Buffets in Vegas!!

Dieses Thema im Forum "Nordamerika" wurde erstellt von manolofisi, 2. Oktober 2008.

  1. manolofisi

    manolofisi Silver Member

    Beiträge:
    287
    Likes:
    0
    Hallo!!

    Bin 3 Tage in Vegas im Wynn und habe beim letzten Heimflug von Honolulu von meinem Sitznachbra gehört, daß man für etwa 20-30 U$ in fast jedem Hotel am Strip in Vegas ein tolles ´Buffets bekommen sollte!1 Bellagio, Wynn,... Hab jetzt selbst schon auf vegasbuffets.com geschaut tatsächlich gibts hier Breakfast und Dinner täglich zwischen 15 und 35 U$!!
    Nun meine Frage:

    Muss ich da im Casino spielen, um dieses "Schnäppchen" nutzen zu können, oder kann das jeder machen?? Muss man vorher reservieren oder muss ich ein Ticket kaufen, oder kann man einfach hingehen und sich über das Buffets stürzen??

    Mfg,
    Manuel
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Ist das ´mal wieder eine "Spaßvogelanfrage"?

    Egal:
    einfach hingehen, bei vielen zunächst am Eingang i.a.R. bezahlen und dann sich am Buffet bedienen ("stürzen" tun schon die Amis) :wink:
    Wenn auf dem Weg zum oder vom Buffet dann noch gespielt wird, freut sich das Casino :D
     
  3. manolofisi

    manolofisi Silver Member

    Beiträge:
    287
    Likes:
    0
    Das sollte keine "Spaßvogelanfrage" sein - sondern ich kann diese günstigen Preis einfach nicht glauben: War im Somme 3 Wochen auf Hawaii und da hab ich in den von uns gewählten 5 Sterne Hotels und Resorts etwa 80 U$ für das Frühstück für 2 Personen täglich gelöhnt!!! Deshalb kann ich 30 U$ für ein Buffets am abend nicht glauben!1 Aber umso besser!! :D
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Ist schon "ein paar Tage" her, aber es gab früher in LAS "all-you-can-eat-breakfast-buffets" für nur 0,99 US-$, das gleiche am Abend für 1,99 - 6,99 US-$. Die 30 US-$ heute sind auch bereits für "gehobene" Buffet-Qualität (meistens auch mit lobster und steak), eine Vielzahl preist es zwischen 9,99 und 19,99 US-$ pP (++tax,tip, usw) bei guter Qualität an. Auf den Hawaii-Inseln -wie auch in Franz-Polynesien, Cook u.a.- sind die Preise nicht durch "Nebengeräusche" (Casino- und Showeinnahmen) gedeckelt, dort wird "richtig hingelangt" :wink:
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Und wo kann man das buchen?
     
  6. NCC1701DATA

    NCC1701DATA Platinum Member

    Beiträge:
    1.583
    Likes:
    0
    Als Hotelgast ist das Buffet üblicherweise nochmal etwas günstiger zu haben. Wer also im Wynn wohnt, sollte an der Kasse mit seinem Zimmerschlüssel (äh, seiner Zimmerkarte...) winken!!!
    Mahlzeit.
     
  7. HON CIRCLE SR

    HON CIRCLE SR Bronze Member

    Beiträge:
    216
    Likes:
    0
    Ich kenne nur das Buffet im Bellagio, welches wirklich empfehlenswert ist. Aber bitte beachten: Lange Wartezeiten möglich, besonders an Wochenenden
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Was kann man "wo buchen"?
    Die aus den 70er/80er Jahre genannten "Billig-Buffet-Preise"? Die überteuerten "PPT/BOB/MOZ/RAR"?
    Die für US-$ 30? Die für 9,99 + >?

    Zudem wurde die Frage -wenn es denn die heutigen Buffets betrifft- bereits hinlänglich beantwortet :shock:
     
  9. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    komme gerade aus Vegas und kann das nur bestätigen: vor 15 Jahren das letze Mal dort gewesen, da gabs noch (damals 5*) Excalibur für $40 und dann das Frühstück für 99 Cent (erinnere ich mich genau, denn das habe ich damals stolz mit der Kreditkarte bezahlt, die ich mir extra als Student von meiner Sparkasse geben lassen habe um sie dann nach 6 Monaten (kostelose Probezeit) wieder zurück zugeben.

    Jaaaaaa, das waren noch Zeiten. Heute gibt's nicht mal mehr Kaffeemaschine im Zimmer, weil du ja einen 20% Rabatt bei Starbucks Gutschein hast (ab $8 nur einer/Aufenthalt)

    Die Buffets kosten heute alle ca. $14,99 fürs Frühstück, $24,99 für lunch und $29.99 für dinner plus Getränke (ausser Frühstück) plus tax und "gratuity" (sprich Trinkgeld für die schlecht bezahlten und immer schlecht genlauten Fuzzi, die sich als Getränkeeinschenker und "schnell-Gedeck-wieder-weg-Räumer" hervortun.

    Buffet ist halt alles zag-zag wie eben ganz Vegas.

    Stimmt: wenn du in dem Hotel wohnst, wo dein Buffet ist, gibt's manchmal beim Einchecken Vouchers für $5 off pro Person für 1 Büffet/Aufenthalt

    Falls du mal was anders machen willst: wir haben bewusst auf die Abzockerbüfets verzichtet und sind zum Essen 2 Mal in dien "Asia-food-court" in der Sahara Ave. Lotus-of-Siam ist das bekanntetste, wir waren nebenan beim Thailänder und am zweiten Abend Koreanisch BBQ. Zivile Preise, beim letzteren 2x$24.99 aber all-you-can eat und alles echt wie in Korea!! Ein Erlebnis!!! (geh zu dem wo dran steht "Original XXXX(?) BBQ" wobei ich XXX vergessen habe.

    Mahlzeit
     
  10. trichter

    trichter Platinum Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    0
    Erst einmal ist das Buffet im Wynn das teuerste aber nicht umbedingt das beste Buffet in Las Vegas. Für die Vergünstigung reicht nicht die Zimmerkarte sondern du musst im "Playersclub" (weiß nicht mehr so genau wie der dort heißt) sein.
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. 8)
     
  12. Singha

    Singha Gold Member

    Beiträge:
    737
    Likes:
    2
    Hallo :D
    Habe es die tage schon mal hier irgendwo gepostet: Die Preise haben kräftig zugenommen, die Qualität aber nicht gerade unbedingt.
    Z.B. im Exalibur und Tropicana sogar drastisch abgenommen.
    Billigangebote wie Frühstück im Sahara für 3,99 $ gibt es nicht mehr

    Ser gut waren die Buffets im Hilton am Conventioncenter : 14,99$ mittags++ 19,99$ abends++
    Vorallem waren die Kids bis 16 Jahre (!!) völlig frei. War zwar nicht angeschrieben, wurde aber jedes mal anstandslos so praktiziert.
    Ob das daran lag, dass wir dort gewohnt haben weis ich allerdings nicht.
    Aber wie gesagt, die Buffets waren voll ok. vergleich nicht mit den 30-35§ ++ Buffets natürlich

    Ja und dann halt Laughlin , Nevada : zwar auch keine Billigschleuder, aber da stimt es noch, Preis und Qualität

    Aber ihr wisst ja, es ändert sich gerade in den "Spielerparadisen" alles ganz schnell

    Die kostenlose Registration als Spieler in den Casinos bringt auch meisens einige $$$, aber ob sich der aufwand lohnt muss jeder selbst entscheiden.
     
  13. NCC1701DATA

    NCC1701DATA Platinum Member

    Beiträge:
    1.583
    Likes:
    0
    Um die Freßbuffets mache ich persönlich sowieso einen Bogen. Habe das vor Jahren mal interessehalber im Mirage ausprobiert, aber ist einfach nicht mein Ding. Allerdings kann man dort sehr schön die Amerikaner in freier Wildbahn beobachten. Hätte nie gedacht, wieveiel in einen einzigen Magen passt. Sieht man dann ja aber auch an den enormen Hinterteilen der Eingeborenen. Da kann einem vom Zuschauen schlecht werden...
    Ich gehe dann in Vegas schon man lieber gut im Restaurant essen, Gelegenheiten gibt es ja zur genüge. Mittags ein schönes Lunch bei Smith & Wollensky direkt am Strip finde ich gut. Ausserdem gibt's da unglaublich leckere Salate, auch wenn der Laden eigentlich für seine Steaks berühmt ist.
    Also dann: Mahlzeit!
     
  14. trichter

    trichter Platinum Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    0
    Per Definition hier im Forum bist du da nahe am Rassismus (jetzt mal nicht so ernst nehmen)

    Da hast du recht, allerdings alles zu seiner Zeit, z.B. kurz vor der Show ist das Buffet eine gute Wahl…

    was mam alles so schreibt :D
     
  15. magmax

    magmax Bronze Member

    Beiträge:
    110
    Likes:
    0
    Downtown auf der Fremont Street sind die Buffets noch eine Spur günstiger. Für einen seltsam unkonvetionellen Preis von 18,67 Dollar oder so ähnlich gab es Buffett mit Free Drinks. Weiß leider nicht mehr in welchem der Casinos das war, aber alle hatten dort solche Angebote.
     
  16. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    857
    Likes:
    4
    Die Buffets passen gut zur Las Vegas Strategie, die Gäste fröhlich, staunend und eben auch satt zu machen, damit sie in der richtigen Stimmung dafür sind, ihr Glück auch noch im Spiel zu suchen, bzw. ihr Geld aufs Spiel zu setzen. Schließlich ist man ja dafür auch extra gekommen. Wo doch die Sonne so schön scheint, die Shows so faszinierend sind, die Hotelzimmer größer als erwartet und das viele Essen so lecker und günstig, da kann man ja auch noch ein paar Dollar verzocken.
    Das klappt schon so lange, aber tatsächlich werden die Buffets immer teurer. Das hat sicher auch damit zu tun, dass sie inzwischen selbst zu den Attraktionen gehören, für die Las Vegas steht. Eine eigene Website nur für Buffets! Man wird neugierig, man probiert aus, weil man dieses und jenes gehört hat. Auch wenn es inzwischen etwas mehr kostet, die Qualität ist gestiegen.
    Das wird deutlich, wenn man zur Abwechslung die wenigen noch verbliebenen Billig-Buffets für 10-18$ testet, z.Bsp im Stratosphere oder im Circus Circus. Der Kaffee dünn, Softdrinks zum Selbstholen, das Essen extrem fettig, damit man schnell satt wird. Trotzdem wird dabei noch eine gewisse Vielfalt aufgefahren, die den Las-Vegas-Neuling staunen lässt: Asiatisch, Amerikanisch, Mexikanisch, Salate, Kuchen, Torten, Eis, Drinks, alles nur für 10$...

    Zuerst kam der Champagne Brunch: zum Wochenende, wo es sowieso am vollsten ist, noch ein Gläschen Sekt dazu, schon stieg der Preis um 5 $. Andere zogen nach und so erhoben sich die Preise langsam, je nach Wochentag und Tageszeit.

    Das Wynn Buffet hat mich schon sehr beeindruckt: Die Restaurant-Atmosphäre, der richtig gute Kaffee, das stilvolle Geschirr und das viel dezenter präsentierte, aber dafür so hochwertige Speiseangebot. Und zum Abschluss die grandiosen hauseigenen Patisserieprodukte, echte Geschmackserlebnisse, die ihr Geld wert waren.
    Vorab hatte ich übrigens einen kleinen Servicetest gemacht. Das mexikansiche Mädchen, dass mühsam Erdkrümel beseitigen musste, die von den Blumenarrangements auf den glänzenden Mosaikboden gefallen waren, fragte ich nach dem Weg zum Buffet. Sie ließ sofort alles fallen und brachte mich fast bis hin. Test bestanden!

    Demnächst eröffnet das Wynn Encore. Wir werden sehen. Und wenn es gut läuft, werden wir staunen.
     
  17. munich1978

    munich1978 Platinum Member

    Beiträge:
    1.335
    Likes:
    0
    Sag mal "Vegaslars", was kann man in 2 Tagen alles so anstellen, außer sein Geld zu verlieren?
    Ist mein erster Trip und wie es aussieht auch für längere Zeit mein letzter (bezogen auf Las Vegas).

    Danke

    Munich1978
     
  18. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    857
    Likes:
    4
    Außer sein Geld zu verlieren, kann man zum Beispiel welches gewinnen. Das macht auch viel mehr Spaß und mit dem unverhofften Reichtum leistet man sich, was Las Vegas sonst noch so zu bieten hat - und danach fragst Du wohl gerade: eben die guten Buffets, einen Heliflug am Abend (ist gar nicht so teuer) vom Flughafen den Strip entlang bis um den Stratosphere Tower herum und wieder zurück, natürlich eine Show ("O" is forever, "Zumanity" im New York New York is hot, und auch "Le Reve" im Wynn ist ein Traum, obgleich Franco Dragone die armen Künstler dafür schrecklich hat leiden lassen. Die großen Hotels sollte man sich mal ansehen. Die Herbst/Halloween Deko im Bellagio ist spektakulär, das Venetian sollte man erkunden, ein Starbucks zum Sonnenuntergang vom Stratosphere Tower-Aussichtsdeck. Es macht auch viel Spaß anderen beim Spielen zuzusehen, natürlich so dezent es eben geht. Bei jedem verlorenen Dollar freut man sich, dass es nicht der eigene ist. Aber auch dieses Spiel hat zwei Seiten. Ich habe Leute für wenig Einsatz Tausende Dollar gewinnen sehen - und stand eben nur daneben. Es gibt diverse Ausflüge in die Umgebung. Die Monorailfahrt (auch immer teurer) ist ganz lustig, vor allem wenn plötzlich Barry Manilow zu einem spricht, weil man gerade am Hilton vorbeifährt, in dem er auftritt, und man kann nicht raus. Ach, man muss Las Vegas einfach auf sich wirken lassen.
     
  19. NCC1701DATA

    NCC1701DATA Platinum Member

    Beiträge:
    1.583
    Likes:
    0
    Mal ein kurzer Vorschlag für 2 Tage:
    1. Tag
    Frühstück, dann per Pedes den Strip auf der einen Seite rauf und auf der anderen wieder runter. Ich fange einfach mal beim Wynn an (für mich die nördliche Grenze zu Fuß). Auf beiden Seiten jeweils durch die Hotels marschieren und Staunen oder Shoppen. Ich beschreibe einfach mal in Stichworten die "Höhepunkte" der einzelnen Schuppen (mal abgesehen von den Kasinos). Wynn: Luxuseinkaufspassage, Golfplatz, Wasserfall. Palazzo/Venetian (durch die Shopping-Mall miteinander verbunden): Gondoliere, "Markus-Platz", Madame Tussauds. Dann kommen ein paar kleinere Kasinos mit Billigalkohol (Flasch Bier 1 $ - wer's mag). Imperial-Palace: Oldtimer-Collection. Paris: Eiffelturm. Planet Hollywood: Shopping-Mall. MGM: Löwenkäfig. Dann am südlichen Ende des Strip auf die andere Seite und vom Excalibur mit der Monorail zum Mandalay Bay: Shark-Reef Aquarium. Luxor: "altes Ägypten". New York, New York: Achterbahn. Bellagio: Kunstausstellung. Caesar's Palace: Forum Shops mit "sprechenden Brunnen". Mirage: Siegfried & Roy's Secret Garden & Dolphin Habitat, Aquarium in der Lobby. Treasure Island: Boardwalk Show "Sirens of TI". Fashion Show Mall: "Mega-Shopping".
    Das waren die Hotels/Malls (die ich nicht genannt habe, bieten m.E. keine aussergewöhnlichen Attraktionen außer den - immergleichen - Kasinos). Dann dürfte ein langer Tag um sein. Abends dann noch lecker Essen + eine schöne Show nach Geschmack. Für die ganz bekannten ("O" etc.) Karten vorbestellen und nicht auf 1/2 Price-Tix hoffen.
    2. Tag:
    Outlet-Shopping: 2 große Outlet-Paradiese. Ausflug: Hoover-Damm, Red Rock Canion, Lake Mead. Das große Glück im Kasino versuchen. Abends: Sonnenuntergang auf dem Stratosphere-Tower genießen + evtl. einen Thrill-Ride ausprobieren, um den Kreislauf anzuregen (mein Favourite ist immer noch der "Big-Shot"). Dann nach Downtown zum Freemont-Street-Experince. Spät Abends/Nachts dann noch einen der bekannten Nightclubs besuchen (die Hotspots wechseln ständig...).

    Wenn Du das durchziehst, dann hast Du einen guten Überblick über Las Vegas bekommen - brauchst aber wahrscheinlich erst mal Erholungsurlaub...

    Viel Spaß!!!
     
  20. munich1978

    munich1978 Platinum Member

    Beiträge:
    1.335
    Likes:
    0
    Danke für die Infos - freue mich schon auf LAS
     

Diese Seite empfehlen