500 Meilen pro Aufenthalt

Dieses Thema im Forum "ARCHIV Hotelketten & Meilen im Schlaf sammeln" wurde erstellt von Ouranos80, 29. Januar 2008.

  1. Ouranos80

    Ouranos80 Gold Member

    Beiträge:
    627
    Likes:
    0
    Guten Morgen Forumsmitglieder,

    vor ein paar wochen hatte ich einen 4 Tägigen Aufenthalt in einem Golden Tulip Hotel in der Hoffnung zusätzlich 2000 PM zu generieren (4*500 PM)

    Dann kam folgendes: Beim Check-In fragte ich den Mann an der Rezeption ob er meine M&M Nummer benötigt da ich Meilen sammle....darauhin sagte er mir es seien nur Zimmer ab 200 Eur p. Nacht Meilenfähig :shock: Ok ich akzeptierte seine Aussage und erledigt.

    Als ich wieder zuhause angekommen bin habe ich den Nachträglichen Antrag zur Meilengutschrift für Hotels ausgefüllt und an M&M geschickt.
    Heute kam die Gutschrift über 500 statt 2000 PM. Selbstverständlich wollte ich da Licht ins dunkle bringen und habe somit bei M&M angerufen...Der gute Mann erklärte mir, dass ich wenn ich 2000 Meilen möchte muss ich jeden Tag ein & wieder auschecken nur so würde das klappen.

    Hoffe der Thread ist bei Euren zukünftigen Buchungen hilfreich-bin mal gespannt was Ihr für Erfahrungen gemacht habt und wie Ihr dies findet.
    Ich werde in Zukunft vermutlich ausschließlich in Marriott Hotels übernachten da bekomme ich wenigstens Punkte/Meilen für den gesamten Umsatz.

    Allerbeste Grüße

    Ouranos
     
  2. olisch

    olisch Gold Member

    Beiträge:
    990
    Likes:
    0
    Wenn Du vorher 'mal bei den Miles & More Partner Hotels geschaut hättest, dann wäre Dir diese Entäuschung erspart geblieben. Die meisten Ketten geben Meilen nur pro Aufenthalt und eben nicht pro Nacht. Ausnahmen sind hier Stawood und Marriott.

    Gruß
     
  3. Ouranos80

    Ouranos80 Gold Member

    Beiträge:
    627
    Likes:
    0
    Finde ich nicht OK, wenn man mehrere Nächte bleibt sollte man doch eigentlich belohnt & nicht bestraft werden!

    Werde in Zukunft wie oben beschrieben verfahren und wenn es nichts über Marriott/Staw. gibt dann werde ich eben (aus Trotz) jeden Tag ein und auschecken-geht zum Glück sehr schnell, da das Hotel ja alle Daten hat und auch kein neues Zimmer vergeben werden muss etc.
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Aber auch dann ist doch nicht garantiert, daß Dir diese (tatsächlich) zusammenhängenden Nächte letztlich auch wirklich als jeweils ein "qualifizierender" Aufenthalt angerechnet werden. Ganz davon abgesehen, daß in manchen Fällen ein nicht angekündigter "Wechsel" womöglich ein echtes "Umziehen" (von einem Zimmer ins andere) bedeuten könnte... Und das alles "aus Prinzip" bzw. gar "aus Trotz" auf sich nehmen? :shock:
     
  5. Ouranos80

    Ouranos80 Gold Member

    Beiträge:
    627
    Likes:
    0
    Diese Meilen würde ich aber dann einfordern, da der M&M Mitarbeiter dies vorgeschlagen hat....wegen Umziehen etc. klar hast Du recht sollte man unbedingt an der Rezeption klären warum man das macht....

    sehe ich als einzige Möglichkeit ggf. etwas zu verändern...wenn das mehrere Leute machen-könnte doch sein-oder?
    Oder bleibt mal wieder nur die Alternative des hinnehmens?
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Auch das Ankündigen der "Umzieherei" (und die Erklärung, warum Du meinst, dies so machen zu "müssen") wird doch nichts an den T/C für die Meilenvergabe ändern. Du solltest (neben den - für mich - etwas "aufwendigen" Aktionen) bedenken, daß es doch letztlich die Hotels sind, die den Kunden die ihren Bedingungen entsprechenden Meilen gutschreiben lassen (und nicht ein Hotline-Mitarbeiter, der für M&M tätig ist). Warum sollte also ein Hotel-Mitarbeiter vor Ort dabei mithelfen, die "eigenen" T/C durch die (auch für's Hotel letztlich einigermaßen aufwendige) Umzieherei auszuhebeln oder zu umgehen?

    Etwas anderes sind ja die Punkte/Meilen, die's bei bzw. von "Vertreibern" gibt. Um bei Deinem Beispiel zubleiben: wenn Du ein Hotel (unter Umständen sogar noch preiswerter als beim Unternehmen selbst) über Expedia, L'tur und dergleichen buchst, bekommst Du u.U. eben pro einzelner Buchung die ausgelobten 500 oder 1,000 Punkte/Stars/Meilen - das ist dem Hotel dann schnurz. Wenn Du dann die einzelnen Voucher schon beim Check-in (oder gar vorab) vorlegst, machst Du es dem Hotel ja eher etwas leichter mit der Planung des gesamten Aufenthaltes.

    Nur mal so zum "Im-Herzen-bewegen", okay? :D
     
  7. Ouranos80

    Ouranos80 Gold Member

    Beiträge:
    627
    Likes:
    0
    @map Danke alles klar! Ich werde es dann mal so versuchen-berichte dann wie es gelaufen ist.

    Erfahrung(en) anderer Leute wären sicher gut. Danke vorab

    Allerbeste Grüße
     
  8. Eastside

    Eastside Gold Member

    Beiträge:
    574
    Likes:
    0
    Das mit der Ratenhöhe kommt mir bei Tulip bekannt vor.Angeblich sind einige Raten vom Meilensammeln ausgeschlossen.Da sollen wohl teuere Zimmer verkauft werden.
     
  9. Ouranos80

    Ouranos80 Gold Member

    Beiträge:
    627
    Likes:
    0
    anscheinend doch nicht, sonst hätte ich ja auch die 500 nicht bekommen :?: Zimmerpreis ca.100 Euro die Nacht 4 Sterne.
     
  10. niciflausch

    niciflausch Gold Member

    Beiträge:
    643
    Likes:
    0
    Mich würde es sehr wundern, wenn das mit dem Aus- und Einchecken klappen würde. Zumindestens bei Radisson SAS, Hilton und Interconti steht unisono in den Bedinungen, dass als 1 Stay alle aufeinanderfolgenden Nächte gelten, egal, ob man aus- und wieder eincheckt. Würde mich wundern, wenn das in den Bedinungen der anderen Bonussysteme/Hotels anders wäre.

    Aber versuchs & berichte, ob es geklappt hat. Wär ja interessant zu wissen (wenn mir auch der Aufwand zu groß wär)...
     
  11. Senator96

    Senator96 Platinum Member

    Beiträge:
    1.320
    Likes:
    0
    Kann ich empfehlen. Kann mal auch mal mit bestem Gewissen an der Bar einen draufmachen und dann doppelt Punkten (weil LH CC zahlt). Übrigens ab 10 Übernachtungen im Kalenderjahr gibt es 20% Bonus, ab 50 Übernachtungen 25%.
    Aber nicht vergessen: Punkte sammeln, nicht Meilen - später umrubeln.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Ich hab auch ne Marriott Karte (silber) und sammle dort direkt Meilen. Natürlich bekommst Du dort den Umsatz in Meilen gutgeschrieben (über den Umweg via $). Nur lohnt ja auch das nicht immer. Wenn Du 1 Nacht bleibst und dafür sagen wir mal 150.-EUR zahlst, bist Du mit den 500 Meilen pauschal bei den anderen Ketten besser dran.

    Ich hab meinen Trip morgen zwangsläufig meilentechnisch optimiert: 1 Nacht im Swissotel, 1 Nacht im Radisson. Macht 1000 Meilen. 2 Nächte im Marriott hätten wohl so 400 Meilen gebracht. :D
    Wobei ich das nicht wegen der Meilen, sondern wegen der Termine so machen musste - sonst würde ich in einer Stadt nicht das Hotel wechseln.
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Naja, und gezahlt wird ja sowieso mit der LH-CC. Nochmal Meilen....! :D
     
  14. Senator96

    Senator96 Platinum Member

    Beiträge:
    1.320
    Likes:
    0
    Direkt Meilen sammeln ist i.d.R. suboptimal - wenn Du auf mind. 30000 Punkte kommst. Siehe dazu viewtopic.php?f=13&t=4393
     
  15. Guest

    Guest Guest

    DAnke für den Tipp, hatte ich bereits gelesen. Da ich aber diese Menge Punkte nicht erreiche, hab ich mich fürs direkte sammeln entschlossen. Bei uns wird das gebucht, was günstig ist. Wenn - wie diese Woche - das Marriott 350.-EUR haben will und das Swissotel nur 140.-EUR, dann gehe ich eben ins Swiss.

    Bin dort nebenbei bemerkt wegen "fully booked out" in eine Suite upgegraded worden, die gigantische Ausmaße hatte. War mal ganz nett, aber bezahlen würde ich so etwas nicht.
     
  16. suzuki

    suzuki Platinum Member

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    0
    das wird dir aber überhaupt nichts nutzen! zwei nächte ist ein aufenthalt. egal ob du aus- und später wieder einchecken tust.

    ich würde eher die hotels wechseln. nach 1 in hotel a, nacht 2 in hotel b, nacht 3 in hotel a etc
     
  17. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Genussvoller, erholsamer Urlaub ..... :roll:
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Bisher hatte ich eigentlich immer (sozusagen "automatisch") Mitleid mit den alten Muttchen, die mit schweren Koffern am U-Bahn-Eingang standen (und hab ihnen auch nicht selten geholfen, die Dinger ein Stückchen weit zu schleppen). Jetzt muß ich das alles ja völlig neu überdenken - möglicherweise handelt es sich bei diesen "hilflosen Personen" um bestimmte User/innen auf der "Jagd" nach 500 Meilchen? Weia. :shock:
     
  19. Senator96

    Senator96 Platinum Member

    Beiträge:
    1.320
    Likes:
    0
    In ZRH? Da würde ich das Swiss immer bevorzugen - wegen der Bar und der Sauna.

    Auf Hotel-Hopping würde ich nun wirklich nicht kommen... übrigens war ich auch schon einige Male im Swiss, wo sie mir aufgrund eines Super-Sonder-Tarifs die (500) Meilen verweigert hatten. Allerdings: wenn ich dann alle 2 Monate mal kontrolliert habe, sie einen Aufenthalt nicht hatten und ich reklamierte, kamen ab und zu viel zu viele Meilen... so quasi für alle Aufenthalte der letzten 2-3 Monate. Ist zumindest 2 mal passiert :mrgreen:

    Zur Suite: als letztes Jahr der Sturm über Deutschland gezogen ist, hat mich LH in eine Suite am Zürichsee eingebucht: So gross wie meine letzte Junggesellenbude, aber mit Kamin und 2 Bädern... da ich aber bis 4h30 an der Bar (auf LH-Kosten, was ich da noch nicht wusste - aber am nächsten morgen wollten die nichts von mir sehen, außer Geld für die Zahnbürste :?: :lol: ) mit einem Leidensgenossen aus dem nervigen Flughafengetummel einen netten Abend gemacht hatte, konnte ich das eh nicht nutzen. Aus dem Kopf wollten die sowas wie 3000 CHF für die Nacht regulär (LH hat wohl "nur" 600 CHF gezahlt) - alle Zahlen aus der verschwommenen Erinnerung. Ja, nee, selber bezahlen würde ich so was auch nicht.
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Nee, IST.

    Wobei mir im Swiss auch gesagt wurde, daß sie wegen der günstigen Rate keine Meilen gutschreiben. Ich werde mal Deine Taktik ausprobieren...! :D

    Aus der Suite hätte man eine nette 3-Zimmer-Wohnung machen können. Ein Vergleich mit meiner ersten Junggesellenbude wäre da schon im Wohnzimmer zu Ende gewesen, ohne die 2 Bäder, das Ankleidezimmer und das Schlafzimmer zu berücksichtigen. :shock:

    Hotel Hopping wäre auch nicht so ganz mein Ding. Hab das diesmal nur gemacht, um am Freitag den ersten Flieger zurück zu bekommen. Da wollte ich nicht noch eine Stunde Taxi fahren vorher - zumal man in Istanbul ja nie weiß, ob man 1h oder 4h braucht.
     

Diese Seite empfehlen