Domian 20.Feb

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von chrisusa, 3. März 2008.

  1. chrisusa

    chrisusa Bronze Member

    Beiträge:
    222
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    am 20.Feb kam eine Folge bei Domian (Downloadmöglichkeit http://www.nachtlager.de ziemlich weit hinten bei circa 40 min) wo sich eine Stewardess über die "Lüge in Ihrem Job" auslässt. Im Prinzip geht es ihr halt darum, dass sie die Menschen, hier fällt das Wort SEN und HON, nicht mehr ertragen kann und wie sie diese behandeln. Das sie sich jeden Mist gefallen lassen muss nur weil Kunde xy mit Status z ja wichtig sei und deshalb hinterngeleckt werden muss...

    Vorab, ich hoffe nicht das ich dieser Frau schade, sie kommt sehr sympathisch rüber. Und vor allem, hat sie mir ein bisschen zu denken gegeben.
    Stichwort sei hier der "Herr Lackaffe" den jeder von uns kennt - der da vorn hockt und denkt er sei der König.
    Nun bin ich bei solchen Leuten eh schon immer aus dem Ruhepuls und nicht unbedingt objektiv. Neid ist das sicherlich nicht.
    IMHO ist es eher traurig wenn man sich auf die Art und Weisse selbst beweißen muss eine große Nummer zu sein, das aber nur am Rande.

    Ich wollte euch das nicht vorenthalten - wen es nicht interessiert der sagt halt nix zu, aber mich würde die Meinung einiger anderer zu diesem Thema schon interessieren.
    Muss man auf sein Recht pochen, Stichworte Seatblocking, 30 min Verspätung, Spezialessen, Whiskeysorte xy usw - man hat ja schliesslich mehr bezahlt und kann auch mehr erwarten.
    Oder ist das alles nicht so wichtig - seit ihr ruhig und gelassen wenn mal wieder was nicht so klappt wie geplant?

    Vielen Dank
    CHRiS
     
  2. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
  3. antonbergmann

    antonbergmann Co-Pilot

    Beiträge:
    25
    Likes:
    0
    Meine Cousine war ca. 10 Jahre Stewardess bei der LH bevor sie in Babypause ging und auch aufgehört hat. Sie hat mir oft erzählt, das es First wesentlich nerviger sei als in der Eco den Dienst zu verrichten. Grund war eigentlich immer, das die "ich-bin-wichtig" Pax sich aufgeführt haben. Natürlich gab es das auch anderst rum, aber der F oder B-Klasse war häufiger. Problem war manchmal auch das halt in der First mehr Alkohol getrunken wird. Und gerade so mancher Pax meinte auf den Nachtflügen aus den USA meinte, er hätte die Stewardes mitgezahlt.

    Es ist manchmal schon traurig, wie manche eine Plastikkarte mit Status als Selbstwertersatz benutzen.

    Gruß
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wer einen Service-Beruf mit Kunden-Kontakt wählt und nicht bereit oder fähig ist, den dort geforderten Service zu erbringen, hat halt die falsche Entscheidung für seinen Lebensweg getroffen. Das passiert halt - so hat ein jeder sein Päckchen zu tragen...

    In (fast) allen Lebensbereichen (und Berufen), in denen man mit Menschen umgeht, gibt es Leute, mit denen man privat (oder beruflich) lieber nichts zu tun haben möchte; völlig unabhängig von irgendwelchen Kärtchen. Also sollte man sich halt beizeiten einen Bereich suchen, wo's eher erträglich zugeht.
     
  5. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Ist aber schon hörenswert; die Dame spricht ca. von Minute 44 bis 52.

    Und was sie sagt, klingt realistisch:

    - der allergrößte Teil der Leute ist okay
    - manche Statusinhaber sind es nicht; und die können Alpträume verursachen, weil ihr ihre Vorgesetzten einbläuen, dass ein solcher Passagier ca. 400.000 Euro pro Jahr beim Unternehmen lässt (na, welcher Status ist das wohl?) und sie deswegen stets devot bleiben muss
    - ernünchterndes Fazit: sie flog anscheinend vorher sieben Jahre Charter und jetzt acht Jahre Linie; die Besoffenen bei Charter waren in Summe weniger anstrengend als der Stress, der von bestimmten C/F-Paxen ausgeht
     
  6. MiPf76

    MiPf76 Platinum Member

    Beiträge:
    2.194
    Likes:
    0
    Wer das nicht aushält, soll eben nicht in der Dienstleistungsbranche arbeiten.

    Mit Sicherheit gibt es einige Passagiere, die sich wie beschrieben verhalten, aber so ist das Leben. Vielfach ist das natürlich nicht gutzuheißen, teilweise aber auch verständlich. Meine Laune ist beim Betreten des Flugzeugs auch nicht zwingend die beste, wenn ich mich vorher mit irgendwelchen Hilfsschülern von Hotline, Check-In, Lounge usw., die ihren Job nicht verstehen, herumärgern musste. Und natürlich hinterfragt ein Vielflieger häufiger irgendwelche falschen und gerade vom Himmel gefallenen "Informationen", als ein Einmalflieger.
     
  7. Senatore di Monaco

    Senatore di Monaco Bronze Member

    Beiträge:
    168
    Likes:
    0
    Ich als Mitfliegender bzw. Beobachtender habe folgende Erfahrung gemacht: Am Schlimmsten ist die Spezies, die ein paar Mal im Jahr vom Chef irgendwohin geschickt wird und dann Business fliegen darf...und dann den Oberprofi raushängen läßt und meint, we hätte den ganzen Flieger gekauft (z.B. die FAs runterputzen, wenn mal der Spiegel oder Focus in der letzten Reihe Biz auf einem 40 min Flug nicht mehr vorhanden ist). First Class bin ich (leider :-( ) nur sporadisch....habe da aber noch nie unangenehmes erlebt - die meisten Paxe dort sind Vollprofis und versuchen so viel Schlaf wie möglich zu bekommen.

    Natürlich gibt es auch unfähige / unfreundliche / unwillge Flugbegleiter...aber das ist die Ausnahme. Und so wie man den Wald hineinruft, so ruft es wieder heraus...
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wenn das tatsächlich "Linie" bei LH wäre, fände ich es ebenfalls einigermaßen erschreckend. "Freundlich", "ruhig", "hilfsbereit" - okay. Aber "stets devot"? :shock: Das kann und mag ich eigentlich nicht recht glauben.
     
  9. antonbergmann

    antonbergmann Co-Pilot

    Beiträge:
    25
    Likes:
    0
    Den schlimmsten Fall, den sie mir erzählt hatte war ein Nachtflug von USA. Eine 744, sie war mit ihrer Kollegin in der First. Diese hat einem Gast ein Getränk serviert. Gleichzeitig langt ein Gast auf der anderen Seite ihr von hinten zwischen die Beine. Ihr fällt das Glas aus der Hand vor Schreck und das freundliche Herr, auf dessen Beine das Glas fiel hatte nicht anderes zu tun, als sich aufzuführen. Wohlgemerkt hat er alles gesehen. Der Herr mit den langen Fingern meinte sie soll sich nicht so haben.

    Das einzig richtige war, das der Pilot den Fummler in Frankfurt vom Grenzschutz abholen lies. Ach ja, der Übergossene hat sich noch bei allen möglichen Stellen über das Verhalten der FBin beschwert......
     
  10. Guest

    Guest Guest

    The voice of reason.
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Sehe ich auch so. Bei meinen Flügen geht es auch immer sehr ruhig und friedlich zu. Keine Besoffenen, keine Irren, keine anstrengenden Angeber. Der eine oder andere hat mal einen Sonderwunsch (deshalb fliegt er ja auch F), aber nichts Unverschämtes oder Nerviges.
     
  12. MiPf76

    MiPf76 Platinum Member

    Beiträge:
    2.194
    Likes:
    0
    Jetzt mal im ernst: Was will uns dieses Beispiel den sagen? Ist das geschehene verurteilungswürdig? Mit Sicherheit ja.
    Aber sonst? Ist das Standard in LH F? Ich glaube doch wohl kaum. Solche Dinge passieren leider jeden Tag, und überall.
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Mist, bei mir passiert nix.
     
  14. antonbergmann

    antonbergmann Co-Pilot

    Beiträge:
    25
    Likes:
    0
    Beim Fliegen ist es halt wie bei der Bahn.*ironie an* Manche hätten am liebsten ein Blinklicht oben drauf, damit man erkennt, ich bin Statuskunde und bin wichtig. :D Und meine schwarze Platinkarte vergrößert mein Selbstbewußtsein um mind. 800 % 8) *irnoie aus*

    Ich habe es schon öfters beim einchecken miterlebt, wie Statuskunden um Upgrades gebettelt haben. Und da kann man sich nur sein Teil denken.....
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das passiert auch, wenn Leute keinen Status haben.
    Betteln ist und bleibt so oder so einfach nur peinlich.
     
  16. antonbergmann

    antonbergmann Co-Pilot

    Beiträge:
    25
    Likes:
    0
    Ich versteh ja noch den Reisenden, der einfach mal fragt, ob es eine Möglichkeit gibt. Und zwar höflich fragt und ein bitte in dem Satz vorkommt. Und wie so oft macht der Ton die Musik...
     
  17. travelben

    travelben Silver Member

    Beiträge:
    311
    Likes:
    0
    Daher immer grundsätzlich Upgrades ablehnen. Das verwundert sehr und bringt manchmal sogar ein Doppel Op-Up!!!!
    Ging mir aber neulich so... :D

    Sorry, war OT.
     
  18. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    "So, junger Mann, und wenn Sie jetzt ihr Hemd zuknöpfen, gebe ich Ihnen einen Business-Class-Platz."

    "Nee, nee, lassen'se mal, juckt mich nich' die Bohne, wa'"

    "WOW! WOW! Sind SIE cool! In dem Fall geb' ich Ihnen einen First-Platz!"

    "Najuut"

    Darf man sich das etwa so vorstellen? :roll:
     
  19. MiPf76

    MiPf76 Platinum Member

    Beiträge:
    2.194
    Likes:
    0
    Ab 40 läuft da doch sowieso nichts mehr, oder?
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Ach so. :idea:
     

Diese Seite empfehlen