Auch Germanwings reduziert Flotte

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von miles-and-points, 5. Juli 2008.

  1. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1 ... 57,00.html
     
  2. Guest

    Guest Guest

    der thread haut wohl erst mal keinen vom hocker, aber wenn man mit fantasie zukünftige szenarien andenkt,
    da steckt doch jede menge brisanz hinter solchen meldungen.
    bis vor kurzem haben die airlines doch noch wie blöde neue flieger geordert.
    ein rohölpreis von 200 USD ist in naher zukunft ,vielleicht in 12 monaten, sehr realistisch.
    die airlines, die sich dann wieder eines teils ihrer flieger entledigen wollen, werden ggf. eine marktsituation vorfinden,
    in der keiner mehr flugzeuge haben will.
    ich könnte mir vorstellen, dass in fünf jahren eine menge ausser dienst gestellter flugzeuge auf allen airports dieser welt vor sich hingammeln werden.
    teures kerosin und unbezahlbare ticketpreise werden ganz schnell aus einen 100 millionen teuren vogel eine gegroundete stopfgans machen.
    das ende der fliegerei, wie wir sie kenne und lieben, wird ganz leise eingeläutet.
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Naja, zunächst werden halt erst einmal ein paar Passagiere weniger Tickets kaufen - was für diejenigen, die sich auch teurere Tickets leisten können oder wollen, ja nicht per se etwas "Schlechtes" sein muß - oder hat hier wirklich die Mehrheit der User/innen die überfüllten Airports / Lounges / Flieger "geliebt"? :shock:

    Grundsätzlich aber sind diese Gedanken, wie Du sie hier formulierst, natürlich bei allen Überlegungen, die das Fliegen betreffen, stets im Hintergrund zu beachten. Auch der Arbeitsmarkt dieses Bereichs wird (weiterhin) beobachtet werden müssen. Stillgelegte Flugzeuge bedeuten ja immer auch "freigestellte" Mitarbeiter/innen, die eher wenig Aussicht haben, einen "neuen" Job zu finden.

    Es hängt sehr vieles dran. Im positiven wie im negativen Sinne.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    so isses! :)
    als ex-touristiker hatte und habe ich immer verständnis und toleranz für überfüllte airports, flieger, hotels etc.
    alle meckern darüber, aber jeder wollte in urlaub. und die extrem günstigen preise waren ja auch durch die menge der
    kunden möglich.
    einstellen müssen wir uns auf eine zukunft, in der mobilität sehr sehr teuer werden wird.
    die damit verbundenen veränderungen in wirtschaft und gesellschaft kann man z.Zt. nur erahnen.
     
  5. Jürgen

    Jürgen Bronze Member

    Beiträge:
    141
    Likes:
    0
    Nun, das was hier Germanwings macht, ist nichts anderes als Durck auf die Piloten aufzubauen.
    Am 1.7. Nachmittags bekam die GWI-GF mitgeteilt, daß von den abstimmungsberechtigten Piloten 99% FÜR einen Streik gestimmt haben.
    Bis dahin hatte die GF kein Druckmittel ggü. den Piloten.
    Kaum war das Ergebnis der Urabstimmung bekannt, wurde nichtmal 16 Stunden später die Ausflottung von 4 Flugzeugen bekannt gegeben.
    Bisher wurde die Reduzierung im Winterprogramm nie so aggressiv in die Öffentlichkeit getragen. Warum nur diesmal? Damit, wenn gestreikt wird, die Öffentlichkeit gegen die Piloten aufgehetzt werden. "Es werden 4 Flieger still gelegt und die wagen es noch zu streiken?"
    Übrigens hatt eich gelesen, daß der LH- Vorstand sich vor Kurzem das Salär koplett um gepflegte 48% erhöht hat! Nur am Rande bemerkt.

    Was man auch wissen muss: Diese 4 Flugzeuge sind die ältesten der Germanwings.
    Letzten Winter war das genau so, denn die Flugzeuge waren im sog. D-Check, wobei dort das Flugzeug komlett auseinander geschraubt wird und so für Wochen ausfällt, so daß über den gesamten Winterflugplan ebenso Flugzeuge nicht zur Verfügung standen.

    Wenn man denn dann den Spiegelartikel weiter ließt, als das o.g. Zitat, stößt man auf das hier:
    "Das Unternehmen hat Verträge, wonach nächstes Jahr zwei weitere Flugzeuge und 2010 vier weitere Maschinen die Flotte ergänzen sollen. Derzeit gehe es wie geplant weiter, hieß es."

    Dieser Satz sagt letztendlich alles darüber aus, warum man mit diesen 4 Flieger nach außen ging.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Wann geht ihr denn bei Mainline in den Streik?
     
  7. Jürgen

    Jürgen Bronze Member

    Beiträge:
    141
    Likes:
    0
    Der VTV hat noch eine Laufzeit bis 31.3.09, daher wird es hier zu nichts kommen. Bei GWi ist der VTV seit dem 1.1.2008 offen, bei CLH bereits seit 1.1.2007!

    Problem ist die leidige Embraer 195 Bereederung. Aber auch hier bin ich überzeugt, daß man sich nach dem aktuellen Tarifstreit bei CLH, GWI und EW- die übrigens unabhängig voneinander geführt werden, und nicht gemeinsam, das muß man wissen- auch darüber einigt.
    Ich erwarte bei der Passage keine Streiks.
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Also kein Streik aus Solidarität?
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Aus was? :shock:
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Solidarität. Es stand in einigen Berichten, dass so etwas geplant sein soll.
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wir sprechen hier von Lufthansa-Passage? :roll: Das möcht' ich sehen. :mrgreen:
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Solidarität!

    Das kennt ihr jungen Menschen nicht mehr...

    :mrgreen:
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Klar, drum hab ich ja extra nochmal nachgefragt.
    Vermutlich eher Wunschdenken auf Seiten einiger Gewerkschaften
     
  14. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Erst lesen, dann denken, dann ...
    Ach was, schon wieder mit Perlen werfen? Nö. :lol:
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Aber die Gewerkschafter müßten doch ihre "Pappenheimer" inzwischen kennen... :roll:
     
  16. Guest

    Guest Guest

    ganz toll, so viele insider infos.
    jedenfalls hat sich der thread doch noch belebt.

    es legen aber auch eine menge andere gesellschaften flieger still.
    und da gibt es keine streikdrohungen.
    ryanair z.b. , airberlin , einige US carrier, etc.
     
  17. Jürgen

    Jürgen Bronze Member

    Beiträge:
    141
    Likes:
    0
    Ganz toll, so viel Ahnung.... :x

    Es wird nicht gestreikt, weil man die Flieger still legen will.

    Es wird gestreikt, weil die Firma sich nicht in der Lage sieht, ein verhandlungsfähigs Vergütungs-Angebot auf den Tisch zu legen (in den letzten 6 Monaten).
    Abgesehen davon sind Solidaritätsstreiks nicht erlaubt, da trotz Lufthansa-Konzern alle Firmen eigenständig sind.

    Edit zur Klärung "Solidarität"
    Solidarität in dem Sinne, daß Kollegen der Firma, die Streikt, die nicht Mitglieder der VC sind, können und dürfen sich zu den andren Kollegen solidarisch zeigen und mitstreiken.

    Solidarität den dem Sinne, daß die LH Piloten auch die Arbeit niederlegen, weil die Kollegen der Germanwings streiken, das ist nicht erlaubt.
     

Diese Seite empfehlen