Einstellung der Flüge zwischen München und Windhoek

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von Jet1, 22. Juni 2012.

  1. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Ende Oktober dieses Jahres wird Air Berlin die Flugverbindungen zwischen München und Windhoek einstellen.

    http://biztravel.fvw.de/aus-fuer-den-wi ... 05853/4070

    Nonstop- und Direktflüge zwischen Deutschland und Namibia wird es dann nur noch mit Air Namibia auf der Strecke zwischen Frankfurt und Windhoek geben.
     
  2. namboy

    namboy Lotse

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    Ist total sinnlos und wirklich eine Fehlentscheidung meiner Meinung nach...:(
    Diese Strecke war sehr beliebt und die Auslastung immer sehr gut.
    Bin mind. 2 x im Jahr mit Air Berlin nach Windhoek geflogen.
    Brief ist schon raus ans Management - sich das nochmals zu überlegen - denkt man an die wirklich schwierigen Flugrechte auf der Strecke...
     
  3. namboy

    namboy Lotse

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
  4. diesen LINK sollte JEDER lesen und dem Mehdorn als ausgedruckte zeitung aufs Klo hängen
    denn am stillen Örtchen kommen immer die besten Ideen......
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Windhoek

    Die Entscheidungen sind immer schwerer nachzuvollziehen.
    Sehr schade um die Strecken nach Südafrika und Namibia.
     
  6. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Und wenn Du das meinst ist das natürlich schon sehr überzeugend. Ich bin sicher dass Dir alle relevanten Informationen wie die Ertrtaege, Kosten, Verträge, etc im Detail vorliegen vorliegen so dass Du die Entscheidung von AB zo gut beurteilen kannst. Schade dass Du nicht CEO von AB bist, dann wäre die Airline sicherlich hochprofitabel.
    S
     
  7. ExtremeHon

    ExtremeHon Platinum Member

    Beiträge:
    1.723
    Likes:
    34
    :lol: :lol: :lol:
     
  8. yummi

    yummi Silver Member

    Beiträge:
    339
    Likes:
    0
    Eine hohe Auslastung bedeutet noch lange nicht, dass man auf der Strecke Geld verdient. Ich stelle einfach mal die These auf, dass man sicherlich nicht die Strecke eingestellt hat, weil man dort gutes Geld verdient. Entweder verdient man auf anderen Fernstrecken mehr Geld (Bsp. Berlin-Windhoek), oder man legt jedesmal einen Betrag x drauf.

    Eine "profitable" Strecke stellt sicherlich niemand unüberlegt ein.....
     
  9. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Namboy sagt des ist total sinnlos und der weiss bestimmt wovon er redet, wo er doch schon 2 mal mit denen nach Namibia geflogen ist.
    S
     
  10. j-t-e

    j-t-e Silver Member

    Beiträge:
    396
    Likes:
    0
    Ich vermute mehr, dass die Hntergründe der Einstellung der Strecke bei Etihad liegen, soll dort nicht auf Lange Sicht alles nach Asien und Afrika gehen?
     
  11. Das ist gut möglich , dann wieder mit Umsteigen in Abu Dhabi
    und der Öffentlichkeit wird dies erstmal vorenthalten , um sich der Kritik (siehe forenbeiträge) zu entziehen.
    Vielleicht hat AB die Slots für 2013 längst an Ethihad abgegeben,
    vielleicht will man AB verschlanken , um leichter verkaufen zu können,
    bei einem Börsenkurs von 1,50 sowieso ein Schnäppchen
    vielleicht will man die zusammengerittenen A330 nicht mehr erneuern oder einen D Schegg bezahlen...
    Man kann schlecht hinter die Kulissen gucken....
     

Diese Seite empfehlen