Vueling: Flug gestrichen und umgebucht auf Spätflug

Dieses Thema im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von fingertipp, 16. Februar 2013.

  1. fingertipp

    fingertipp Bronze Member

    Beiträge:
    182
    Likes:
    0
    Hatten original VY6105 FCO-BCN am 24.08. gebucht, 17:00-18:50. Dieser Flug wurde ersatzlos gestrichen und wir wurden auf den nächsten (letzten), VY6107, 20:50-22:40, an diesem Tag automatisch umgebucht. Wäre wahrscheinlich auch alles halb so schlimm, wenn wir nicht unser Baby dabei hätten. Das ist dann nämlich doch ein bisserl spät und zuviel Stress am Abend für den Kleinen und für uns. Würden daher gern stattdessen auf einen Tag später, am 25.08.2013, die VY6111, 14:20-16:10 umbuchen wollen.

    Geht das irgendwie mit der Fluggastrechte-Verordnung (http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/Lex ... 007:de:pDF) oder einem anderen Urteil zu begründen, da ich nicht weiß, wie sich Vueling bei solchen Sachen verhält? Und bevor ich da völlig unbedarft an die Tür klopfe, würde ich schon gern ein paar Argumente haben. Vielen Dank!
     
  2. fingertipp

    fingertipp Bronze Member

    Beiträge:
    182
    Likes:
    0
    Zusatz:

    Aus der E-Mail kann man nichts herauslesen:
     
  3. fingertipp

    fingertipp Bronze Member

    Beiträge:
    182
    Likes:
    0
    Keiner einen Hinweis?

    Wäre auch interessant zu wissen, ob man bei einer angebotenen Stornierung des eTickets seitens der Fluggeselschaft einen anderen Vueling-Weiterflug (BCN-AGP) mit anderer PNR (bei Vueling.com leider nur Einzelflug-, keine Multisegmentbuchung möglich) zusätzlich storniert bekäme, der durch den Wegfall des ersten Flugs unbrauchbar würde:

    separat gebuchter Itinerary 1: 21.08. TXL-FCO, LH3198 bzw. 31.08. AGP-TXL, LH3301
    separat gebuchter Itinerary 2: 24.08. FCO-BCN VY6105 (gecancelt), neu 24.08., VY6107 (Spät abends mit Schwiegereltern und Baby eine Zumutung -- warum bucht man denn wohl extra einen Nachmittagsflug?), evtl. Alternative nächsten Tag ca. selbe Uhrzeit wie Originalflug (damit dann knapp einen Tag Aufenthalt in BCN)
    separat gebuchter Itinerary 3: 27.08. BCN-AGP VY2111 (noch nicht seitens der Fluggesellschaft verschoben/gecancelt)

    oder bezieht sich Artikel 8.1.(a) der Fluggastrechte-Verordnung nur auf einen, in einer einzigen PNR, gebuchten Reiseplan:
    Vielen Dank!
     
  4. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Davon abgesehen, dass ein Baby nicht ins Flugzeug und auf eine solche Reise gehört:

    Du kannst stornieren und die Rückzahlung des gesamten Ticketpreises verlangen - mehr nicht. Keine Ausgleichszahlung oder Erstattung irgendwelcher Auslagen.
    Bei dieser Art von Airlines in Süd- und Osteuropa wäre ich sowie mit so langfristigen Buchungen vorsichtig (Flugplanwechsel und Insolvenz).
     
  5. fingertipp

    fingertipp Bronze Member

    Beiträge:
    182
    Likes:
    0
    Danke für die Antwort, ftlsenhon. Ja, es ging weder um Ausgleichszahlungen, noch um die Erstattung irgendwelcher Auslagen, sondern die Möglichkeit zur Anwendung einer Gesetzgebung, die eine Umbuchung auf den gleichen oder einen ähnlichen Flug am nächsten Tag zulässt, da die E-Mail von Vueling keine Auskunft zu Alternativen zur ungewollten Flugverschiebung nennt (der Link zu den AGBs funktioniert z.B. auch nicht, was dann schon ein weiteres Omen zum Kundenverhalten bei evtl. Ansprüchen sein sollte) und man sich erst einmal hereinlesen muss, ab wann denn z.B. die Verordnung (EG) Nr. 261/2004 Anwendung findet.

    Und es sind wohl die mehr als 2 Stunden, die zwischen altem und neuen Flug liegen. Hatte mich vorher schon ein bisschen auf der Vueling-FB-Seite eingelesen und wenn man das da so liest, kann einem die Lust vergehen, mit der Linie zu fliegen. Allerdings gibt es sonst keine Direktverbindungen zwischen den Städten und die langfristige Buchung war auf Grund der Preise, die jetzt bereits doppelt so teuer sind (Optima Fare). Eine absehbare Insolvenz hatte ich bei Vueling mal ausgeschlossen :D

    Daher auch die Frage, sollte der Flug nicht auf den nächsten Tag verschoben werden können (was dann im Endeffekt aber auch zur Folge hat, dass der BCN-Aufenthalt arg knapp ist), ob man dann eine weitere Flugbuchung BCN-AGP, ebenfalls mit Vueling, auch kostenlos stornieren könnte, da diese Verbindung nach Fluggastrechte-Verordnung 261/2004, Artikel 8.1.(a) "im Hinblick auf den ursprünglichen Reiseplan des Fluggastes zwecklos geworden ist" und ob das auch auf separat gebuchte oder nur auf Flüge in einem gemeinsam gebuchten Reiseplan/Itinerary zutrifft. Da Vueling als LCC keine Multisegmentbuchung anbietet und man jedes Flugsegment einzeln buchen muss, wäre es schön zu wissen, ob da schon jemand Erfahrung mit hatte.

    Dann würde ich nämlich BCN knicken und lieber noch 50 EUR mehr zahlen und z.B. auf FCO-LIS-AGP mit TAP umbuchen.
     
  6. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Also ich gehe mal davon aus, dass sie die anderen Segmente als separate Reise ansehen werden und nicht freiwillig stornieren werden (wenn sie überhaupt antworten). Selbst wenn die EU-VO so auszulegen wäre (was ich nicht sicher weiß): wie und wo willst Du das durchsetzen?
    Versuch zu stornieren was zu stornieren geht, sonst schmeißen sie Dir noch ein paar Tage vorher die ganze Reise um. Lieber kurzfristig solche LCC buchen; war auch mein Problem mit Wizz, die sich aber als doch recht zuverlässig herausgestellt haben. Aber Dortmund und Lemberg sind eben nicht FCO, BCN und AGP.
     
  7. 20L

    20L Einsteiger

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hallo "fingertipp",

    wenn Vueling einen Flug storniert wirst du vom Computer automatisch auf die nächste Maschine gebucht.
    Erstmal kurz zur weiteren Vorgehensweise für dich: Du solltest recht schnell die Vueling Hotline anrufen, wegen diesen 7 Tagen: 0900 1100 520 (auf Deutsch), der Hotliner sieht die Buchung etc., dort kannst du kostenlos auf deinen Wunschtermin umbuchen. Falls du nicht sofort durch kommst, ruhig mehrmals probieren.
    Den Flug kannst du an der Hotline auch stornieren, falls sich nichts geändert hat, bekommst eine Email-Adresse wo du schriftlich (inkl. Begründung) stornieren mußt.
    Ob du den zweiten Flug BCN-AGP stornieren kannst, wüßte ich auch gern, da ich genau das gleiche Problem mit Vueling auch schon mal hatte. Vielleicht weiß einer der Foristen genaueres?

    Wie lange Aufenthalt hättest du den in BCN? Beim Flug FCO-BCN mußt du mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einer Verspätung rechnen, auf der anderen Seite bist du, wenn du kein Gepäck aufgeben musst, in BCN sehr schnell wieder am Flugsteig.
     
  8. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    wobei dann stundenlanges Telefonieren und entsprechende Versuche unter 0900 gefährlich nahe an den Flugpreis herankommen :mrgreen:
     
  9. fingertipp

    fingertipp Bronze Member

    Beiträge:
    182
    Likes:
    0
    Update! Heute E-Mail bekommen:
    Habe ihnen nochmals, wie bereits in der ersten E-Mail, geschrieben, dass es gewünschter Flug am nächsten Tag sein soll. Mal sehen, wie es weitergeht.
     
  10. fingertipp

    fingertipp Bronze Member

    Beiträge:
    182
    Likes:
    0
    Justament kam Bestätigung per E-Mail mit gewünschtem Flug am nächsten Tag. Mal sehen, wie da die Halbwertszeit ist :D

    Danke nochmal an ftlsenhon und 20L für die Hinweise und gute Nacht!
     

Diese Seite empfehlen