Droht Air Berlin die Pleite?

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von GluGlu, 3. November 2015.

  1. GluGlu

    GluGlu Newbie

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hallo an alle,
    wir wollen im August 2016 wieder von Nürnberg nach Mallorca fliegen. Bisher flogen wir immer mit Air Berlin. Allerdings bin ich nun ziemlich verunsichert, da man ja in den Medien nichts Gutes über AB liest. Sollten nun die Codeshare Flüge mit Etihad ab Januar wirklich wegfallen, sieht es ja eher schlecht aus. Sollte AB dann Insolvenz anmelden, hätte ich als Passagier ja die A-Karte gezogen. Buche ich alledings nicht, wie komme ich dann nach Mallorca. Was meint ihr, soll ich das Risiko eingehen?
    Viele Grüße
    GluGlu
     
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ja - Mindesttext
     
  3. thirana

    thirana Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    4
    Eine Pauschalreise (2 Bausteine) über Reisebüro mit Sicherungsschein buchen. Das soll vor Verlust bei Insolvenz schützen.
     
  4. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ganz im Ernst:

    Diese Codeshare-Flüge mögen Etihad etwas mehr Kunden bringen, weil Etihad damit vorgaukeln kann alle diese Flugziele selbst anzufliegen wie Mitbewerber Emirates.

    Sollte das nicht mehr erlaubt werden, werden fast alle davon weiterhin als Verbindung wie bislang buchbar sein, dann halt mit getrennten EY- und AB-Flugnummern.
    Deshalb allein würde Etihad AB nicht untergehen lassen und damit auf all die bisher bereits gewährte Unterstützung und die von AB zu zahlenden Zinsen verzichten.
    Ob Air Berlin es in Zukunft schafft ohne zusätzliche Unterstützung von Etihad (die ja ebenfalls nicht mehr zulässig ist) zu überstehen, hängt nicht von diesen Codeshare-Flügen ab. Im schlimmsten Fall wird es halt weitere, schmerzhafte Einschnitte geben.
     
  5. Aakkoo

    Aakkoo Newbie

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Ich würde nicht buchen: 2 Tage 2 Flüge ausgefallen/ verspätet. Offiziell wg Nebel.. Die anderen flogen dennoch. Offensichtlich ist die Crew nicht komplett erschienen. Schlechtes Zeichen, oder? Vouchers für Übernachtung gab's auch nicht, keine Info/ Mitarbeiter, nicht einmal eine Flasche Wasser!
     
  6. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Von wo nach wo soll das gewesen sein, dass angeblich andere flogen und AB nicht?
    Anderswo lese ich von Germanwings Passagieren, die 24h in London festsassen.
     
  7. Aakkoo

    Aakkoo Newbie

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Stuttgart -Hannover 2.11.2015 geplant 18:40h!
     
  8. GluGlu

    GluGlu Newbie

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hallo noch einmal,
    Vielen Dank für die Antworten. Mal noch eine andere Frage. Wenn ich über TuiFly buche, bin ich dann abgesichert? Ist das dann wie bei einer Pauschalreise?
    Wäre toll, wenn jemand Bescheid wüsste.
    Grüße
    GluGlu
     
  9. wolbau

    wolbau Bronze Member

    Beiträge:
    128
    Likes:
    2
    Erstens sichert der Sicherungsschein dich gegen den Konkurs des Reisebüros/Veranstalters ab, bei dem du buchst. Abgesichert ist damit der potentielle Konkurs von TuiFly, nicht der von AirBerlin.
    Zeitens musst du mind. zwei Reiseleistungen kombiniert buchen (z.B. Flug und Hotel), damit es eine Pauschalreise wird. Erst dann wird TuiFly (oder wer auch immer) dir einen Sicherungsschein ausstellen. Für den reinen Flug brauchen sie dir keinen Sicherungsschein ausstellen.
    Nützt also alles nix gegen den potentiellen Absturz von AirBerlin... Ich persönlich sehe da aber kurzfristig kein erhöhtes Risiko, ich buche weiterhin AB.
     
  10. Alexander

    Alexander Guide

    Beiträge:
    95
    Likes:
    24
    Ich habe aktuell keine Bedenken Air Berlin zu buchen bzw, Air Berlin zu empfehlen.
    Solche Dinge werden meiner Meinung nach auch immer ein wenig hoch gehypt.
    Ansonsten finde ich AB vom Service gar nicht mal so schlecht. Mit dem Service hatte ich ebenfalls noch keine gravierende Mängel und vor allem ist für mich AB oft auch deutlich günstiger, wie z.B. Lufthansa.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  11. asdf32333

    asdf32333 Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    IMHO gehen bei AB sehr schnell die Lichter aus wenn EY die Kredite zurückfordern sollte.
     
  12. FlyRoli

    FlyRoli Silver Member

    Beiträge:
    460
    Likes:
    94
    Das sehen die Verantwortlichen bei EY sicher auch so :p Wenn es sich für EY nicht trotzdem lohen würde hätten sie doch schon längst den "Stecker gezogen" ;)
     
  13. asdf32333

    asdf32333 Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Ich habe auch nie behauptet, dass sich das Engagement EYs in AB semi-optimal im operativen Ergebnis von EY auswirken würde :) (nach Berücksichtigung der Opportunitätskosten).
     
  14. FlyRoli

    FlyRoli Silver Member

    Beiträge:
    460
    Likes:
    94
    Ohne das Engagement von EY und/oder dessen "Subventionierers" Scheich Issa Bin Zayed Al Nahyan wäre AB längst Pleite :).
    Als AB-Kunde bin ich eigentlich sehr froh über die "Zusammenarbeit", da sie Richtung Asien eine sehr gute Alternative (Preis/Leisung) zur Lufthansa ist,- ohne die "Beteiligung" hätte AB wahrscheinlich auch keine so tolle C-Klasse bekommen.
    "Opportunitätskosten": musste die Definiton dazu erst mal "googeln" :p. So ist es nun mal im Leben. (Wenn ich nicht so viel reisen würde hätte ich mir längst eine gute Eigentumswohnung in Regensburg kaufen können). Bereut hab ichs trotzdem nicht :)
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  15. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Welcome:)
    Etihad hat genug Einblick bei AB um abwägen zu können, wieviel sie überhaupt noch rausbekommen könnten, was ihnen die Zubringerdienste von AB wert sind und dies abwägen gegen den zu erwartenden Imageschaden bei Etihad-Flugkunden in Deutschland und in der EU.

    Die Frage ist für mich nicht, ob EY AB fallen lässt, sondern ob es AB mit der bereits gewährten Unterstützung aus der Verlustzone schafft, denn die Behörden haben klargestellt, dass sie keine weitere, reine Unterstützung von ausserhalb der EU zulassen werden.

    Ich bin jedenfalls froh wenigstens noch auf einigen Routen eine Alternative zu LH zu haben. An die LH-Monopolpreise erinnere ich mich mit Grauen und wenn man geschäftlich in Europa ausserhalb touristischer Destinationen unterwegs ist, werden FR und U2 selten Alternativen sein.
     
    Alexander und asdf32333 gefällt das.
  16. Steffen

    Steffen Guide

    Beiträge:
    125
    Likes:
    78
    Bezweifle, dass es schon reicht. Ich glaube, da benötigt AB noch ein wenig mehr.

    Stimme dir da definitiv zu. Wenn ich die Wahl habe, nutze ich so oft es geht AB. Leider ist HAJ ein wenig alternativlos. Außer VIE und STR ist uns nicht wirklich was übrig geblieben.

    Anfang Oktober, als LH Mondpreise von 450 Euro nach WAW verlangt hat, bin ich sogar dann nach Berlin gefahren mit dem Zug um von dort aus mit AB nach WAW zu fliegen.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  17. asdf32333

    asdf32333 Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Naja wir in HAJ haben da auch andere Alternativen. Wenn die LH-Group zu teuer ist kann man ja auch auf BA, TK & Co. ausweichen ;). Wobei ich nur ungerne Airlines außerhalb der *A nutze.
     
  18. Alexander

    Alexander Guide

    Beiträge:
    95
    Likes:
    24
    Ich glaube schon, dass Etihad wusste, auf was sie sich einlassen. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass sie das Engagement schon wieder aufgeben.
    Die spannende Frage wird dann auch sein, wie es mit Topbonus weitergeht - zwangsläufig müsste ja AB ohne EY auch AB ohne Topbonus bedeuten (wobei AB natürlich ohne EY größere Probleme hat).
     
  19. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
  20. PatongPilot

    PatongPilot Silver Member

    Beiträge:
    407
    Likes:
    24
    Grade auch auf den innerdeutschen Strecken sollte man sich erstmal keine Sorgen machen. Es gibt ja eh kaum Möglichkeiten auszuweichen und kaum jemand den ich kenne bucht seine innerdeutschen Flüge mehr als sagen wir 2 Monate im Voraus. Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass die AB Pleite geht, wird man diese paar Flüge wohl auch noch umbuchen bzw. ändern können.
     

Diese Seite empfehlen