Airberlin Kundenservice

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von dgerhardt, 4. Mai 2014.

  1. dgerhardt

    dgerhardt Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Liebe Vielflieger-Gemeinde,

    heute möchte ich Euch an meinen Erfahrungen mit dem Airberlin Kundenservice teilhaben lassen.

    Die Vorgeschichte:

    Wir hatten über Airlin Businessclass-Tickets DUS-BKK return gebucht, operated by Etihad, aber mit AB-Flugnummern, Tickets etc. Bezahlt haben wir den Normalpreis, gebucht über Homepage und Telefon, Rail and Fly inkludiert.

    Das Ticket findet Ihr hier, achtet mal darauf, dass Rail and Fly Pickup-Nummern abgedruckt sind:

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/unrDqVF2AH/59UX4I.pdf

    Wir standen nun am 06.01.2014 in Düsseldorf am Fahrkartenautomaten und wollten das Rückfahrt-Ticket abrufen, DUS-HAJ, 1. Klasse. Das funktionierte nicht und der Automat zeigte folgendes:

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/lUEvuSP_Gm#lh:null-WP_20140105_006.jpg

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/lUEvuSP_Gm#lh:null-WP_20140105_007.jpg

    Es folgte ein Telefonat mit dem Airberlin-Kundenservice, man sagte mir, wir sollten einfach einsteigen und alles weitere im Zug bzw. im Nachgang klären. Also stiegen wir ein und erhielten von der freundlichen Zugbegleiterin eine Fahrpreisnacherhebung in Höhe von €340,-

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/ErTts62Op3/FahrscheineDB.pdf

    Wieder daheim angekommen, rief ich bei Airberlin an und wollte klären, wie das mit der Rückerstattung bzw. internen Bereinigung zwischen AB und DB laufen könnte. Man sagte mir, ich müsse alles schriftlich einreichen, was ich dann auch getan habe.

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/JtcAKzv7lo/AB07012014.pdf

    Noch einmal nachgefragt am nächsten Tag mit folgender Antwort:

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/4jNzaiWq8G/AB08012014.pdf

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/MOhA-QJdzz/AB06012014.pdf

    Am 16. Januar erhielt ich dann folgende Antwort:

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/Bd7RgpZExR/AB16012014.pdf

    Davon war ich natürlich nicht befriedigt und entschied mich, nachdem alle Anrufe im Servicecenter und jeder Email-Kontakt völlig fruchtlos geblieben war, dazu, folgendes Schreiben zu verfassen:

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/KXAT43RQ4-/Airberlin10.pdf

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/LNJDWPzVdL/Airberlin11.pdf

    Wie zu erkennen ist, ging das Schreiben per Zweitschrift an die DB, in der Hoffnung, die würden sich vielleicht mit AB in Verbindung setzen, um die Angelegenheit endlich einmal zu bereinigen.

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/-r4CCuGKLv/R%C3%BCckscheine.pdf

    Die Zeit verging und von der DB erhielt ich in der Folge zahlreiche Schreiben:

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/PJKK_YBSci/DB27012014.pdf

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/CeHqoUOERD/DB05022014.pdf

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/l5YAso_mJK/DB250220141.pdf

    Man war also seitens der Bahn stets freundlich und bemüht, den Sachverhalt aufzuklären, leider ohne Erfolg, so dass man letztendlich von uns die Zahlung einforderte.

    https://www.dropbox.com/sh/lxx85kpl6am5xpf/yEXffG9xA9/DB160420141.pdf

    Der Sachstand ist derzeit folgender: Wir haben die Fahrpreisnacherhebung inzwischen beglichen und lassen derzeit über unseren Rechtsanwalt eine Klage gegen Airberlin vorbereiten, in der wir auf Rückerstattung und Erstattung der Auslagen für Einschreiben etc. klagen werden.

    Da ich hier niemanden diskreditieren möchte oder mich gar geschäftsschädigend verhalten möchte, überlasse ich es jedem einzelnen hier, sich aufgrund der veröffentlichten Inhalte ein eigenes Bild zu machen.
     
  2. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Haelst Du es eigentlich fuer sonderlich sinnvoll hier Deinen vollen Namen, Adresse etc einzustellen? Ich weiss dass man als FDP Anhänger liberale Ansichten hat, aber ein wenig Privatsphäre ist doch sicher nicht verkehrt.
    S
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2014
  3. dgerhardt

    dgerhardt Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Es ist schön, dass Du mit Google umgehen kannst. Da es sich aber bei dem von mir geschilderten Fall um eine recht interessante Angelegenheit handelt, die eventuell auch für andere User interessant sein könnte, habe ich bewusst entschieden, die Dokumente so einzustellen, auch als Verifikation.

    Vielleicht äußerst Du Dich das nächste Mal eher zur Sache als zum Modus operandi.
     
  4. ck66

    ck66 Lotse

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
    "Disabled link. Access to this link has been disabled. Please ask the owner of the shared link to send a new link to access the file or the folder."

    Vielleicht ist ihm seine Privatsphäre doch etwas wert?;)
     
  5. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    Bemerkenswerte Antwort an jemanden, der Sie darauf aufmerksam macht, daß Sie vielleicht versehentlich Ihren Klarnamen und den Ihres Lebensgefährten einschließlich Adresse hier gepostet haben.
    Aber so seid Ihr Liberallalas halt: großmäulig aber dünnhäutig, ohne Fehl und Tadel - und doch so oft mißverstanden.

    Wenigstens die politische Hygiene macht Fortschritte:
     
  6. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Als Demokrat kann ich, gerade angesichts der folgenschweren Fehlentscheidungen der aktuellen Bundesregierung keinen Fortschritt darin erkennen!
    Einmal davon angesehen, dass ich es achte, wenn jemand zu seiner Überzeugung steht, auch wenn entsprechende Häme vorprogrammiert ist.
     
  7. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    Wenn er denn stünde, der Liberale, zu seiner Überzeugung. Stattdessen gilt für ihn eher, "ich beuge mich nicht, ich bin flexibel".

    Ich wollte aber keineswegs die Daseinsberechtigung, ja -notwendigkeit einer Partei, die die Idee von bürgerlicher Freiheit hochhält, bestreiten. S. Großer Lauschangriff, Vorratsdatenspeicherung, Steuerdatenhehlerei etc. pp.
    Es fehlt in der Tat das Regulativ zu den Sozis und der SED, die den einzelnen nur als Teil der Masse begreifen und zu der CDU, die es indifferent allen recht machen will. Aaaber: was die "Shize-Boyz" (die Boygroup um und nach Guido) aus diesen Idealen gemacht haben, verdient mMn nicht Ihre Achtung, geschätzter n_w_c ;-)

    Wen außer vielleicht Schnarre soll man denn da noch ernst nehmen?
     
  8. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Zur Sache habe ich nichts zu sagen, ich finde sie absolut uninteressant.
    S
     
  9. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41

    Ich hoffe Du entschuldigst Dich für Deine Entgleisung.
     
  10. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41
    Warum wundert mich Dein Beitrag nicht?
     
  11. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41

    Gibt es eine Regel, ein Gesetz wonach man im Internet nicht seinen wirklichen Namen nennen darf? Nur weil einige Voren-Nerds sich hier so etwas ausgedacht haben, ist das doch nicht die Gesetzeslage!
     
  12. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41

    Hier geht es aber nicht um Deine kruden politischen Ansichten, sondern um den AB Kundenservice. Wenn Du Deine abstrusen politischen Vorstellungen diskutieren möchtest, mach doch eine entsprechenden Thread auf oder gehe gleich ins Braune Haus.
     
  13. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41

    Ich konnte jetzt nicht alle Links öffnen, gehe aber mal davon aus, dass dort das steht, was behauptet wird.

    AB (und jede andere Airline) wollen immer nur Vermittler der Leistung Bahnreise sein. Insofern könnte tatsächlich die DB der Anspruchsgegner sein. Wertet man den Vertrag jedoch als eine "kombinierte Beförderung" dann wäre AB alleine in der Verantwortung. Auf jeden Fall ist es eine mangelhafte Erfüllung des Geschäftsbesorgungsvertrages ("besorg mir ein Bahnticket") den Du mit AB eingegangen bist. Klagegegner also AB und eventuell Streitverkündung an DB. Ein kleines Problem könnte die Schadensminderungspflicht sein. Hättest Du die Bahntickets am Schalter - ohne große Zeitverlust - eventuell billiger bekommen, wobei Du Dich ja an die Empfehlung der AB gehalten hast (sofern Du diese beweisen kannst, dürfte dies kein Problem ergeben).

    Was sagt Dein Anwalt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2014
  14. Konfuzius

    Konfuzius Bronze Member

    Beiträge:
    203
    Likes:
    2
    Mal eine Frage,
    war es Rail & Fly oder AccesRail?
     
  15. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41

    OMG! Was ist der Unterschied?

    Kenne mich weder mit Rail&Fly noch mit AccesRail aus!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Rail&Fly
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2014
  16. Konfuzius

    Konfuzius Bronze Member

    Beiträge:
    203
    Likes:
    2
    Den Unterschied habe ich bei meinem letzten Flug kennengelernt.
    R&F ist klar, entweder man bekommt das Ticket gleich als Online Ausdruck oder per Code am DB Automaten.
    Bei Acces Rail muss man sich auf einer Webpage im Internet einloggen um "einzuchecken".
    Dies geht erst 4 Tage vorher, wer also länger von zu Hause fort ist und noch zu den armen Schweinen ohne mobiles Internet gehört, hat nach der Ankunft in der Heimat das Problem per Internet einzuchecken zu müssen.
    Der DB Automat kann mit der Codenummer nichts anfangen, in Frankfurt bin ich dann zum DB Service gewatschelt, die Dame konnte via PC darauf zu greifen und mir das Ticket ausdrucken.
    Wenn man diese Feinheiten nicht kennt, steht man ziemlich blöd und hilflos herum, da auch die von mir gefragten DB Leute AccesRail nicht kannten. Vor den Hinflug hatte ich Zeit genug das ganze per Google auszuloten, was mir dann auch erstmal den richtigen Weg gezeigt hat.
    http://http://www.accesrail.com/checkin/
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2014
  17. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41
    Gibt es eine Regel dafür, welche Airlines grundsätzlich r&F ausstellen und welche Access ausstellen?

    Dann wäre es jetzt doch wichtig zu sehen, was auf der Bestätigung von AB drauf stand!
     
  18. Konfuzius

    Konfuzius Bronze Member

    Beiträge:
    203
    Likes:
    2
  19. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Keine einzige Fluggesellschaft kann die Fahrkarten für die Bahnfahrten zum und vom Flughafen selbst erstellen. Das läuft immer über Acces Rail. Nur dort (und nirgendwo sonst) werden durch die Eingabe der Pickup-Nummer(n) an einem Fernverkehrsautomaten der Bahn oder des Namens sowie des Buchungscodes oder der Nummer des E-Tickets auf der Website von Acces Rail die Erstellung und der Ausdruck der Bahnfahrkarten veranlasst.

    Übrigens: Rail & Fly ist ausschließlich ein Angebot der Fluggesellschaften und Reiseveranstalter, die sich daran beteiligen. Direkt bei der Deutschen Bahn kann man diese Art von Fahrkarten nicht erhalten.
     
  20. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Es geht nicht um die Frage ob man es darf, sondern ob es sinnvoll ist. Den meisten Leuten sagt das der gesunde Menschenverstand, scheinbar auch dem OP da er ja seine Links sofort deaktiviert hat.
    S
     

Diese Seite empfehlen