Business-Upgrade goes intercontinental...

Dieses Thema im Forum "Swiss" wurde erstellt von FTL_swiss, 25. Juni 2009.

  1. FTL_swiss

    FTL_swiss Bronze Member

    Beiträge:
    116
    Likes:
    0
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
  3. Basel_flyer

    Basel_flyer Bronze Member

    Beiträge:
    166
    Likes:
    0
    Beim Buchen sollte man allerdings auf dem e-ticket überprüfen, mit welchem Betrag die Kreditkarte tatsächlich belastet wurde.
    Einem Bekannten ist diese Woche folgendes passiert (Buchung ZRH-BOS): Der endgültige Preis auf dem e-ticket betrug etwa 100 CHF mehr als der auf der Buchungsmaske und dem 1. Bestätigungsmail angezeigte. Eine telefonische Nachfrage bei Swiss ergab eine sehr unbefriedigende Antwort: "das würde bei diesen Business upgrades immer mal wieder vorkommen und es gäbe keine Lösung, da das Buchungssystem steuerliche Aenderungen in gewissen Ländern beim Wechsel von Y auf C nicht immer sofort berücksichtigen kann, sondern erst bei der endgültigen e-ticket-Erstellung in das System aufnimmt" ??? :shock:
    Das erinnert mich an anfängliche Schwierigkeiten mit dem Business-Weekend special Europe. In 2007 hatte ich eine ähnliche Ueberraschung auf dem e-ticket, doch nach Beschwerde über das Swiss-Kontaktformular wurde der zuviel bezahlte Betrag am nächsten Tag wieder zurücküberwiesen (jedoch ohne Erklärung von Gründen). Heute bemüht man sich um eine Erklärung, doch das Problem ist offensichtlich immer noch nicht gelöst. Ob mein Kollege das Geld erfolgreich zurückfordern konnte, weiss ich noch nicht. Ich kann mir aber vorstellen, dass man als Kunde auf jeden Fall im Recht ist und Swiss eine unbürokratische Lösung anbietet.

    Viele Grüsse,
    Basel_flyer
     

Diese Seite empfehlen