BA Haushaltskonto

Dieses Thema im Forum "British Airways" wurde erstellt von turbozentrum, 12. August 2011.

  1. turbozentrum

    turbozentrum Pilot

    Beiträge:
    68
    Likes:
    0
    Im Executive Club (Meilenprogramm der BA) gkbt es die schöne Funktion des Haushaltskontos.

    Hier kann man alle Familienmitglieder eintragen und dann sammeln alle zusammen. Sofern man die Bedingungen richtig liest, müssen alle Mitglieder des Haushalskontos an der selben Adresse wohnhaft sein.

    Frage1) Wie kontrolliert das die BA ? Ich bin der Meinung noch nie Adressdaten für mitreisende Passagiere bei der Flugbuchung eingeben zu haben. Ebenso nutze ich meist den Reisepass (ohne Adresse) beim CheckIn. Bei USA Flügen muss man diverse Angaben machen. Bin im Moment nicht sicher ob auch die Adresse, falls ja, kontrolliert die BA dies ?

    Frage2) Kann ich auch meine Firmenanschrift für das Haushaltskonto nutzen ? Ich fliege öfter mit Kollegen als mit Familienmitgliedern.

    Wäre schön wenn es jemanden gibt der eins der oben genannten Punke schon probiert hat und Erfahrungen gesammelt hat.
     
  2. Relfers

    Relfers Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Wir haben die Freundin unseres Sohnes in den Urlaub eingeladen und ihr einen Businessflug mitgebucht, damit sie nicht alleine in der Eco sitzt, die Meilen wollte ich aber zumindest für uns und ich habe sie auf dem HH-Konto auf uns angemeldet unter unserer Adresse. Im Reisepass steht keine Adresse und daher sehe ich da keine Probleme. Könnte ja auch meine Tochter aus 1. Ehe sein :roll:
    Wir fliegen nächste Woche, dann werden wir schon sehen.

    Gruß
    Relfers
     
  3. aislelord

    aislelord Gold Member

    Beiträge:
    969
    Likes:
    0
    Das funktioniert wunderbar, haben meine Eltern einmal eingeladen und den Flug über das Haushaltskonto gebucht. Keinerlei Fragen, weder in HAM, noch LHR oder MEX.

    Viel Spaß

    Aislelord
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Du willst ernsthaft "Anleitungen zum Schummeln" haben? :shock:
     
  5. aislelord

    aislelord Gold Member

    Beiträge:
    969
    Likes:
    0
    Das schreibt jemand, der für 500 Paybackpunkte Phantombuchungen für Hotels in Indien via expedia macht...

    Wie im AA Forum...bei BA wollen wir Dich "Sp...er" auch nicht... 8)
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das hast Du also bis heute immer noch nicht verstanden? Kein Wunder. :roll:

    Und nein:
    Niemals habe ich "für 500 Paybackpunkte Phantombuchungen" gemacht. :idea:

    Bei der PB-Aktion habe ich ja das genaue Gegenteil davon getan: Stets
    habe ich darauf hingewiesen, daß sämtliche T&C einzuhalten sind, was
    manche der "User/innen" leider nicht als Ratschlag annehmen mochten. :mrgreen:

    Dein "wütender Angriff" :lol: läßt den Verdacht aufkommen, daß Du Dich
    damals nicht an die Empfehlungen gehalten und die Pünktchen verloren
    hast. Das wäre dann allerdings Deiner eignen Gier zuzuschreiben. Denn:

    Damals wie heute gilt: 'Schummelanleitungen' haben hier keinen Platz. :!:
     
  7. turbozentrum

    turbozentrum Pilot

    Beiträge:
    68
    Likes:
    0
    schummelanleitung würde ich das nicht nennen wollen..

    ich kann ja auch meinen haushalt auf die firmenadresse legen.. aber die steht halt in keinem pass.. also will ich keine schwierigkeiten bekommen..

    nennen wir es "antworten auf fragen um ein ungewolltes schummeln zu vermeiden" ..
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das mag ja für manche Firmen-Besitzer/-Eigentümer zutreffen. Bei Firmen-
    Angehörigen, die ihren Haushalt nicht tatsächlich unter der Adresse führen,
    ist und bleibt es halt doch so etwas wie eine "Schummelei" (daß es auch in
    die strafrechtliche Relevanz hineinreicht, hat bisher niemand behauptet). :idea:

    Arbeitskollegen zu "Angehörigen des eigenen Haushalts" zu machen, gehört
    für mich zu den absolut eindeutigen "Schummeleien". Kannst Du sicher auch
    direkt bei den Mitarbeitern des BA-Meilen-Sammel-Programms so erfahren. 8)
     
  9. aislelord

    aislelord Gold Member

    Beiträge:
    969
    Likes:
    0
    Es geht, keine fragt danach...Du kannst halt nur alle 3 Monate ein Mitglied entfernen und somit tauschen...

    Hör nicht auf den Dummschwätzer mups, der schreibt immer so, wie es ihn gerade in den Kram passt...schickt alten Frauen FTD und die Welt und sieht sich als Wohltäter...meine Oma würde ihn diese Zeitungen um die Ohren hauen...aber auch diese Geschichte gehört wohl in die wunderbare Welt des mups... 8)
     

Diese Seite empfehlen