Condor Sitzplatz Gebuhren Betrug keine Antwort nur inkasso Drohung 2014

Dieses Thema im Forum "Condor" wurde erstellt von subkutis, 20. April 2014.

  1. subkutis

    subkutis Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Keine Reaktion Bearbeitung der Condor Inkasso Drohung

    Ich habe einen Flug bei der Condor zum 18.02.2014 von Bangkok nach Frankfurt gebucht.
    Der Sitzplatz musste vor dem Online Check in zusätzlich bezahlt werden und wurde ebenso zusätzlich in Rechnung gestellt und abgebucht.
    Bei dem Gepäck Check in am Flughafen Bangkok wurde diese Sitzplatzwahl jedoch nicht berücksichtigt. Als ich das Condor Personal explizit auf die bestehende Buchung und Bezahlung des Sitzplatzes hingewiesen hatte sagten diese mir auch das man es nicht berücksichtigen könne , ich aber selbstverständlich das Geld von Condor zurück bekommen würde. Auch am Frankfurter Flughafen bestätigte man mir das Condor diese nicht erbrachte Leistung selbstverständlich ersetzen würde.

    Meine Reklamationen und Erstattungsanfragen auf der Kontaktseite von Condor unter Rubrik Flugreklamationen blieben bis Heute ohne jedwelche Antwort. Abgesehen vom Autoresponder das meine Nachrichten erhalten wurden
    Vorgangsnummer CON-14/02-03351 vom 19.02.
    Vorgangsnummer CON-14/02-04383 vom 23.02
    Weiter Sieben und erneute zehn Tage später schrieb ich Emails an Condor und deutete mehrfach auf den gesamt Betrag zurück zu Buchung wenn Condor weiterhin die Erstattung aus sitzen wird und keine Antwort sendet.

    Nach meinem 4. Mailkontakt wies ich meine Bank an den Betrag zurück zu buchen und diese Belastung zu stornieren da ich dessen müde bin meinem Geld wegen dieser Inkompetenz auf Ewig hinterher laufen zu müssen.

    Nun weiterhin ohne jede Resonanz von Condor erreicht mich ein Brief des Teschinkasso Inkasso Unternehmen welches nun für Condor tätig den Betrag einfordert.

    Meine direkte Antwort an diese schildert den Fall und meine Bereitschaft nach einer Entschuldigung von Condor für meine Arbeit, Zeit und Unmut, den, den Ansprüchen gerechten Betrag anzuweisen.
    Keinesfalls jedoch einen Cent mehr da das gänzliche Unrecht und Inkompetenz von der Condor ausgeht. Nach meinem Rechtverständniss sollte eher ich zusätzliche Kosten für Aufwand geltend machen.

    Es ist aus meiner Sicht derart Kunden unfreundlich und schändlich das ein Unternehmen solcher Größe ein derartiges Verhalten gegenüber den Zahlenden Gästen zu zeigen.
     
  2. helge610

    helge610 Gold Member

    Beiträge:
    739
    Likes:
    5
    Du hast den Betrag für den Sitzplatz zurückbuchen lassen oder den Betrag für den ganzen Flug?
     
  3. subkutis

    subkutis Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hallo
    Bei einer Rückbuchung kann man nur den Gesamtbetrag Zurück fordern und nicht aufteilen.
    Es ist die einzige Möglichkeit
     
  4. helge610

    helge610 Gold Member

    Beiträge:
    739
    Likes:
    5
    Ich fürchte, das war keine kluge Idee. Denn schließlich hast du die Hauptleistung hier in Anspruch genommen. Geschickter wäre es gewesen den Betrag für die Sitzplatzreservierung per Mahnbescheid einzufordern. Da würde ich schleunigst den Flugpreis ohne die Sitzplatzreservierung per Überweisung wieder ein Konto geben. Denke so entstehen in Inkassokosten, die du tatsächlich auch wirst tragen müssen.
     
  5. subkutis

    subkutis Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Auf 4 Anschreiben keine Reaktion. Warum sollte Condor auf einen Mahnbescheid reagieren ?
    Auch ist es mir genug der Initiative und Zeitaufwand die ich nicht ersetzt bekomme um mein Geld zurück zu bekommen für das ich auch zuvor eine Leistung erbringen musste. Wenn sich Condor mal bewegt und Stellung nimmt oder Antwortet können sie mir gewiss eine regelrechte und gerechtfertigte Rechnung stellen. Anderer seits hätte ich ja auch ein Inkasso Unternehmen beauftragen können mir mein Geld zurück zu fordern. Ich bin der Überzeugung das durch diesen Service deutlich wird das Kunden orientierte Firmenpolitik in Deutschland bereits Ausgestorben ist und sich die mehrheit wohl auch nicht mehr dagegen wehrt. Es liegt ja zu dem keine Unrechtmäßige Handlung meinerseits zugrunde da Zahlungswilligkeit besteht wenn ich eine angepasste Rechnung bekomme. Was mir nur mangels Kontakt der Fluglinie versagt bleibt.
     
  6. Konfuzius

    Konfuzius Bronze Member

    Beiträge:
    203
    Likes:
    2
    Wenn du die Fluglinie genauso angeschrieben hast wie hier im Thread, wundert es mich überhaupt nicht das du keine Antwort bekommst.
    Und dann mal eben eigenmächtig die Kohle zurück buchen ist auch nicht ohne, aber das wird dir sicher mal einer genauer erklären warum man das SO nicht machen sollte.
     
  7. helge610

    helge610 Gold Member

    Beiträge:
    739
    Likes:
    5
    Oh doch, nun liegt tatsächlich eine unrechtmäßige Handlung deinerseits vor. Und auf die Frage warum Condor auf einen Mahnbescheid hätte reagieren müssen, setz dich mal mit dem Thema Mahnbescheid auseinander, dann weißt du es!

    Selbstverständlich bin ich deiner Meinung, dass ich die Condor hier falsch verhalten hat. Dafür ist sie im übrigen bekannt.

    Aber jetzt hast du dich falsch verhalten, und ich befürchte das wir ins Auge gehen. Selbst wenn du jetzt das Geld für den Sitzplatz wieder bekommst, wird es unterm Strich teurer werden.

    Vielleicht zukünftig mal die Fragen vorher stellen, dafür ist so ein Forum wie dieses ja da!
     
  8. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Weil auf einen Mahnbescheid reagiert werden muss!

    Ich hoffe doch sehr, dass Du auch mal telefonisch Kontakt mit DE aufgenommen hast. Was wurde Dir am Telefon gesagt?
     
  9. subkutis

    subkutis Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Oh ich vergas natürlich hätte ich den Gott der großen Firma 10 mal ausharrend anschreiben sollen und unendlich auf Antwort warten und ebenso vielmals Bitte Bitte sagen sollen um mein Recht geltend machen zu wollen.
    Und ein Forum ist nicht mein Hobby oder Haupt Freizeitgestaltung als Experte . Auch nicht mein Mittel um soziale Kontakte zu finde.Ich hoffe es ist getan denn ich bin müde all derer Halbweisheiten .
    Dennoch erscheint es mir ja nur allzu menschlich das so mancher zu ALLEM etwas zu sagen hat.
    best Regards aus Thailand
     
  10. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Bloss weil du glaubst im Recht zu sein, bedeutet nicht dass Du Recht hast. Wir leben hier ja noch immer in einem Rechtsstaat und somit ist Selbstjustiz nicht umbedingt ein angebrachte Mittel. Condor hat vollkommen richtig gehandelt, als sie das Inkassounternehmen eingeschaltet hat. Ich befürchte Dein Kopfloses handeln wird fur Dich am Ende teurer als die paar Euro fuer die Sitzplatzreserierung.
    S
     
  11. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Nein, eigentlich hätte ein Anruf genügt. Aber das hast Du sicher getan, oder?
    Niemand kann nämlich so doof sein um in so einem Fall nicht wenigstens einmal den Hörer in die Hand zu nehmen!

    Also noch mal: was hat man Dir am Telefon mitgeteilt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2014
  12. kobmicha

    kobmicha Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Ich lese hier nur mit....
    Aber die Ausfürungen zu dem "Telefonieren" gehen mir auf den Kecks!!!
    Das diese Hot.... extra dazu dienen den Anrufenden auf Kosten zu treiben ist ihnen wohl entgangen?
    Die Condor hat eine "Bringschuld"
    Egal wiefiel es kostet..es sind Kosten die entstehen!Und sind in den Einnahmen der Airlines ein fester Bestandteil.Die Passagiere lassen es ja mit sich machen!!
    Und das Argument das man sonst nichts erreichen kann ist sowas von naiv!
     
  13. A340

    A340 Guest

    Der Airbär wird dazu wohl nicht mehr antworten und das Thema ruht schon seit 9 Monaten, trotzdem bringen manche Telefonate Klärung.
     

Diese Seite empfehlen