - gives you top priority when standing-by a flight at the airport.[/*:m:fc85a]
    • Priority Airport Check-in - allows you to check-in at the Business and/or First Class counter[/*:m:fc85a]
    • Priority Baggage Handling - like you, your bags get priority treatment and are among the first to be unloaded.[/*:m:fc85a]
    • Extra Baggage Allowance - an additional 20kg (44 pounds) or one additional piece of luggage which means you can check in three bags instead of two.[/*:m:fc85a]
    • Priority Boarding - enjoy the freedom of boarding at your convenience along with First and Business Class passengers.[/*:m:fc85a]
    • Airport Lounge Access - available worldwide for you and a friend when you travel with any Star Alliance member airline, regardless of your class of travel.[/*:m:fc85a]
    Nicht mehr und nicht weniger wird airlineübergreifend garantiert!

    Der Rest und speziell die Antwort auf die Eröffnungsfrage findet sich dann im angegeben "*G-Comparison Chart".


    Gruß,
    KJL
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Also ich habe noch keine einzige Meile mit Abos oder so gesammelt, ich denke jedoch das es gerade fuer diejenigen die nicht so oft wirklich im Flugzeug sitzen ein interessanter Aspekt sein koennte. Zur Abechselung setz ich mich ja am Di. wieder ins Flugzeug :D
    Mir ist der *Gold Status wichtiger als die Meilen, daher habe ich bisher erst bei UAP und dann bei ROP gesammelt, da sich mein Flugverhalten und die Bedingungen der Programme jedoch im Laufe der Jahre geaendert haben, werde ich ab Nov. bei M&M sammeln, denn dort gibt es fuer C Fluege einfach mal mehr Meilen als bei UAP od. ROP.
     
  18. tmeyer

    tmeyer Bronze Member

    Beiträge:
    210
    Likes:
    0
    Neben den genannten Punkten kommen noch ein paar weiche Faktoren dazu:
    - das gelegentliche Op-Up
    - grosszügiges Handling bei verzögerter Gepäckauslieferung

    Und natürlich - ex STR - 4U fliegen für 19EUR und vorher in die SEN Lounge...
     
  19. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Und genau das ist fuer mich der Knackpunkt... das passiert bei mir naemlich SEHR oft und jedesmal 200 EUR kommt schon gut !

    Naja, ist ja auch ein wenig meine Schuld wenn ich was buche wo ich schon vorher weiss der Koffer schafft es nicht. Dafuer ist ja auch nur unwichtiger kram drin :lol:

    In STR bin ich nicht nie und ich habe 1 op-up in 4 Jahren bekommen :wink:

    Der Companion-Award ist ein weiterer Grund !
     

Diese Seite empfehlen