Australien (Ostküste; 11.10.-04.11.2010)

Dieses Thema im Forum "Australien/Neuseeland/Südsee" wurde erstellt von trepgangsta, 26. Juli 2010.

  1. trepgangsta

    trepgangsta Pilot

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    zwischen den ersten beiden Ortsangaben (s.o.) sind wir mit einem Camper an der Ostküste von Brisbane nach Cairns unterwegs.
    Daher würde ich euch gerne fragen, ob ihr interessante Orte bzw. Sehenswürdigkeiten kennt, wo es sich lohnt einen Abstecher zu machen.
    Auf unserer Strecke sind Orte wie Fraser Island, Bundaberg, Gladstone (Sun Valley), Rockhampton, MacKay, Whitsunday Island, Airlie Beach, Townsville (Magnetic Island).
    Falls jemand zu den Zielen ebenfalls Hinweise oder Tipps hat sag ich auch nicht nein...;-)

    Für Hinweise rund um Canberra und den Blue Mountains bin ich auch dankbar.

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß
    Chris
     
  2. djlack

    djlack Bronze Member

    Beiträge:
    114
    Likes:
    0
    Also Fraser Island und die Whitsundays sind ein Muss.

    Für Fraser Island würde ich 2-3 Tage einplanen. Die braucht man, wenn man bis hoch zu den Champagne Pools fahren will und unterwegs ein paar Seen, z.B. Lake Wabby und Lake McKenzie mitnimmt und sich nicht zu sehr stressen will. Und dabei unbedingt eine Self-Driving Tour machen, denn mit nem Jeep über die Sandinsel zu brausen ist ganz großer Sport 8)
    Ich hab damals so eine Jeep - 9 Leute - Zelten Tour gemacht. Ist recht rustikal aber hat Spaß gemacht. Es gibt auch Hotels, z.B. in Eurong, aber das richtige Fraser Feeling stellt sich erst beim Campen ein mit BBQ und XXXX-Gold ;)

    In Townsville fand ich das Billabong Sanctuary ganz cool, weil recht natürlich gehalten:
    http://www.billabongsanctuary.com.au/

    Airlie Beach lohnt sich in meinen Augen nicht wirklich, aber weil es das Gateway zu den Whitsundays ist, stoppt man hier zwangsläufig. Ich empfehle einen mehrtägigen Segelboot-Trip mit Stop am Whitehaven Beach (unbedingt). Da gibts Angebote mit Tauch-und Schnorchel Gelegenheiten.

    In Cairns auf jeden Fall einen Tagestrip ins Great Barrier Reef machen. Und dabei möglichst die Massenveranstaltungen wie die Boote von Quicksilver meiden, die von Cairns und Port Douglas bis zu 800 Leute an eine schwimmende Platform schippern. Da freut sich das Riff.
    Kleinere Boote wie z.B. Calypso (http://www.calypsodive.com/) sind da eher zu empfehlen. Dieses Boot fährt allerdings nicht direkt von Cairns, sondern etwas südlicher von Mission Beach.
     
  3. fisinho

    fisinho Gold Member

    Beiträge:
    736
    Likes:
    0
    guck mal hier: www.wotif.com. Da gibt es bisweilen nette Hotelangebote (vor allem kurzfristig). In SYD würde ich mir für vier Tage ein Apartment nehmen - z.B. in einem der Meriton-Towers.
     
  4. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    oder auf einem Hausboot
     
  5. jsoprano

    jsoprano Bronze Member

    Beiträge:
    134
    Likes:
    0
    Bin gerade aus Cairns zurueck, waren fuer 4 Tage Kurzurlaub dort. Hier nochmal ein paar Tipps:

    Hotel: Pullman Reef Hotel & Casino (vormals Sofitel), tolle Zimmer, hervorragender Service, gute Lage, und toller unverbauter Ausblick auf den Fluss und den Regenwald gegenueber. Hotel sollte im November sogar bezahlbar sein, da schon Uebergangssaison.

    Riff: Zum Schnorcheln oder Tauchen am Great Barrier Reef kann ich "Silverswift" empfehlen, eher kleines Boot mit bis zu 80 Passagieren. Wir waren auf unserer Tour ca. 60, davon etwa 25 Taucher, der Rest Schnorchler. Touren gehen zu 3 Spots im Outer Reef, keine Plattform sondern Schnorcheln/Tauchen vom Boot aus. Boot faehrt ab Cairns bzw. Schwesterschiff auch ab Port Douglas: http://www.silverseries.com.au/swift.htm . Wie djlack schon schrieb, Quicksilver mag zwar guenstiger sein, ist dafuer aber Massenabfertigung, wuerde ich nicht machen.

    Ansonsten nach Norden aufbrechen, Mossman Gorge ist sehenswert, aber auch die Barron Falls nahe Kuranda. Fuer Tablelands und Daintree hatten wir leider keine Zeit, muss aber auch sehr schoen sein.
     
  6. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    eher kleines Boot mit bis zu 80 Passagieren. Wir waren auf unserer Tour ca. 60, davon etwa 25 Taucher, der Rest Schnorchler

    das ist ja wirklich gemütlich
     
  7. fly4free

    fly4free Gold Member

    Beiträge:
    712
    Likes:
    0
    Gibts am Great Barrier eigentlich auch Tauchboote für mehrtägige Trips bis zu einer Woche ?
    So ein bischen gediegener mit max 15 Tauchern, guter Ausstattung und Tauchspots ausserhalb der Massenabfertigung ?
    (Beispiel Seven Seas)

    Da wäre ich für Tipps dankbar.
     
  8. jsoprano

    jsoprano Bronze Member

    Beiträge:
    134
    Likes:
    0
    Ja, im Vergleich zur Flotte von Quicksilver und Konsorten ist das wirklich klein. Deren Boote fassen 400 Passagiere und mehr, und sowas moechte ich wirklich nicht mitmachen.
     
  9. master-s

    master-s Pilot

    Beiträge:
    66
    Likes:
    0
    jemand gute Vorschläge für Tagesausflüge bei den Whitsundays?
     
  10. davon

    davon Pilot

    Beiträge:
    56
    Likes:
    0
  11. Potty

    Potty Co-Pilot

    Beiträge:
    45
    Likes:
    0
    Mein Vorschlag zu den Whitsundays wäre, in jedem Fall mehr als nur einen Tagesausflug machen. Die Gegend und die Inseln sind einfach großartig!!!
     
  12. flug-amsel

    flug-amsel Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Hi, für Sydney kann ich dir das Vibe Hotel empfehlen. Nicht allzuteuer und sehr schön, also reicht auf jeden Fall für 2 Mädels unterwegs ;) Ansonsten muss man mit relativ hohen Preisen in Sydney rechnen! Ist wirklich nicht billig!
     

Diese Seite empfehlen