Betrugsumsätze auf M&M CC

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von Punkte-Junky, 18. Januar 2010.

  1. Punkte-Junky

    Punkte-Junky Bronze Member

    Beiträge:
    108
    Likes:
    0
    Hallo,
    ich bin leider Opfer von diversen Abbuchungen auf meiner M&M CC geworden. Habe bereits widersprochen. Jedoch zieht sich die Klärung sehr hin und es gibt auch keine Kommunikation von M&M. Mich würde interessieren, ob jemand von Euch auch diese Probleme hat bzw. wie die Abwicklung bei Euch ablief. Gibt es eine Möglichkeit den Vorgang bei LH M&M zu beschleunigen?

    Viele Grüße!
     
  2. HON CIRCLE BM

    HON CIRCLE BM Bronze Member

    Beiträge:
    188
    Likes:
    0
    Hallo,

    hatte in meinen 6 Jahren MM bisher nur eine Rückbuchung im vergangenen Jahr. Wurde innerhalb von sieben Wochen erledigt.
    Wenn Du weißt, wie Dein Ansprechpartner heißt der die Rückbuchung bearbeitet, kannst Du es auch unter bayerncard.de versuchen.
     
  3. Benny1807

    Benny1807 Silver Member

    Beiträge:
    454
    Likes:
    0
    Lt. Aussage der Hotline haben die momentan viel zu tun. Bei mir hats auch 6 Wochen gedauert
     
  4. Reiseonkel

    Reiseonkel Gold Member

    Beiträge:
    697
    Likes:
    0
    Nur zur Info. Die M&M CC wird von der DKB ausgegeben.
     
  5. mattatweb

    mattatweb Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    Bei meiner Freundin wurden ebenfalls unberechtigt Umsätze abgebucht. Sie hat bereits vor 3 Monaten widersprochen. Vor ca. 6 Wochen musste sie dann noch eine Erklärung unterschreiben, dass sie die Umsätze nicht getätigt hat. Auf Nachfrage hat sie vor 4 Wochen eine Mitteilung bekommen, dass ihr das Geld sobald wie möglich gutgeschrieben wird. Bis heute ist die Gutschrift noch nicht erfolgt.

    Es kann also noch dauern.
     
  6. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0


    Sind es unberrechtigte Abbuchungen?


    Kannst du erläutern, um was für Abbuchungen es sich handelt?


    Eventuell über PayPal?
     
  7. Reiseonkel

    Reiseonkel Gold Member

    Beiträge:
    697
    Likes:
    0
    Du bist ein Spaßvogel. Wenn er schreibt, dass er ein Opfer ist, sind die Abbuchungen natürlich unberechtigt.
     
  8. manym

    manym Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Bei mir fand ebenfalls eine unberechtigte Abbuchung statt. Es handelt sich um einen Betrag von mehreren hundert Euro.
    Seit der Reklamation vor einem Monat bisher überhaupt keine Reaktion.

    Bei LH Führungspersonal soll eine Rückbuchung im Nu erledigt sein. Werde mich dessen aber nochmals vergewissern.

    Ein Tipp von der netten Dame am Telefon: den Abgebuchten Umsatz vom Verrechnungskonto rückbuchen lassen und anschließend den korrigierten Rechnungsbetrag auf die LH Card überweisen.
    Die LH erstattet sogar die entstandenen Gebühren von 3 EUR.

    Qualitativ unterscheiden sich die Hotline-Mitarbeiter doch erheblich, musste ich feststellen.....
     
  9. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
    Interessant zu lesen, dass es ein paar Leuten ähnlich geht wie auch mir. :cry: So ein Mist mit dieser Spanien-Geschichte. :evil: Bei mir hatte ich vor Weihnachten entdeckt, dass jemand unbefugtes einen Royal Air Marocco Flug über meine CC gebucht hat. Fast vierstelliger Euro-Bereich! :x
    Hab auch direkt per Brief Einspruch eingereicht. Am Telefon sagte man mir dann, dass es lange dauern würde, mindestens 6 Wochen. Dennoch hab ich heut nochmal die Hotline angerufen, da ich nichts gehört hatte. Mir wurde gesagt, dass die Kollegen zeitlich grad die Briefe von Mitte Dezember bearbeiten. Wird also noch dauern...
    Ich hätte zumindestens gern ne schriftliche Bestätigung, dass mein Brief eingegangen ist und in Bearbeitung ist. Immerhin dies wurde mir nun zugesichert.
    Aber mal schauen.

    P.S.: Gebe dem Vorredner Recht - es ist teilweise ein Riesenunterschied bei den Hotline-Mitarbeitern. Aber gut- man spricht halt mit Menschen und nicht mit Automaten bzw. Robotern! :p
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Neuer Fall von Kreditkartenbetrug
    :arrow: http://www.ftd.de/unternehmen/handel-di ... 65474.html :mrgreen:
     
  11. Punkte-Junky

    Punkte-Junky Bronze Member

    Beiträge:
    108
    Likes:
    0
    Nachdem ich nun alles nochmal schriftlich dargestellt habe und es dann parallel zur Post noch per FAX verschickt habe, ist heute ein Brief gekommen. Vorbehaltlich werden nun diese Umsätze + Gebühren gut geschrieben. Ist schon ärgerlich wenn einem jeden Monat mal eben ein fünfstelliger Betrag vom Giro abgebucht wird. Eine Entschädigung von M&M CC? Fehlanzeige!

    Kann nur jedem Empfehlen das ganze per FAX direkt an die Betrugsabteilung zu schicken. Email reicht nicht aus. Die Faxnummer gibt es dann an der Hotline. Ohne eine schriftliche Bestätigung von MM CC hat man nichts in der Hand!

    Die Damen an der Hotline sind wirklich TOP. Immer sehr freundlich. Leider können die auch nicht viel machen außer dokumentieren und eskalieren. Helfen tut es jedoch nicht viel. Finde das Vorgehen seitens MM CC nicht professionell. Wobei ich bei AMEX auch schon böse Geschichten erlebt habe.

    Mal sehen was passiert.
     
  12. 01i3um73vxc1

    01i3um73vxc1 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    662
    Likes:
    0
    Da lobe ich mir doch ausnahmsweise die gebuhrenfrei.com Karte. Umsätze reklamiert, 1 Stunden später die Info bekommen, dass ich Anzeige gegen Unbekannt erstatten soll. Dann bei der Polizei gemeldet, Aktenzeichen an gebuhrenfrei.com geschickt und nach einem Tag kam dann die Info, dass die Umsätze ausgebucht wurden. Sache erledigt.
     
  13. bininthejungle

    bininthejungle Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Moin !
    Danke miles-and-points für den Link zur FTD. Bei mir wurde letztes Jahr unberechtigt von der M&M CC Geld abgebucht, genauer in Brooklyn. War vorher im Sheraton FRA. Karte wurde gesperrt von mir und die Rückabwicklung ging recht zügig (ca. 4 Wochen).

    Die neue Karte wurde soeben auch in Brooklyn benutzt, war Anfang Dezember im Sheraton FRA...

    Ist ja ein Ding, war eines meiner Lieblingshotels in D und nu ?
    Besten Gruss !
     
  14. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Gerne doch.

    Nun wirst Du die M&M-CC/DKB davon in Kenntnis setzen, denke ich. :idea:
    Das fände ich in diesem "Fall" jedenfalls richtig und durchaus logisch. 8)
     
  15. bininthejungle

    bininthejungle Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Jo, das ist mir auch klar, schon geschehen. "Und nu" bezog sich auf das Hotel. Auch da logisch: ich gehe weiter hin...
    CU !
     
  16. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
  17. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
    Ich hab heut nochmal angerufen und die wussten immer noch nicht von etwas. Habs jetzt auch nochmal per E-Mail geschickt und nach dem Erfahrungen der anderen schick ich es morgen auch nochmal per FAX. Hoffe dann kommt bald ne schriftliche Eingangsbestätigung. :evil:
     
  18. fisinho

    fisinho Gold Member

    Beiträge:
    736
    Likes:
    0
    Ich hatte vor ein paar Jahren noch mit der Visa M+M drei Abbuchungen aus Südamerika. Die Kommunikation mit M+M war damals vorbildlich, der Service optimal und der Fall innerhalb weniger Tage geklärt. Ich musste nur ein Formblatt unterschreiben, und versichern, dass die Umsätze nicht von mir getätigt wurden. Damals allerdings lief M+M noch über die Bayern LB und nicht über die DKB.
     
  19. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Ja, kann beschleunigt werden in dem Du Dich an die wendest, die zuständig sind: Und das ist nicht M&M sondern das ausgebende Geldinstitut, in diesem Falle DKB
     
  20. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Würdest Du einfach Deine Fähigkeit des Lesens bemühen, bräuchtest Du auch nicht erst auf die Erfahrungen anderer zurückgreifen. Lies doch einfach mal was auf Deiner Abrechnung für den Fall einer Beanstandung steht. ;-)
     

Diese Seite empfehlen