EZE-Europa im Juli, TAM-Trick?

Dieses Thema im Forum "Besser Buchen" wurde erstellt von skli, 18. März 2010.

  1. skli

    skli Gold Member

    Beiträge:
    601
    Likes:
    0
    Hallo,

    suche nen günstigen Flug für Freunde aus Argentinien nach Deutschland. Reisezeitraum ab dem 09.07 bis zum 01.08 so etwa 2,5 - 3 Wochen.

    Hab bisher nichts unter 1000 € gefunden. Geht der TAM-Trick auch ex Südamerika? War im Nov. 2009 für 370 € ex MAD unten. So billig muss es nicht sein, aber mehr als 1000 € und dann IB?

    Gibt es andere Ideen?

    Vielen Dank,

    Skli
     
  2. Reifel

    Reifel Gold Member

    Beiträge:
    799
    Likes:
    0
    Ist natürlich so dass der TAM-Trick Dir lediglich den Kerosinzuschlag spart. Der normale Flugpreis findet Anwendung, und der ist im Sommer natürlich nicht mit November zu vergleichen.
    Ob der TAM-Trick mit dem Kerosinzuschlag auch ab Südamerika funktioniert könntest Du ausprobieren, indem Du eine Anfrage mit Gabelflug über 2 Länder in Expedia machst und Dir die Steuern ansiehst. Wenn die irgendwo bei knapp 100 EUR liegen, dann funktioniert der Trick, wenns viel höher ist, dann nicht.

    Ansonsten könntest Du Deine Anfrage bei "Fliegen zum Bestprice" reinsetzen, vielleicht kann ja noch jemand ein besseres Angebot finden.
     
  3. danielschwarz

    danielschwarz Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Hi!

    Meines Wissens nach kann der YQ-Trick ex-ARG nicht funktionieren, weil die Flugpreise in ARG per Gesetz alle Kosten inkl. haben müssen (ausgenommen den Steuern, die eine Airline eh weiterleiten muss). Daher sollten so hohe Zuschläge und niedrige Basistarife wie in Europa gar nicht möglich sein.

    Ich hatte für Frühjahr 2009 ex-ARG Tickets gesucht, aber nix ging. Ich hatte probiert sowohl EZE-FRA-GRU/SCL/MVD als auch EZE-FRA/LHR/CDG/MXP/MAD & FRA/LHR/CDG/MXP/MAD-EZE.

    Wenn jemand etwas mehr kennt, bitte posten! Ich brauche nämlich auch noch ein Ticket für meine Schwiegermutter in spe für August COR/EZE - HAJ/FRA/BER/HAM/DUS/MUC - COR/EZE. Hauptsache günstig, weil ich in Deutschland überall kostenlos abholen kann :-D

    Da hilft nur weitersuchen!

    Ciao Daniel


    PS: Manchmal sind Routings via MIA/NYC günstiger als direkt nach Europa, wenn man 2 getrennte Buchungen macht. Setzt leider voraus, das unsere Freunde nen EU-Pass oder ein Visum für USA haben...
     
  4. skli

    skli Gold Member

    Beiträge:
    601
    Likes:
    0
    Danke für die Antworten...

    Die Tickets sind unverschämt teuer ex Südamerika. Dann wird das wohl leider nichts. Schade.
     
  5. UriG

    UriG Bronze Member

    Beiträge:
    111
    Likes:
    0
    Wie waere es den mit Meilen? Fuer August ist das jetzt natuerlich zu spaet, aber da generell die Preise exSuedamerika sehr deftig sind kann sich auch ein Y Award lohnen.
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Schön, daß jemand anderes diesen Vorschlag gemacht hat.

    11. - 30.7. gibt's die Flüge in der Biz für 120k + 214 Euro (FRA). :idea:
     
  7. skli

    skli Gold Member

    Beiträge:
    601
    Likes:
    0
    Da hatte ich auch schon dran gedacht. Zumal ein Reisender erst 11 Jahre ist (= 75 % der Meilen = 90.000 Meilen) und ein Gableflug EZE-???-HAJ // VIE-???-EZE eigentlich die Optimallösung wäre. Aber ich müsste die 210.000 Meilen vorschießen und sie dann mühsam neu generieren. Da ich nur 350.000 Meieln habe und im Herbst evtl. nen Award nach Neuseeland buchen möchte, ist mir das eigentlich zu anstrengend. :oops:
     
  8. HeinzSchmolke

    HeinzSchmolke Silver Member

    Beiträge:
    333
    Likes:
    0
    Aber für was willst du die Meilen denn 'bunkern'? Schöner werden sie mit der Zeit nicht, und vermehren tun sie sich leider auch nicht. Und so bleiben doch noch 140.000 Meilen übrig und genügend Zeit, um ohne grossen Stress noch ein paar neue Meilchen zu sammeln ... falls es denn wirklich zu dem Neuseeland Award kommen sollte.
     
  9. skli

    skli Gold Member

    Beiträge:
    601
    Likes:
    0
    Das generieren von Meilen ist, entgegen der Meinung eingiger User hier, kein Selbstläufer.

    Abos bestellen und kündigen (mehrfach auf mehrere MM-Nummern), Kreditkarten beantragen, sich bei der DB beraten lassen, T-Mobile-Verträge abschließen und kündigen, Kreditkatrten werben, alles ist mit Aufwand verbunden.

    Für 200.000 Meilen müsste ich 13 Welt -Abos abschliessen. Soviel Nummern habe ich gar nicht. Außerdem bräuchte ich 13 Lieferadressen usw. .

    Ich überlege ob ich diesen Aufwand nicht vermeiden kann. Außerdem würde mein Bekannter die Kosten (im Durchschnitt 7 € pro KMeile) sowie die Gebühren tragen müssen. Liegen wir wieder über 1.000 € pro Person. Es geht halt um so günstig wie möglich.....

    Oder ich schenk sie Ihm...
     
  10. HeinzSchmolke

    HeinzSchmolke Silver Member

    Beiträge:
    333
    Likes:
    0
    Wenn du die optimale Ratio mitnehmen willst, ist es nen Arsch voll Arbeit. Wenn du mit einer durchschnittlichen Ratio leben kannst, sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.

    Probieren wir es nochmal: wozu brauchst du denn konkret weitere 200.000 Meilen (in der nahen Zukunft)? Bislang hast du etwas von einem eventuell stattfindenden Award Flug nach Neuseeland gesprochen. Weiterhin bleibt nach einem Meilenaufwand von 210.000 für den Südamerikatrip noch 140.000 Meilen übrig. Wieviele Meilen "kostet" dich denn der Flug nach Neuseeland? Fliegst du alleine oder mit ner Großfamilie im Schlepptau, die auch allesamt auf Award fliegen sollen? Willst du die Meilen nur Sammeln und nen Highscore knacken oder gibst du die Meilen auch mal aus?

    Wenn du Meilen (nahezu) ohne Aufwand generieren willst, dann hättest du die US Airways Aktion mitnehmen sollen. Natürlich zu einer deutlich schlechteren Ratio als das "mühsame" Erzeugen von Meilenkleinstbeträgen. Mir war es das wert. Wenn ich nicht sowieso an dem meilensubventionierten Produkt (Kreditkarte und ab und zu nen Abo) interessiert bin, dann lasse ich die Finger davon. Das ist mir nämlich ebenfalls zu aufwändig.
     
  11. skli

    skli Gold Member

    Beiträge:
    601
    Likes:
    0
    Also die Meilen werde ich schon ausgeben...Kein Sorge, ich sammel die nicht zum angucken.

    Und der bezahlte C-Flug (zu zweit) nach Neuseeland würde um einges Mehrkosten als 320.000 Meilen zu 7 € pro KMeilen generiert.

    Daher würde ich ungern meine Meilen jetzt ausgeben....
     
  12. HeinzSchmolke

    HeinzSchmolke Silver Member

    Beiträge:
    333
    Likes:
    0
    Na prima, dann ist doch alles paletti. Wenn dir der Award Flug (bzw. die 'Ersparnis' ggü. dem jeweils regulär bezahlten) nach Neuseeland wichtiger ist als jener nach Südamerika, so hast du das Ergebnis deines Präferenzen ja bereits vor dir liegen. Kannst abschlißend eigentlich nur noch hoffen, dass der Neuseeland Flug nicht 'ausfällt', sonst hätteste die Meilen für Südamerika vorläufig umsonst 'gespart'.

    Trotzdem interessant dass du erst auf die nicht unerheblichen nicht-finanziellen 'Kosten' des Meilensammelns hinweist und dann doch den relativ sinnfreien Wert deiner Meilenratio nennst.
     
  13. skli

    skli Gold Member

    Beiträge:
    601
    Likes:
    0
    Wer will denn nach Südamerika? :shock:
     
  14. HeinzSchmolke

    HeinzSchmolke Silver Member

    Beiträge:
    333
    Likes:
    0
    "Von" Südamerika. Besser so?
     

Diese Seite empfehlen