Bargeldmitnahme.

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Guest, 1. Juli 2009.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hallo,
    ich habe dazu mit der Suchfunktion gesucht, allerdings nichts richtiges gefunden. Deswegen stelle ich hier meine Frage. Ich vermute mal, dass sie sehr oft gestellt wird.
    Ich reise mit meiner Familie 45,46,15 und 9 Jahre nach Vietnam.
    Wieviel Bargeld kann ich denn mitnehmen ohne es anzeigen zu müssen?
    Wie wird es gezählt? Pro Person max X Euro? Oder Insgesamtmenge?

    Vielen Dank!
     
  2. SCMaster

    SCMaster Lotse

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    10.000€ /Person.
    Bei solchen Fragen hilft der Zoll gerne weiter.
     
  3. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    :shock: :shock:

    was habt ihr vor :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Vielen Dank!
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Darf ich denn auch meine geliebte Salami nach Vietnam im Handgepäck mitnehmen?
     
  6. gautzsch

    gautzsch Gold Member

    Beiträge:
    778
    Likes:
    1
    Das kommt auf alle Fälle drauf an wie du fliegst. Wenn du z.B. mit Emirates über Dubai fliegst wird sie dir zumindest im Handgepäck schon da weggenommen. Obwohl ich schon 2 mal in Vietnam war hab ich keine Ahnung ob du da Salami einführen darfst.

    Aber mach dich doch mal hier schlau: http://www.vietnambotschaft.org/
     
  7. senator

    senator Pilot

    Beiträge:
    64
    Likes:
    0
    Wichtig ist das jeder Pax unter 10.000 € am Körper führt.
    Sollte eine Person 39996 € bei sich tragen und sagt dann das sei für alle 4 Paxe gibt es Ärger.
     
  8. Bergmann

    Bergmann Pilot

    Beiträge:
    87
    Likes:
    0
    Die 40.000 Euros für 4 Personen kannst du dann in Saigon/Vietnam umtauschen.
    Dafür bekommst du dann 1002791037,7358 vietnamesische Dongs. Das dürfte reichen,
    um sich einmal als Milliardär zu fühlen. Tip: Die Dongs gibt es aber nicht in sehr grossen
    Scheinen, deshalb einen Handkoffer für die vielen Dongs mitnehmen. Die Taxifahrt
    vom Flughafen in die City kostet übrigens 120.000 Dongs.
     
  9. kalle

    kalle Gold Member

    Beiträge:
    589
    Likes:
    0
    die frage von OP war ja

    Wieviel Bargeld kann ich denn mitnehmen ohne es anzeigen zu müssen?

    da stimmt die antwort : 10.000€ /Person nicht ! oder nur teilweise,
    denn die ausfuhr aus D ist ja die eine sache, für die einfuhr gelten andere grenzen

    Bargeld über 7.000,00 US $, andere ausländische Währungen im gleichen Wert oder über 15 Mio Dong müssen deklariert werden.
    http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Vietnam/Sicherheitshinweise.html

    keine ahnung wie es bei der ausreise aus vietnam aussieht.

    wenn du ärger vermeiden willst solltest du dich woanders schlau machen als in einem forum
     
  10. Case-Mix

    Case-Mix Silver Member

    Beiträge:
    384
    Likes:
    3
    Und Du willst nach Vietnam ein neues Steuerparadies ??? :mrgreen:

    und ich dachte die Flieger gehen immer gen Schweiz :lol:
     
  11. Huey

    Huey Silver Member

    Beiträge:
    343
    Likes:
    0

    Schon richtig. Aber wo kein Kläger, da kein Richter. Und als Kläger kommt hier dann wohl vornehmlich die Zollstasi oder Steuergestapo in FRA oder MUC in Frage.

    Ansonstern gilt weiterhin die Devise. Ganz wichtig! (auch besonders bei Frauen zu beachten und ggf zu kontroliren) Geldbörde leeren und Briefumschlag mit 9.995 € füllen. Mehr wäre dumm und piept an der Security. Und nicht 1 Umschlag für Alle. Mein Geldautomat will auch immer nur 14.995€ von mir haben. Dem ist es dann auch egal ob meine Begleitung nach mir mit meiner Karte nochmal an ihn herantritt und ihn füttern will. Es juckt ihn nicht die Bohne.
     
  12. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das ist kein "Witz".
     
  13. Huey

    Huey Silver Member

    Beiträge:
    343
    Likes:
    0
    Sollte es auch nicht sein. Aber besonders in diesem Bereich haben wir uns von der Rechtsstaatlichkeit schon lange verabschiedet. 1. Unschuldsvermutung 2. Beweislastumkehr.
    Die Einen brauchten zur Stützung des Sytems die Gestapo, die Anderen die Stasi. Und wir in der demokratisch geführten "sozialen Marktwirtschaft" eben den Zoll. :roll:
     
  14. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Solche "Vergleiche" sind nicht zulässig.
     
  15. kalle

    kalle Gold Member

    Beiträge:
    589
    Likes:
    0
    ich denke der OP hat eine einfache frage gestellt und diese wurde falsch beantwortet.
    so wie du es darstellst, und zwar immer noch, soll er sich nur um die deutschen zollbehörden kümmern....
    na vielen dank, das ist ja mal ein ratschlag wie man es macht wenn man es korrekt machen will.
     
  16. Huey

    Huey Silver Member

    Beiträge:
    343
    Likes:
    0
    Ich habe doch schon geschrieben, dass Du mit deiner Darstellung recht hast.

    Wenn wir die Sachlage aber mal etwas differenzierter betrachten ergibt sich folgendes Bild.

    1. Ausreise
    Ich verlasse Deutschland EU dann völlig im Rahmen der Gesetze wenn ich weniger als 10.000 € mit mir führe.
    Auch dann, wenn ich mir den Umweg um die Zolldienststelle am Airport spare.

    2. Einreise
    hier trifft deine Schilderung zu.
    Nur ist es ja auch so, dass ich mir den Umweg um den Customs bei Einreise gar nicht sparen kann. Ich so oder so eine Erklärung abgebe. Entweder in papierform oder durch die Nutzung des grünen Ausganges. Nehmen die mir dann im Zielland mein Geld ab, wenn ich es richtig deklariere?

    In D/EU stehe ich bei ertappter Nichtangabe ziemlich bescheiden da. Und bisher habe ich weltweit nur selten die Unsitte mit den zivilen Finanzgeieren bei Ab- und Einreise erlebt, wie es hier der Fall ist. Was hindert mich daran in Vietnam die 9.995 € anzugeben? Eine Steuermitteilung an die Bundesdeutschen / EU Finanzbehörden? :roll:

    NOCHMAL, deine Angabe der 7.000 $ Einreisegrenze ist richtig. Stellt sich halt nur die Frage, ob es Fälle geben kann, da die 9.995€ Grenze wichtiger aus Sicht des Betrachters erscheinen kann.

    Huey
     
  17. kalle

    kalle Gold Member

    Beiträge:
    589
    Likes:
    0
    :?:

    Ich habe doch schon geschrieben, dass Du mit deiner Darstellung recht hast.

    naja, du hast geschrieben : Schon richtig. Aber wo kein Kläger, da kein Richter...... (und dann noch den schmarn den ich nicht weiter kommentieren möchte)

    weitergehend führst du weiterhin nur 9995€ geschichten an. interessiert doch gar nicht, darf er doch ehh nicht ohne deklaration nach vietnam einführen .

    :?: den grünen ausgang benutzen kommt nun also einer deklaration gleich? :lol:
    ist ja ärgerlich, dann müsste die antwort an den OP ja lauten - egal wieviel du mitnimmst, deklarieren wirst du es sowieso...schon alleine durch die wahl des ausganges.

    nochmal und das jetzt abschliessend :

    der OP fragt : Wieviel Bargeld kann ich denn mitnehmen ohne es anzeigen zu müssen?

    eine reise beinhaltet nunmal automatisch aus- und einreise.
    deshalb sollte man, wenn man wie der OP nicht deklarieren will, die niedrige grenze nehmen. in diesem fall 7k usd.
     
  18. Huey

    Huey Silver Member

    Beiträge:
    343
    Likes:
    0
    Spare dir den :lol:

    Denn genau so ist. Sobald man den grünen Ausgang benutzt gibt man auch dort formal juristisch eine Steuererklärung ab. :roll:
     
  19. travelben

    travelben Silver Member

    Beiträge:
    311
    Likes:
    0
    ... es piept an der der Security bei größeren Geldbeträgen???? :shock:

    Glaube ich eher nicht...
     
  20. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0

Diese Seite empfehlen