angezeigte Buchungsklassen bei Anschlussflügen

Dieses Thema im Forum "Besser Buchen" wurde erstellt von epericolososporgersi, 20. März 2008.

  1. epericolososporgersi

    epericolososporgersi Platinum Member

    Beiträge:
    1.123
    Likes:
    0
    Läßt man sich (s.B. über KVS) Flüge mit Anschlussverbindungen ausdrucken, dann kommt es vor, dass die Verfügbarkeit für ein und den selben Flug unterschiedlich "aussieht"

    [KVS Availability Tool 3.0.51/Platinum - Apollo: ITN/US-ARL]
    Code:
    FRA  Frankfurt Int'l DE [EDDF]
    IAD  Washington Dulles Int'l DC US [KIAD]
    SA   01 Aug 2009
    
    Carrier   Flight From Depart    To   Arrive    A/C  St   Availability
    --------- ------ ---- --------- ---- --------- ---- ---- -------------------------------------------------- 
    OS        128    FRA  08:00     VIE  09:30     32S  0    C9 D9 J9 Y9 B9 M9 H9 Q9 G9 V9 W9 S9 E9 K9 L9 T9 O5
     -> OS    93     VIE  11:10     IAD  14:40     777  0    C9 D9 J1 Y9 B9 M9 H1 Q1 G1 V1 W0 S0
    OS/LH     7202   FRA  08:50     VIE  10:10     32S  0    C4 D4 J9 Y4 B4 M4 H9 Q9 V9 W9 S0 E9 K9 L0 T0 O0
     -> OS    93     VIE  11:10     IAD  14:40     777  0    C9 D9 J6 Y9 B9 M9 H0 Q0 G1 V0 W0 S0
    

    Die Verfügbarkeit der Klassen H,Q,V und J hängt bei OS 93 also davon ab, ob ich als Anschlussflug OS 128 oder OS/LH 7202 wähle. Dieses Phänomen tritt auch auf, wenn es sich nicht um eine Codeshareverbindung als Alternative handelt.

    Weiß jemand, was dahinter steckt?
     
  2. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    Denke mal married segments.
     
  3. epericolososporgersi

    epericolososporgersi Platinum Member

    Beiträge:
    1.123
    Likes:
    0
    hatte ich zunächst auch vermutet, aber z.B. in V haben beide Zubringer 9 freie Plätze, der Langstreckenflug aber einmal einen und einmal keinen.
     

Diese Seite empfehlen