Anstatt in Riga in Faro gelandet

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Portugiese, 2. April 2011.

  1. Portugiese

    Portugiese Pilot

    Beiträge:
    52
    Likes:
    0
    Am Montag war es endlich soweit, zeitgleich mit der Ryanair von Hahn nach Faro ging eine Maschine nach Riga. Das unmotivierte abkringeln der Boardkarte beim Einsteigen wurde endlich ad absurdum geführt. Mehrere Personen befanden sich im Flieger die anstatt nach Faro nach Riga wollten. Es folgte ewiges nachzählen der Passagiere, endlose Ansagen das dies der Flug nach Faro sei und nicht nach Riga, sinniger weise immer wieder in englisch. Ist klar wenn in der Crew nicht Einer ist der wenigstens ein paar Wörter deutsch kann. Endlich sprangen 3 Leute auf und verliesen fluchtartig den Flieger. Es folgten weitere Durchsagen und Zählungen inkl. Boardkarten Check und schließlich gings dann endlich los.Nach dem obligatorischen welcome to Faro wurde dann ein älterer Herr ein paar Reihen vor uns sehr hektisch und es stellte sich heraus das er doch tatsächlich nach Riga wollte. Er mußte bis zum Schluß in der Maschine bleiben und wurde dann von der Polizei abgeholt. Mich würde ja nun interessieren wie es mit dem armen Kerl weiterging? Wer trägt die Verantwortung für so eine Panne, wer zahlt Rückflug und neues Ticket nach Riga?

    Der Rückflug gestern war kein Deut besser, die Crew meldete dem port. Handlingsagenten 146 Passagiere, dieser hatte aber nur 144 auf seiner Liste. Also wurde eine weitere port. Fachkraft gerufen um zum gefühlten 100sten Mal die Passagiere durch zu zählen, um immer wieder auf 146 zu kommen. Es wurden dann mehrere Personen aufgefordert sich zu melden, natürlich wieder nur in englisch, was ohne Erfolg blieb. Nach gut 25 Minuten der totalen Konfussion wurde es dem Kapitän zu bunt und er fragte den Portugiesen wer für die Kosten aufkommt wenn wir unseren Slot verlieren worauf hin alles in besster Ordnung war,die zwei Portugiesen sofort die Maschine verließen und wir endlich zum Start rollen konnten. Waren halt zwei Leute mehr an Board die keiner kannte, was soll´s.

    Zum Schluß nun noch eine Frage zur internationalen Flugsicherheit. Ist es eigentlich Vorschrift das der Kapitän jedesmal die Anschnallzeichen einschaltet wenn er mal muß? Fühlt er sich sonst zeitlich bedrängt wenn schon der Nächste da steht oder ist das eher so ein Sicherheitsaspekt der von unseren amerikanischen Freunden gefordert wird?
     
  2. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Netter Reisebericht...
     
  3. bork

    bork Pilot

    Beiträge:
    86
    Likes:
    0
    Der Strand in Faro ist eh schöner als der in Riga....
     
  4. gradingerfranz

    gradingerfranz Silver Member

    Beiträge:
    372
    Likes:
    0
    Der ältere Herr wollte aber bestimmt nicht zum Strand......
     
  5. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Mit einer anstaendigen Fluggesellschaft fliegen, dann passiert das auch nicht.
    S
     
  6. Alex98

    Alex98 Pilot

    Beiträge:
    51
    Likes:
    0
    klar, wenn ich in der Innenstadt in den falschen Bus einsteige, sind auch die Stadtwerke dran Schuld... :roll:
     
  7. franzek

    franzek Lotse

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
    wer nicht lesen und rechnen kann, sollte eben nicht mit denen fliegen...und die Batterien vom Hörgerät vorher wechseln.
     
  8. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Beim Bus werden nicht die Boardkarten vorm Einsteigen geprueft.

    Und um es ganz deutlich zu sagen, es ist eine unglaubliche Schlamperei und eine inakzeptable Sicherheitsluecke, dass Ryanair einen Passagier mifliegen liess, der nicht auf die Maschine gebucht war und somit nicht auf der Passagierliste stand.
    S
     
  9. Alex98

    Alex98 Pilot

    Beiträge:
    51
    Likes:
    0
    beim Überlandbus schon...

    ja, klar, darf Ryanair auch net passieren. Aber der betreffende Passagier ist auf der Doofheitsskala noch um einiges weiter oben.

    Die bestehenen Sicherheitsregularien sind damit zwar zu tiefst verletzt, an deren Sinnlosigkeit ändert das aber auch nichts
     
  10. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Ich mag ja auch doof sein, aber ich bin in Mexico auch schon mal in einen falschen Inlandsflug eingestigen. Zum Glueck hat es dir Airline VOR dem Abflug gemerkt.

    Ich kann den Sinn durchaus erkennen.
    S
     
  11. kenting

    kenting Gold Member

    Beiträge:
    690
    Likes:
    1
    Na dann hoffe ich aber auch das du die LH meidest. Die sind keinen deut besser.
    http://www.krone.at/Stars-Society/Schla ... tory-69085
     
  12. Bommel

    Bommel Silver Member

    Beiträge:
    357
    Likes:
    3
    Wenn du den Artikel bis zu Ende gelesen hättest, wär dir aufgefallen, dass LH bemerkt hat, dass zuviele Leute an Bord waren. Und dann haben sie sogar rausbekommen, wer zuviel war. Und an letzterem ist Ryanair ja offenbar gescheitert.... :lol:
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Darüberhinaus ist es wohl eher unwahrscheinlich, daß MOL den "falschen" Pax in
    so einem popeligen Lear Jet zu seinem richtigen Bestimmungsort geflogen hätte.
     
  14. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    (1) hat es LH gemerkt und (2) ist das nicht der einzige Grund Ryanair wie die Pest zu meiden.
    S
     
  15. wegweiser

    wegweiser Silver Member

    Beiträge:
    317
    Likes:
    0
    Was soll das RYAN bashing? Nach SIN fliege ich gerne oben im A380 über ZRH und habe Superessen und ein Bett!
    Wenn ich aber für ne Nacht clubbing nach London-oder zum Shoppen nach CPH wil,stört es mich nicht mal 90min eng zu sitzen und einsn Preis zu bezahlen für den mich die Bahn gerade mal 100km befördern würde!
    Danke easyjet + RYAN.
     
  16. wegweiser

    wegweiser Silver Member

    Beiträge:
    317
    Likes:
    0
    An den O-poster!
    Warum nutzt Du Billigflieger?
    Warum hast Du denn nicht mit Deinen Deutschkenntnissen geholfen?
    Ich hab es auf SQ von DPS nach SIN gemacht-saß in der C ;in Y war ne Deutsche Gruppe wohl aus der "DDR" und verstand nix.
    Ich machte also die Ansage auf Deutsch-und erhielt ein ECHTES Lächeln von den SQ Fa´s!
     
  17. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Und ich zahle lieber etwas mehr und fliege mit einer anstaendigen Gesellschaft mit einem transparenten Geschaeftsmodell. Das bin ich mir wert und kann es mir zum Glueck auch problemlos leisten. Ryanair und Co nur im absoluten Notfall wenn es wirklich keine Alternative gibt.
    S
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Es kann und soll doch jede/r buchen (und möglicherweise dann auch pünktlich
    mit dem richtigen Flieger) fliegen, wie er/sie es möchte. Sich allerdings danach
    "beschweren" zu wollen, wenn derlei Dinge passieren und nicht wirklich elegant
    von der bewußt gewählten Fluggesellschaft gelöst werden, ist einigermaßen doof.
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Sehe ich ähnlich.

    MAP kann sich ein Lebensstil im Premiumsegment auf Dauer einfach nicht leisten. Finde ich klasse wenn jemand ehrlich ist. Die Meisten im Forum sind es nicht.
     
  20. Alex98

    Alex98 Pilot

    Beiträge:
    51
    Likes:
    0
    Was ist denn da nicht transparent? Mir fällt kaum ein transparenteres Geschäftsmodell im Flugverkehr ein...
     

Diese Seite empfehlen