Ausweisdokument Kontrolle

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von iandm, 5. Juli 2011.

  1. iandm

    iandm Lotse

    Beiträge:
    18
    Likes:
    0
    Hallo,

    ich habe mal eine etwas andere Frage.

    Ich fliege zumindest 10 Segment pro Monat und habe über die letzten Monate festgestellt,
    dass ich bei Flügen innerhalb Schengens nur an meinem Heimatflughafen (GRZ) beim Checkin nach einem Ausweis gefragt werde.

    Wie ist eure Erfahrung an anderen Flughäfen ?
    Mir ist schon klar das man bei FR & Co immer einen Ausweis benötigt, aber bei "normalen" Airlines ?

    Ausweisdokument beim Checkin ja oder nein ?
    Bitte mit Flughafen und Airline Angabe.

    Danke.
     
  2. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    MUC LH und AB: Ausweis wird immer verlangt.
     
  3. ne7y

    ne7y Bronze Member

    Beiträge:
    112
    Likes:
    0
    TXL: LH nichts außer M&M-Karte; LX Perso/Reisepass/Führerschein (sprich: Identität, nicht Staatsangehörigkeit)

    FRA: LH nichts außer M&M Karte
     
  4. NobodyX

    NobodyX Pilot

    Beiträge:
    98
    Likes:
    0
    Ist mir auch letzte Woche ab FRA mit LH nach FCO aufgefallen...keinerlei Identitätskontrolle, ich hätte Hinz oder Kunz anstelle meiner mitfliegen lassen können. Lediglich der QR-Code auf meinem iPhone wurde benötigt.
    Finde ich irgendwie beängstigend und passt so überhaupt nicht zum mittlerweile üblichen Sicherheits-"Wahn" an Flughäfen.

    Auf dem Rückflug wurde ich dagegen 3x nach meinem Ausweis gefragt.
     
  5. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Beim Online Checkin hat mich für Schengen Flügen noch NIE jemand nach dem Ausweis gefragt.
    und am Gate recht selten...
     
  6. flatt

    flatt Pilot

    Beiträge:
    58
    Likes:
    3
    Ich finde das auch merkwürdig, dass - sofern man online eincheckt - innerhalb des Schengen-Raums keinerlei Überprüfung stattfindet, ob die Person, die auf dem Ticket steht, überhaupt mitfliegt. Da will man immer mehr Passagierdaten im Voraus erheben, speichern und ggf. weiterleiten, andererseits sitzt im Zweifel dann eine ganz andere Person im Flugzeug.

    Ein gutes hat es aber doch: man kann ein nicht erstattungsfähigesTicket also ohne weiteres weitergeben und jemanden anderes fliegen lassen, sollte man selbst mal verhindert sein.
     
  7. iandm

    iandm Lotse

    Beiträge:
    18
    Likes:
    0
    also in GRZ überprüfen sie beim Boarding den Ausweis wenn man mit einem OLCI Ausdruck oder Mobiler Bordkarte boarden möchte.

    Das System ist aber so lächerlich das man mit einem workaround trotzdem keinen Ausweis benötigt.
     
  8. wegweiser

    wegweiser Silver Member

    Beiträge:
    317
    Likes:
    0
    Ich kann mich an Zeiten erinnn,als in Spanien ein schwunghafter Handel mit Chartertickets betrieben wurde ;20% der Reisenden flogen auf anderem Namen.
    In Berlin gab es keine "Sicherheitskontrollen" und Metalldetektoren.eine Mitarbeiterin behielt das Papierticket ein und es wurde gebordet.
    Ich habe mich damals ohne Heilman x ray und schkanöse , dummdreiste Security kontrolleure nicht unsicherer gefühlt!
    Und wer jetzt glaubt O.b.L. sei an allem Schuld...
     

Diese Seite empfehlen