Diebstahl an Board

Dieses Thema im Forum "Thai Airways" wurde erstellt von clanur, 24. Februar 2009.

  1. clanur

    clanur Bronze Member

    Beiträge:
    122
    Likes:
    0
    Hallo zusammen.

    Vielleicht hat noch jemand eine Idee zu meinem folg. Problem.

    ich bin vor 10 Tagen in FRA gelandet und habe beim Aussteigen im Fach in der Mittelamlehne unerhalb der Fernbedienung meine Kamera vergessen. Habe den Verlust nach ca 30min beim Einsteigen in den Zug am Fernbahnhof bemerkt und sofort versucht, jemand von Thai bzw. über den Flughafen direkt jemand zu erreichen. Da konnte mir leider niemand weiterhelfen. Also bin ich zurück zur nächsten Flughafen-Info und habe am Gate anrufen lassen. Eine Thai-Mitarbeiterin hat dann nachgeschaut und die Kamera war schon weg.
    Nach ihrer Auskunft waren bereits die Sicherheitsleute, die grob die Sitze checken würden sowie die ASG drin.
    Eigentlich lassen sich die möglichen in Frage kommenden Entwender ja auf wenige Personen begrenzen...
    Bei der Polizei habe ich Anzeige erstattet und zudem versucht, mit beiden Firmen Kontakt aufzunehmen und ein Fax mit der Ankündigung einer hohen Belohnung hingeschickt, wenn ich meine Kamera oder zumindest meine Speicherkarten wieder bekomme.
    Bisher leider alles ohne Erfolg. Ebenso die Nachfrage beim Fundbüro.

    Hat jemand noch eine Idee, was ich unternehmen könnte? Die Bilder auf den Speicherkarten liegen mir sehr am Herzen.

    Danke und Viele Grüße
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Stimmt. Denn andere Passagiere nehmen ja niemals nicht irgendwelche Dinge mit, die jemand hat liegenlassen. :idea:
     
  3. eastgirl

    eastgirl Gold Member

    Beiträge:
    517
    Likes:
    0
    Also ausser dem Reinigungs- und dem Sicherheitspersonal, kann es jeder aus der Crew gewesen sein, jeder von der Bodencrew und sämtliche Passagiere die am Sitz vorbei gelaufen sind. Sollte es jemand vom Personal gewesen sein wird die Person wissen wie sie es macht. bei Passagieren hast du gar keine Chance. Die Bilder schaut sich jetzt jemand anders an.
     
  4. clanur

    clanur Bronze Member

    Beiträge:
    122
    Likes:
    0

    kann man eigentlich nahezu komplett ausschließen, da es der Fensterplatz direkt am Notausgang war und direkt gegenüber am Ausgang eine Flugbegleiterin zur Verabschiedung stand, die genau Richtung Sitz geschaut hat.
    Zudem konnte man es nicht sehen, dass in dem Fach etwas liegt, wenn man nur am Sitz vorbeiläuft, oder sich sogar auf den Nachbarsitz gesetzt hätte.
     
  5. nacha

    nacha Co-Pilot

    Beiträge:
    27
    Likes:
    0
    ich hatte mal ein ähnliches Problem, allerdings hab ich mein Handy vergessen/verloren auf den Flug von HKT-BKK...
    gefunden wurde es nie, denke mal auch eher dass es ein Pax mitgenommen hat :evil:
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Wer sagt denn den Sicherheitsleuten, daß die Kamera nicht mit Semtex gefüllt war?

    Auch finde ich es schon recht grenzwertig, wenn du von Diebstahl sprichst.
    Die Formulierung - "Ich habe an Bord der Maschine der ... eine Kamera vergessen" - wäre besser.
     
  7. sixpack

    sixpack Silver Member

    Beiträge:
    352
    Likes:
    0
    Ja :) sehe ich auch so.

    Versuche es nochmal (mehrmals) manuell beim Flughafen Fundbüro, es ist erstaunlich wie wenig die miteinander reden. Die Reinigungscrews geben sowas in allgemeinen ab, wenn der Kram nicht zu sehen war, dann wird es auch keiner der FBs gewesen sein (die haben nach nem Arbeitstag auch besseres zu tun als nach "Überbleibseln" zu suchen).

    Also anrufen und Diebstahl war das definitiv nicht...
     
  8. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    Aber ggf. Fundunterschlagung. Immerhin eine Straftat.
     
  9. sixpack

    sixpack Silver Member

    Beiträge:
    352
    Likes:
    0
    Keine Frage...

    Wobei ich immer noch davon ausgehen würde, dass der "Fund" an einer (mehr oder weniger) sinnvollen Stelle liegt und die Zuordnung das Problem ist. (Ansonsten kämen Flughafen Fundbüros nicht an eine solch abstruse Anzahl von Notebooks). Ist aber immer ärgerlich, habe selbst mal in SFO Bilder am Check-In liegengelassen ... :x :x
     
  10. clanur

    clanur Bronze Member

    Beiträge:
    122
    Likes:
    0
    Das ist auch meine Hoffnung. Hab schon ein Fax mit Finderlohn/Belohnung an Thai, an die Reinigungsfirma und an die Sicherheitsfirma geschickt und mich beim Fundbüro registriert.
    Der Ärger ist einfach riesig, besonders wenn man auch noch einen Eigenanteil am Verlust hat...
     
  11. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    Den Ärger kann ich verstehen. Das hilft Dir in dieser Sache zwar nicht mehr, aber wir kopieren die Bilder von der SD-Karte der Digicam immer am Ende des Tages auf den Laptop. Das ist sicherer und spart überdies SD-Karten. Vor Rückreise brennen wir alles dann noch auf eine DVD, dann wird alles auf unterschiedliche Gepäckstücke verteilt. So kann nach menschlichem Ermessen eigentlich nichts mehr passieren. Ist nichts ärgerlicher, als wenn Urlaubsfotos verloren gehen.

    Ich drück Dir die Daumen, dass Du doch noch alles wiederbekommst.
     
  12. sixpack

    sixpack Silver Member

    Beiträge:
    352
    Likes:
    0
    Hmm Anno 2003 wollte ich noch schlauer sein und habe in Vancouver mein Notebook mit zu Starbucks genommen (um via WLAN den Kram auf meinen Server in DE zu sichern) ... Starbucks CA hatte damals kein WLAN und später am selben Tag ist das Notebook samt aller Bilder geklaut worden (alles Verbrecher in Canada :) ) war zwar kein finanzielles Problem (dank Amex) aber halt alle Photos von den ersten 10 Tagen Urlaub weg ... passiert halt (und heutzutage gebe ich auch die 20USD aus und sichere aus dem Hotelzimmer auf den Server ...). Aber speziell bei der auf das Notebook sicherei habe ich gern noch nan Fallback ... (Imagetank)
     
  13. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    Das wäre auch unsere erste Wahl gewesen. Leider habe ich weder in Südostasien und erst Recht nicht in Afrika jemals eine Internetverbindung zur Verfügung gehabt, die auch nur annähernd akzeptabele Uploadgeschwindigkeiten hergab, um mal eben 200-300 MB Fotos zu sichern. :cry:
     
  14. sixpack

    sixpack Silver Member

    Beiträge:
    352
    Likes:
    0

    Also meine Afrika-"erfahrung" beschränkt sich auf meine Flitterwochen in Südafrika, aber da hatte ich keinerlei Probleme (in B&Bs und im Sheraton in Pretoria(geiles Hotel BTW, gute Recognition und auch das we are on our Honeymoon bei der Buchung wurde bei beiden Aufenthalten sehr gut umgesetzt :p ) Konnte sogar IP-telefonieren und meine (deutlich) mehr als 200-300 MB Photos der letzten paar Tage jeweils hochladen ...

    In Asien habe ich nur Hong Kong und Singapur gesehen (OK gelogen ich war da zum arbeiten :) ) da hatte ich dann keine Probleme, wobei das wohl auch neben Tokio die Ausnahmen sein dürften
     

Diese Seite empfehlen