Buchungshilfe für Businessflug Cairns, Rarotonga, Christchurch u. zurück

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von dedoerk, 7. Februar 2014.

  1. dedoerk

    dedoerk Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Ich bräuchte mal die sachkundige Hilfe von den Businessprofis.
    Meine Frau und ich haben jeweils über 200000 Meilen gesammelt und wollen 1x im Leben in der Businessclass über Australien nach Neuseeland reisen. Ein sehr netter Mitarbeiter von M&M sagte uns, man könne das noch mit den Cook Islands als Endpunkt verbinden und jeweils einen Stopover auf dem Hin-(Australien)und einen auf dem Rückflug (Neuseeland)machen.

    Nach mehreren Anrufen und Gesprächen mit verschiedenen Mitarbeitern haben wir nun die Aussage, man solle erst anrufen wenn auch die Rückflüge verfügbar sind. Dies sei je nach Airline 330 bis 360 Tage vor dem Datum.

    Der nächste Mitarbeiter sagte man könne diese Reise so gut wie gar nicht in der Businessclass ergattern...
    Und das obwohl wir zeitlich sehr flexibel sind. Wir haben 9 Wochen Urlaub angespart und diese können wir zwischen Mitte Januar bis Mitte April 2015 "abrufen". auch die einzelnen Aufenthalte sind mit Australien 2 Wochen +/- 4 Tage und Cook Island 1 Woche +/- 3 Tage flexibel in An - und Abreise. Wäre die Gesamtreisedauer statt 9 nur 8 Wochen, würde ich auch nicht sterben...

    Was meint ihr, hat man mit diesen Vorgaben eine Chance auf einen Businessflug?
    Oder kann man mit Meilen Business buchen, aber z.B. nur die Langstrecken nach Australien und ab Australien zurück in der Business und die vermeindlich kürzeren nach Rarotonga und Neuseeland in der Eco abfliegen?

    Für eine hilfreiche Antwort oder Tipps wäre ich sehr dankbar
    Dirk
     
  2. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Da du auf deinem Trip an maximal drei Gesellschaften gebunden bist, nämlich TG, SQ und auf einer Strecke nur an NZ (UA lass ich jetzt mal außen vor, auch wenn die SYD bedienen) ist dein Vorhaben sportlich. Air China kann ich nicht beurteilen, wurde mir noch nie angeboten.
    Wenn du dich hier im Forum einliest, wirst du feststellen, dass SQ wegen sehr wenig Verfügbarkeiten quasi rausfällt, TG eine Option ist, aber eben maximal bis Australien und der NZ leg von SYD/ AKL nach Rarotonga so gut wie nie in C buchbar ist (wenigstens bei meiner Suche, ich versuche diesen Trip schon seit 4 Jahren in C immer mal wieder zu buchen, allerdings seeeeehr viel unflexibler als du).
    Eine geringe Chance bietet meiner Meinung nach ein Routing mit LH über LAX und weiter mit NZ nach Ozeanien. Alle Strecken in C ist sportlich, bei deiner Flexibilität wünsche ich jedenfalls viel Erfolg und berichte bitte, ob es geklappt hat
     
  3. dedoerk

    dedoerk Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Hallo tristarfreak,
    vielen Dank für die schnelle Antwort - auch wenn du mir wenig Hoffnung machst :(
    Laut M&M scheidet die Strecke über LAX aus, da dann Cook Island nicht mehr der Endpunkt wäre und die Stopover, wie wir sie planen, nicht machbar wären. Ich denke, ich versuche es zunächst in C und wenn es gar nicht geht, muss die Eco herhalten.
    Ich werde aber meine Erfahrungen hier niederschreiben.
    Danke
    Dirk
     
  4. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Kann die Aussage von tristarfreak bestätigen. Den kompletten Leg in C zu bekommen halte ich für (fast) unmöglich. Aber auch für die Langstrecke stehen die Chancen nicht gut. Gerade SQ zickt hier extrem. Wenn´s gut läuft, könnt Ihr 2/3 Eurer Flüge in C abfliegen. Ich drücke Euch die Daumen.
    Die Tatsache, dass Ihr sehr flexibel seid, ist auf jeden Fall kein Nachteil.
     
  5. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Das Routing über LAX würde in der Theorie schon funktionieren und zwar FRA-LAX-RAR Stopover RAR-AKL-CNS Endpunkt CNS-AKL Stopover AKL-LAX-FRA (mit der Alternative via LHR mit NZ).
    Aber alles leider Theorie, da NZ 18/19 LAX-RAR scheinbar nur noch einmal in der Woche geflogen wird und dann mit der relativ kleinen 767 also realistisch aussichtslos, da schon FRA-LAX schwierig ist und in LAX der direkte Anschluss geflogen werden müsste, also kaum Flexibilität in der Planung zulässt.

    Etwas einfacher wirds vielleicht mit LH über HKG oder TG über BKK dann weiter NZ Richtung Neuseeland/ Cook Inseln

    Von da aus gibts dann auf den Hüpfern nach Cairns oder auch Cook Inseln (falls nicht als Award machbar) günstige bezahlte Alternativen z.B. mit Virgin Australia/ Jetstar und ähnliche.

    Die Verfügbarkeiten bei NZ sind allerdings auch gemeinhin nicht dolle. Ist auf jeden Fall eine Challenge sowas mal gebucht zu bekommen.
     
  6. dedoerk

    dedoerk Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Auch interessant - schon alleine deshalb, weil das Personal von M&M diese Route ausgeschlossen hatte.
    Letztendlich ist es mir ja egal, wie ich zu meinem Glück komme.
    Jedenfalls habe ich nun eine weitere Möglichkeit den Trip anzugehen.
     
  7. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Da mich das Thema auch persönlich interessiert habe ich mal verschiedene Sachen durchprobiert.

    Wenn du irgendwann zu der Erkenntnis kommst, dass das Routing nicht komplett auf Meilen machbar ist habe ich folgende Möglichkeiten gefunden die Sache vielleicht zu splitten:

    Entweder auf Meilen bis LAX, dann bezahlt weiter nach Rarotonga. NZ fliegt die Route zur Zeit wirklich nur Sonntags / Samstags zurück, hat zur Zeit ein C Special im Angebot für ca. 2000 NZD also etwa 1300,-€ was sogar buchbar ist, allerdings weit vor deiner geplanten Reise, also eventuell weiter beobachten. Das restliche Routing innerhalb Ozeaniens lässt sich über die lokalen LCC (z.B. Virgin Australia) darstellen.

    Möglichkeit 2: Meilenflug nach HKG, bezahlt weiter für momentan 20000 HKD also ca. 1900,-€ mit Air Fiji in C auf die Fijis von da weiter mit lokalen Airlines.

    Möglichkeit 3: Meilenflug nach Aukland, von da lokal buchen, dürfte am schwierigsten machbar sein von den Verfügbarkeiten her. (NZ, TG oder Air China, evtl auch ANA)

    Wünsche dir totzdem bei deinem Wunschrouting viel Erfolg. Leider funktioniert momentan mal wieder die Star Alliance Software nicht fehlerfrei, dort kann man sich sonst noch einen Airpass ausgehend von Asien oder LAX für die Region zusammenbasteln.
     
  8. GIG

    GIG Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Also ich kann die Bedenken meiner Vorredner so nicht nachvollziehen. Ich habe bereits 3 x einen Prämienflug mit Miles & More nach Neuseeland gebucht. 2 x in Business und 1 x sogar in First. Die dritte Buchung ist ganz aktuell - Übermorgen geht es los.
    Meine Erfahrungen sind, dass es über die Nordamerika (LAX, SFO oder YVR) fast nicht möglich ist, Plätze in C zu bekommen, höchstens mal Eco. Über Asien habe ich aber sehr gute Erfahrungen gemacht. Bei der Aktuellen Buchung hatte ich für das Routing über Sydney nach Auckland folgende Möglichkeiten zur Auswahl:
    MUC/FRA (TG: C) - BKK (TG: C) - SYD (NZ: Y) - AKL (NZ: C) - SYD (TG: C) - BKK - (TG: C) - MUC/FRA
    FRA (OZ/LH: C) - ICN (OZ: C) - SYD (NZ: Y) - AKL (NZ: C) - SYD (TG: C) - BKK (TG: C) - MUC/FRA
    ZRH (LX: C) - SIN (SQ-A380: C) - SYD (NZ: Y) - AKL (NZ: C) - SYD (SQ-A380: C) - SIN (SQ-A380: C) - ZRH

    Vor 2 Jahren bin ich die Route über Japan mit NZ/LH auf dem Rückweg geflogen. Diesmal habe ich mich für die LX/SQ/NZ Kombination über Singapur entschieden.
     
  9. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Das wird ja auch prinzipiell nicht bestritten, siehe Möglichkeit 3 in meinem Beitrag, ich würde mir halt den Umweg Japan/ Korea nicht antun wollen, aber das ist persönliche Geschmackssache.
    Problematisch bleibt das Endziel Rarotonga und das scheinst du ja bisher auch noch nicht buchen zu können/ wollen.
    Selbst West Bound gibt es ab und zu Möglichkeiten, ist aber ein Geduldsspiel.
    Komme zur Zeit (Reisezeitraum Herbst 2014) auch in wenigen Fällen maximal bis Aukland.
     
  10. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    @ GIG

    Weißt du zufällig welches MM Callcenter du zur Buchung genutzt hast?
     
  11. dedoerk

    dedoerk Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Das macht ja ein wenig Hoffnung!!!
    Ab der 15. KW kann ich im M&M Center konkret mein Glück versuchen - werde schon langsam kribbelig!!
    So oder so werde ich euch über den Ausgang auf dem Laufenden halten.
    Vielen Dank für die sinnvollen Antworten. In anderen Foren (Sat-Bereich) wurde ich zunächst von 10 Leuten auf Suchanfragen hingewiesen oder mit dummen Kommentaren "zugemüllt".
    Das spricht für die Qualität des Forums!!!!
    Dörk
     
  12. dedoerk

    dedoerk Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    So, ihr lieben,
    Wir haben gebucht - und Dank unserer Flexibilität von +/- 2 Wochen haben wir nun die Teilstrecken Frankfurt-Bangkok, Bangkok-Sydney (beide Thai)in der Business bekommen und auch den Rückweg von Auckland nach Shanghai (NZ) und Shanghai-Frankfurt (mit LH) in der Business. Jippiiiiiehh!!!
    Lediglich die "Kurzstrecken" von Sydney nach Rarotonga und weiter nach Auckland waren nur noch in der Eco zu bekommen, aber damit kann ich leben. Freue mich wie sau und komme sogar in den erstmaligen Genuss zwei Teilstrecken im A380 zu fliegen.
    Nochmals mein Dank hier für die hilfreichen Kommentare
    Dirk
     
  13. dedoerk

    dedoerk Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Übrigens möchte ich das Personal von M&M lobend erwähnen. Haben mehrere Tage hintereinander angerufen und ausschließlich kompetentes, geduldiges und freundliches Personal an der Strippe gehabt.
    Muss auch mal gesagt sein!
    Dirk
     
  14. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Glückwunsch, aber den A380 als Genuß zu bezeichnen ? Gut, wenn man auf Jugendherbergsschlafsaalatmosphäre steht, dann vielleicht
     
  15. B773ER

    B773ER Gold Member

    Beiträge:
    578
    Likes:
    19
    Naja mach es ihm mal nicht so madig, auch wenn es wegen der high density configuration ein bisschen weniger Genuss werden sollte. Ihm geht es ja eher um das Erstflug-Feeling. Auch nachdem er jetzt schon ein ganz paar Jahre im Geschäft ist, sind immernoch viele nicht mit dem A380 geflogen. EK zum Beispiel wirbt nach wie vor nicht ohne Grund damit, denn es ist ein Argument, was bei vielen zieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2014
  16. dedoerk

    dedoerk Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Genau so ist es!!!!
    Das erste Mal ist immer aufregend (könnt ihr euch noch erinnern ;-) ? ).
    Die Tatsache, dass es der erste Flug in einem A380 ist, bedeutet für uns schon alleine etwas besonderes.
    Dann "auch noch" business als Jungfrauen, ist einfach schön. Ich bekomme ja auch noch die 747 und 777 als Vergleichsmöglichkeit. Aber nun freuen wir uns erstmal einfach nur auf die tolle Reise von 9 Wochen Abenteuer und Erlebnissen. Darauf haben wir jahrelang Urlaub und Meilen angespart.
    Vielleicht gibt es dann ja noch einen Erfahrungsbericht nach unserer Rückkehr.
     
  17. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Besser madig machen als von der grausamen A380 - Rutschen - C schwärmen und damit evtl. Hoffnungen wecken, die nicht erfüllt werden können. Natürlich ist der erste C Flug etwas besonderes und er soll ihn ja auch genießen (sofern man bei einem Langstreckenflug, egal welche Klasse, überhaupt von "genießen" sprechen kann) aber soooo viel sollte er hier wirklich nicht erwarten!
     
  18. B773ER

    B773ER Gold Member

    Beiträge:
    578
    Likes:
    19
    Wer keinen Vergleich hat, wird auch nicht groß rummeckern. :) Ist natürlich trotzdem etwas Wahres dran und das will ich auch gar nicht bestreiten.

    Unabhängig davon bin ich mir 100 Prozent sicher, dass all die Sachen, die er danach sieht, für die Reisestrapazen entschädigen. Die Cook Islands sind zum Urlaubmachen herrlich und Neuseeland ist für mich das schönste Land der Welt und ich komme immer wieder gerne dort hin. Wenn es die Umstände erlauben würden, wäre das jederzeit mein Auswander-Ziel #1. :) Australien ist natürlich auch nicht von der Hand zu weisen, mir im Sommer aber definitv zu warm.
     
  19. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Als ich das erste mal Business geflogen bin (1985), da hatte Lufthansa noch 2 Generationen ältere Sitze (nach heutigem Stand Eco+) In der DC10 sassen wir glaube ich 2-4-2 wenn ich mich recht erinnere. Trotzen war es ein sehr schönes und angenehmes Erlebnis und der Flug war deutlich besser als jeder eco Flug. Wenn man bisher sonst nur Eco geflogen ist, dann ist die hier so oft gescholtene "Rutsche" bei LH ein wahrer Genuss. Ich bin sicher, dass der OP eine tolle Reise haben wird. Man kann nautuerlich alles madig machen um zu zeigen, was fuer ein toller und erfahrener Vielflieger man ist.....
    S
     
  20. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Madig machen hier ja meist die Neider etwas. Auf deren statements kann man gut verzichten.
    (Ich kenne die C in der LH DC 10 auch noch. Es waren 96 cm Sitzabstand, später dann großzügige 104 cm. Würde man heute drüber lachen.)
     

Diese Seite empfehlen