275.000 Meilen und trotzdem fühl ich mich verkohlt

Dieses Thema im Forum "Clever Buchen" wurde erstellt von Oriolman, 10. Juni 2011.

  1. Oriolman

    Oriolman Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Guten Tag zusammen,

    mittlerweile habe ich 275.000 Meilen gesammelt und fühle mich wirklich verkohlt. Ich dachte ich hab mich vorher ausgiebig informiert, aber hier ist mein Problem:

    Ich hatte vor meine Hochzeitsreise mit den Meilen zu buchen. Problem: USA Flug kostet laut Lufthansa regulär 560€ Economy. Miles and More kostet mich deutlich mehr, denn 120.000 Meilen und 2 x 230€ Steuern kommen deutlich teurer. Ganz zu schweigen von Business, wofür ich dann 2x300 Euro Steuern zahle und 220.000 Milen aufgeben soll.

    Also ganz schlüssig ist mir diese Geschichte nicht. Sogar Hotels verlangen 45.000 Milen für eine Nacht, wieso ist denn mein Gegenwert von fast 3000 Euro in Meilen so wenig wert heutzutage. Dann würde ich die Meilen ja lieber verkaufen und den kompletten Urlaub bar zahlen.

    Inflation !?!?!?!?! ;)

    Kann mir jemand einen Tip geben für Westküste USA oder Florida ?
     
  2. schlaffi

    schlaffi Bronze Member

    Beiträge:
    194
    Likes:
    0
    Ich hoffe jetzt mal nicht, daß dieser Post ernst gemeint war - falls doch , ein paar Anmerkungen:

    Wer soviele Meilen gesammelt hat ( wie auch immer ) , der sollte eigentlich wissen, daß man diese nicht in Eco Flüge verballert - das lohnt sich wirklich nicht ( wie du richtig erkannt hast)

    Nimme 210.000 Meilen + 450.- Euro Steuern und Gebühren und fliege zu zweit in Business nach Miami oder Los Angeles - dann geht die Rechnung auf.
    Meilen in Hotelübernachtungen macht gar keinen Sinn von der Ratio her.
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das scheint allerdings nicht von großem Erfolg gekrönt zu sein.

    Überlege mal, ob es nicht sinnvoll sein könnte, sich (zumindest
    in eine Richtung) die First Class zu leisten (St/Geb/KerZ bleiben
    ja ungefähr gleich). Oder noch ein paar Meilchen (zusätzlich und
    möglichst preiswert) zu generieren und insgesamt First Class zu
    fliegen. Das wäre doch (gerade für Flitterwöchner) viel netter. :idea:
     
  4. Oriolman

    Oriolman Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Ich stimme euch zu und muss natürlich auch gestehen, dass mein Eintrag ein wenig mehr Frust statt Lust ausdrücken sollte.

    Also zunächst einmal DAnke für die Hinweise. First Class zu fliegen ist natürlich für einen Urlaub eine absolute Krönung und vermutlich auch sehr entspannt. Business ist mir bekannt sollte es aber auch tun denke ich. Ich war nur ziemlich frustriert oder auch enttäuscht was man tatsächlich für seine Meilen bekommt. Ich möchte das Programm nicht schlecht reden, allerdings bin ich vermutlich ein Opfer der typischen Werbung und Meilenjäger Aktionen geworden und frage mich ob es das nun Wert war. Gespart für Business klar, sinds locker 1800 bis 2000 Euro pro Person, das ist ein Haufen, allerdings flieg ich mit dem selben Flieger wie alle anderen hinter mir ;)

    Schade, ich hatte gehofft ein paar super tolle Hotels gebucht zu bekommen, nun muss ich nochmals alleine nachschlagen.

    Many thanks
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen. Denn nirgendwo kannst Du
    insgesamt (Ausgaben für's Meilen-Generieren plus Zuschl.) so preiswert in
    Business oder First Class fliegen wie bei M&M. Guck Dir noch einmal ganz
    in Ruhe die erforderlichen Meilchen für die 'Premiumklassen' an und setze
    sie in Bezug zu den normalerweise (oder auch bei Aktionen) aufgerufenen
    Preisen für Kauf-Tickets. Da wird sich Frustration (wie Enttäuschung) aber
    schnell in Entzücken verwandeln. Viel Spaß (in diesem Sinne) beim Flittern.
     
  6. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0
    Bei den momentan erhältlichen Sonderangeboten von LH nach Nordamerika in C lohnen sich Meilenflüge in C auch nicht.

    Wer freilich Meilen zum Nulltarif ergattert hat, für den mag es sich rechnen.
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Also BTT? Okay:
    Ganz einfach Antwort: Nicht mit Meilen. So einfach ist das.
     
  8. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    Deine Meilen reichen für 2x C und 2x F, jeweils one-way, dank der neuen Regelung bei Miles&More (nur noch 50% Awardkosten bei One-Way-Buchungen). Also würde ich den Rat von weiter oben aufnehmen und hin Business und zurück First fliegen. Das hat den Vorteil, dass Du beim Rückflug über Nacht bequem schlafen kannst und ausserdem - wer einmal F fliegt, dem wird es sehr schwer fallen, wieder eine andere Klasse zu fliegen. Einen schönen Bericht dazu gibt es hier: http://www.merian.de/kolumnen/editors-b ... 49613.html.

    Wie Du sehr treffend gesagt hast, es ist zwar dasselbe Flugzeug, aber trotzdem eine andere Welt - ganz anders!

    Für die Hotelsuche kann ich Dir diese Webseite empfehlen: http://www.hotelscombined.de

    Viel Spaß auf der Hochzeitsreise!
     
  9. Oriolman

    Oriolman Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Vielen dank für die netten infos und tips. Leider geht es so aus, dass ich den flug im a380 selber buche weil alle kontingente in allen erdenklichen möglichkeiten ausgebucht sind :( bedeutet wir buchen wohl schon für nächstes jahr mit den meilen....

    Lg
     

Diese Seite empfehlen