Die "neue Concorde"

Dieses Thema im Forum "Travel Technologie" wurde erstellt von Moritz, 22. November 2015.

  1. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    In den letzten Tagen hat das Thema Überschallflugzeug ja mal wieder an Bewegung gewonnen. Airbus und Aerion wollen bis 2022 einen neuen Überschalljet, sozusagen eine kleine Concorde, auf den Markt bringen. Entscheidender Unterschied: Das Flugzeug soll ein reines Geschäftsreiseflugzeug mit gerade einmal zwölf Plätzen sein. Auch ein anderer Konkurrenz will ein ähnliches Überschallflugzeug mit 18 Plätzen bauen. Mittlerweile scheinen die Pläne sogar so weit fortgeschritten, dass man bereits einen Produktionsstandort sucht.

    Auch wenn das Ganze für den gewöhnlichen Viel- oder Wenigflieger, der nicht gerade ein Vermögen besitzt, wohl nie relevant werden wird: Kann das was werden? Bislang gibt es zwar 20 feste Bestellungen von einem Anbieter für Geschäftsflugzeuge, das war es aber erstmal. Die Concorde ist ja am hohen Treibstoffverbrauch gescheitert. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich das jetzt groß ändern wird.

    Dazu kommt: Über Land kann das Überschallflugzeug kaum schneller fliegen als ein normales Passagierflugzeug. Mach 1,5 ist nur über den Ozeanen möglich. Zeitgewinn von New York nach Frankfurt soll bei etwa drei Stunden liegen. Über den Pazifik kann man sogar sechs Stunden gewinnen.

    Ein paar weitere aktuelle Informationen findet man hier: http://www.airliners.de/aerion-airbus-produktionsstandort-ueberschalljet/37249
     
  2. spocky

    spocky Silver Member

    Beiträge:
    320
    Likes:
    4
    Auf jeden Fall interessant, danke!
    Da gab es doch noch eine Interessengemeinschaft, die die Concorde wieder in die Luft bringen wollte zumindest für Eventflüge...
     
  3. flughund

    flughund Lotse

    Beiträge:
    19
    Likes:
    3
    Sehr schick. Bin gespannt, ob und wann Concorde 2.0 tatsächlich startet!
     

Diese Seite empfehlen