Etihad landet mit 30 Stunden Verspätung

Dieses Thema im Forum "Etihad" wurde erstellt von A340, 4. Januar 2015.

  1. A340

    A340 Guest

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Januar 2015
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Vorübergehend ist/war alles aus/nach AUH verspätet auf Grund extremen Nebels (aus Sicherheitsgründen müssen die An- und Abflüge dann mit mehr Abstand gestaffelt werden). Auch alle EY und AB-Verbindungen nach Deutschland waren betroffen (ein AB A321 musste zusätzlich in Bourgas auftanken - keine Ahnung ob dies Ersatz war für A332 oder zusätzlich eingesetzt wurde gerade wegen der Verspätungen), auch die A320 von STR/VIE mussten zumindest zum Teil unterwegs Auftanken auf Grund zu erwartender Warteschleifen über AUH). EY hat es sogar vorgezogen in FRA Strafe zu zahlen für Landung nach der Sperrstunde, statt die Passagiere noch länger warten zu lassen.
    Aber die Passagiere dieses einen Fluges hatten einfach dreifaches Pech: die Einsatzzeiten der Crews sind nun einmal aus Sicherheitsgründen reglementiert.
    Ob der Dahingeschiedene sich nicht auch bis DUS hätte frischhalten können, entzieht sich meiner Kenntnis, aber womöglich gab es hier Bedenken hinsichtlich einer Ansteckungsgefahr.
     
  3. A340

    A340 Guest

    Das ist richtig, die Einsatzzeiten müssen eingehalten werden. Man hätte den Flieger mit 13 Stunden ausharren garnicht erst starten lassen dürfen. Ich empfinde es als eine Frechheit die Passagiere 13 Stunden im Flieger warten zulassen.
     
  4. Asumo

    Asumo Newbie

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Kurz vor meinem Etihad Flug darüber gelesen, geschmunzelt und prompt 8 Stunden Verspätung beim Weiterflug in Abu Dhabi gehabt. Danke Etihad, auch dafür, die 777-300ER auf "eurem" Airport über eine Treppe mit mehreren Bussen zu entladen!
     
  5. A340

    A340 Guest

    Welcome to the desert. ;)
     

Diese Seite empfehlen