Besetzen des Mittelsitzes in C

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von derkleineFTL, 19. Dezember 2010.

  1. derkleineFTL

    derkleineFTL Silver Member

    Beiträge:
    477
    Likes:
    0
    Guten Morgen,

    glücklicherweise bin ich heute mit der ersten (und bis abends einzigen) maschine von HAM nach FRA gekommen, zwar mit über 4 stunden verspätung, aber immerhin. ist es euch schon einmal passiert, dass die C-klasse aufgehoben worden ist? wir saßen als familie zusammen reihe 3 A/C D/F kurz vor dem bording wurden wir ausgerufen und es wurde mitgeteilt, dass es heute auf grund der witterung keine freien mittelsitze geben wird, da man die kapazität der maschine " der buchungslage anpassen müsse ".

    ist dies öfter der fall? ich hatte gedacht, dass LH in jeden fall den sitz frei lässt. ist es euch auch schon einmal so gegangen? eine entschädigung wurde wegen höherer gewalt nicht gewährt ...

    lg aus FRA ;-)
     
  2. Gerdi

    Gerdi Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    2
    von derkleineFTL » 19.12.2010, 12:33
    eine entschädigung wurde wegen höherer gewalt nicht gewährt ...

    warum sollte es auch eine geben :!:
    1 Std. Flug kannst du ja mal so aushalten.
     
  3. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Vollkommen normal diese Maßnahme und auf Grund der derzeitigen Wetterlage auch wohl mehr als sinnvoll.
    Freier Mittelsitz in C gehört nicht zu den zugesicherten Eigenschaften; immer nur, sofern verfügbar.
     
  4. vbeck1

    vbeck1 Gold Member

    Beiträge:
    846
    Likes:
    0
    Man sollte auch etwas Solidarität in diesem Falle haben, damit soviele wie möglich an ihr Ziel kommen!

    Grüsse aus Teneriffa - Volker
     
  5. derkleineFTL

    derkleineFTL Silver Member

    Beiträge:
    477
    Likes:
    0

    darum geht es ja auch nicht, klar ist es sinnvoll die C aufzuheben in solch einem fall. und es geht auch nicht darum mal eine stunde ohne mittelsitz aushalten zu müssen. zum einen garantiert LH den freien mittelsitz (und nicht wie behauptet "so wie möglich", sondern IMMER - quelle: LH-homepage) zum anderen ist ein C ticket auch nicht gerade günstig, von daher könnte man schon eine erstattung bekommen.

    es ist so toll diese argumentation " man wird ja wohl auf was verzichten können .... " .... und im übrigen wäre es auch mal angebracht seitens der LH zu fragen, ob es in ordnung ist und nicht einfach so zu tun als gäbe es nur eine Y.
     
  6. halk

    halk Platinum Member

    Beiträge:
    1.424
    Likes:
    0
    Angesichts der Umstände ist die Fragestellung einfach nur peinlich. Mit so jemandem möchte man in einer Notsituation wohl nicht zusammen im selben Boot sitzen. Siehe Titanic: lieber im halb leeren Boot auf Rettung warten, als denen das Leben retten, die draußen gerade im kalten Wasser . . . . . . . . .
     
  7. meilsandmore

    meilsandmore Gold Member

    Beiträge:
    796
    Likes:
    0
    Sagt mal, habt Ihr denn alle nen Scha....?

    Wenn er BIZ zahlt, dann kann er doch auch die Leistung verlangen, für die er bezahlt hat!!!

    Es geht doch nicht, um ..wirst schon aushalten...und so blöde Sprüche der neidigen Eco Racver hier, die nur mit Abos einmal im jahr in C fliegen können!

    Wenn ich für 1kg Kaffee bezahle, dann ist es nicht ok, wenn nur 800g in der Packung sind!

    Wenn Not am Mann ist ok; dann aber soll die LH kompensieren!
     
  8. derkleineFTL

    derkleineFTL Silver Member

    Beiträge:
    477
    Likes:
    0

    aber genau daher haben wir auch alle n problem in BRD ... immer sollen diejenigen, die etwas haben für die mitbezahlen, die mal rein gar nichts leisten oder auf diesen fall bezogen; schön n 99 euro tix in der tasche aber lauthals schreien, dass es rein solidarisch (bla bla) wäre - frei nach dem motto: zu dumm wer 700 euro zahlt... und weiterhin: ja, ich gehöre zu denjenigen, die das aus eigener tasche bezahlen um auch mehr flexibilität UND leistung zu bekommen...

    aber man lebt eben in einer reinen neidgesellschaft... derjenige, der hart arbeitet für sein geld wird von unklugen, und meist finanziell nicht so gut aufgestellten belächtelt und beneidet, statt selbst den arsch hoch zu bekommen-

    sorry für diese verbale entgleisung -

    noch einmal mache ich hier deutlich: es geht um die art der LH, als völliges selbstverständnis den umstand gelten zu lassen, die C zu schließen und dass dies natürlich so hinzunehmen sei !!! ohne mich !!!
     
  9. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Meine Güte, haben manche Leute Probleme.
    Ich zahle meine Flüge auch alle selbst und das meist in F.
    Aber bei so einer Wetterlage (unter der ich auch schon gelitten habe), ist mir das auf einem knapp einstündigen Flug piepegal, ob da jemand neben mir sitzt, der heilfroh sein wird, mitgekommen zu sein.
     
  10. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0
    Es kommt öfters vor, dass die C bei innerdeutschen Flügen "aufgehoben" wird und der freie Mittelsitz nicht gewährt wird. Habe ich schon öfters von berichtet,
    wurde hier von den "Experten" bestritten. Kompensation für diese Unbill habe ich weder gefordert, noch erhalten. Warum auch?


    Da Du als Meilenflieger unterwegs warst, gibt es nichts. Mach mal nicht so eine Welle!
     
  11. derkleineFTL

    derkleineFTL Silver Member

    Beiträge:
    477
    Likes:
    0

    ...so? bin ich das? bitte nenne mir deine quelle, aus der du deine behauptung nimmst!
     
  12. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Wenn der freie Mittelsitz zu den zugesicherten Eigenschaften eines C-Tickets gehört (was nicht so ist),
    dann verstehe ich nicht, warum du uns diese Story erzählst. Dann fordere Minderung und du wirst sie
    bekommen.

    PS: Mit Pauschalaussagen sollte man vorsichtig sein. Ich gehöre zu den sog. Besserverdienern und würde
    bei dieser Wetterlage die Leute freiwillig auffordern, neben mir zu sitzen, selbst wenn es eine zugesicherte
    Eigenschaft wäre. Gut zu verdienen und ein netter Mensch zu sein, schließt sich nicht aus. Das hat nichts
    mit der vielzitierten Neiddiskussion zu tun, die mich, der zu den Gebern und nicht Nehmern in unserem Land
    gehört, auch oft nervt. Da bin ich ganz bei dir, aber nicht bei deinem Anspruch, den du hier geltend machst.
     
  13. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0

    Stimmt. :lol:


    Jedenfalls drüben und hier. Hast ja immerhin 144 € in den letzten drei Tagen über Zanox verdient. :lol:
     
  14. geko

    geko Pilot

    Beiträge:
    60
    Likes:
    0
    Liebe Kollegen,
    der Thread ist doch etwas peinlich. Nicht für den Verfasser, sondern für uns alle als Boardmitglieder. Der Verfasser hat meines Erachtens klar gemacht, dass es ihm nicht um die Maßnahme an sich geht (er also angesichts der aktuellen Situation im FRA-Verkehr die Maßnahme verstehen kann und befürwortet). Es geht ihm darum, ob ihm nun etwas als Wiedergutmachung zusteht. Und diese Frage finde ich absolut angebracht. Ein innerdeutsches C-Ticket ist mit bestimmten Vertragsleistungen verbunden. Entfallen diese - egal aus welchem durch die Airline zu vertretenden Grund - steht eine Kompensation zu.

    In dem Fall endet meiner Ansicht nach auch die Kausalkette "höhere Gewalt durch Witterung".
     
  15. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Und das schließt sich auch aus? Ich kenne einen Milliardär, der Y fliegt. Auch für dich gilt:
    Vorsicht mit Vorurteilen und Pauschalaussagen, vor allem dann, wenn man keine Grundlage
    hat, um sich eine fundierte Meinung bilden zu können. Kann es sein, dass mir das Spaß
    macht, meine Freunde mit kostenlosen Zeitungen zu versorgen, zumal ich dafür noch eine
    kleine Aufwandsentschädigung bekomme? Kann es sein, dass ich in einer Lage bin, in der
    Abos dreimal Sinn machen, weil ich a) die Meilen bekomme, b) die Zeitungen brauche und
    c) die Kosten steuerlich geltend machen kann? Du weißt es doch nicht. Also was soll das
    unreflektierte Herummäkeln?

    PS: Vielleicht gehöre ich ja auch gerade deshalb zu den Besserverdienern,
    weil ich einen Stundenlohn von über 200 EUR habe :mrgreen:
    (schau dir mal an, welchen Zeitaufwand die 144 EUR erfordert haben)
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Und wo steht in den AGB´s, dass Dir in der C ein freier Mittelsitz zusteht?! :roll:

    Unabhängig davon: ich finde es ebenfalls angemessen, dass LH eine Kompensation an die C Paxe zahlt. Schließlich wird mit dem freien Mittelsitz auch geworben.
    Ich finde es aber auch angemessen, dass LH in solche Ausnahmefällen die Maschine vollmacht.
     
  17. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Wenn du keine Minderung geltend machst, bekommst du auch keine, das sollte klar sein.
    Wenn der freie Mittelsitz in C zu den zugesicherten Produkteigenschaften gehört, und für
    diese Eigenschaft ein Aufpreis bezahlt wurde (ob Geld oder Meilen dürfte keinen Unterschied
    machen), dann ist die Forderung der Minderung vollkommen normal und schließlich auch
    berechtigt. Darüber sollte man wirklich nicht diskutieren. Diskutabel ist nur, ob der freie
    Mittelplatz laut Tarifbestimmungen wirklich zu den zugesicherten Eigenschaften gehört.
    Ich sage nein, aber 100%ig sicher bin ich mir da auch nicht.
     
  18. meilsandmore

    meilsandmore Gold Member

    Beiträge:
    796
    Likes:
    0
    Endlich mal eine vernünftige Meinung, die auch genau meiner entspricht...
     
  19. Transworldone

    Transworldone Pilot

    Beiträge:
    95
    Likes:
    0
    Hallo,

    vollkommen in Ordnung, wenn bei so einer Situation alle Plätze besetzt werden. Da die C dann aufgehoben wird, erwarte ich aber die Kreditierung der Meilen für die ursprünglich gebuchte Klasse und die Erstattung der Differenz für ein Downgrade (da die C dann ja aufgehoben wurde und die "Leistung" nicht erbracht wurde).
    Wenn ich ein nicht voll flexibles Ticket aus irgendwelchen Gründen ändern muss, wird ja auch richtig Geld von LH (und allen anderen) zuzüglich Gebühren usw. dafür verlangt, dann bitte auch andersherum genauso.
    Ich hatte im letzten Jahr ein Downgrade von C auf Y auf einem innereuropäischen Flug, da der Zubringerflug Verspätung hatte und auf der Maschine nur noch 1 Platz in Y verfügbar war und mir wurde sofort ein Gutschein iH.v. 200,-€ zur Einlösung im nächsten Flughafen-/Stadtbüro ausgehändigt. Eine sofortige Auszahlung war aus Zeitgründen nicht möglich, war aber ja vollkommen ok so.
    Wenn es ein bezahltes C Ticket war, würde ich eine Entschädigung fordern, bei einem Prämienflug eine anteilige Meilengutschrift im realen Rahmen.
     
  20. Bommel

    Bommel Silver Member

    Beiträge:
    357
    Likes:
    3
    Verstehendes Lesen ist nicht jedermanns Stärke, das merkt man hier.

    Wenn c bezahlt wurde, und keine entsprechende Leistung erbracht wurde, gibt es Geld zurück, ist doch klar. Und trotzdem kann man - wie der Threaderöffner geschrieben hat - es richtig finden, das LH den ansonsten freien Mittelplatz bei solchen operativen Problemen auch belegt.

    Wer hier als Gutmensch argumentiert sollte sich überlegen wie er handeln würde, wenn euch euer Kaffeehändler beim Kauf einer 1000 g Packung vom besten Kaffee erzählt, er hat mal eben 500 g mieseren Kaffee drunter gemischt, weil er nicht mehr genug vom guten Kaffee da hat. Auch da muss man kein Fass aufmachen, jedermann würde aber zurecht erwarten, dass der "Kaffeemix" billiger verkauft wird, als ungemixter, guter Kaffee.
     

Diese Seite empfehlen