Florida Westküste Aug/Sep

Dieses Thema im Forum "Nordamerika" wurde erstellt von alexuser, 22. März 2014.

  1. alexuser

    alexuser Pilot

    Beiträge:
    74
    Likes:
    1
    Vielleicht erhalte ich hier mal ein paar Aussagen zur Reisezeit Ende August - Anfang September. Höre oft " ist nicht ideal" - zu heiß - Hurrikane Risiko - Regen - Moskitos - usw, also eher Aussagen nicht zu dieser Zeit eine Woche Badeurlaub dort zu verbringen. Würde Euch das abhalten? Oder Alternativen in NA Ostküstenregion zB Georgia? Westküste passt diesmal nicht. Vielen Dank für Tips & Erfahrungen.
     
  2. caipi68

    caipi68 Pilot

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    Ich würde eher im Oktober nach Florida fliegen, mir wäre es im August in der Tat noch zu heiss und schwül und mit Hurrikans muss während dieser Zeit immer rechnen (ich durfte Mitte September auch schon die Evacuation Route wegen eines Hurrikans benutzen).
     
  3. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Genau aus diesen Gründen würde ich niemals im August und, wenn´s denn schon sein muss, nicht vor Ende Sept. nach Florida.
    Ende Oktober / Anfang November sind ideal. Zumal dann auch in D das Schietwetter kommt. Im August kann man auch in der Heimat die Sonne genießen!
     
  4. negus negesti

    negus negesti Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    6
    Juli und August ist sehr schön in Miami und Miami Beach. Dort ist dann Hochsaison für die Leute aus Südamerika.

    Kann man natürlich nicht wissen, wenn man noch nie dort war.
     
  5. caipi68

    caipi68 Pilot

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    Also ab Juni wird es auch in Miami sehr heiss und schwül, aber wenn man das mag ist es ok, mir wäre es definitiv zu heiss. Wir sind seit 10 Jahren 1-2x Mal pro Jahr in Florida und fliegen immer innerhalb des Zeitraumes November bis Ende April/Anfang Mai. Aber wie gesagt, das Empfinden für Wärme und Schwüle ist ja bei jedem anders :D
     
  6. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    :lol::lol::lol:
    ...und warum äußerst Du Dich dann dazu?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2014
  7. HKG

    HKG Gold Member

    Beiträge:
    891
    Likes:
    19

    Ich bin jedes Jahr im August/September an der Golfküste.
    Das Wetter ist, wenn man es warm und ggf auch mal schwül mag perfekt. Natürlich kann es durchaus mal am Nachmittag zu kurzen aber heftigen Gewittern kommen, aber das ist halb so wild. Es gab auch schon Jahre, wo es während der 3 Wochen dort kein einziges mal geregnet hat.

    Hurrican Season ist ab September/Oktober, wobei ich in 20 Jahren lediglich einmal ( im Oktober ) einen erlebt habe.

    Was die Moskitos angeht sind diese tagsüber überhaupt kein Problem, da faktisch nicht vorhanden. Abends kommen sie dann jedoch in scharen. Daher ist ein screened lanai für den Abend absolute Pflicht, wenn man sich ein Haus mietet.

    Das Meer ( Golfseite ) hat in dieser Zeit etwa 29-31 Grad Wassertemperatur und ist gerade für kleine Kinder und Frostbeulen perfekt.

    Also Fazit: wer 35 Grad, hohe Luftfeuchtigkeit und viel Sonne mag, der macht hier nichts falsch.
    Dazu kommt noch das während dieser Zeit preislich Low Season herrscht und somit die Preise extrem günstig sind.

    Lediglich das convertible sollte man sich für diese Jahreszeit sparen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2014
  8. negus negesti

    negus negesti Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    6

    Endlich war mal jemand in der fraglichen Zeit auch dort!

    Andere schreiben, ich fahre seit zehn Jahren nach Florida, immer von November bis April, aber ich weiß genau, wie es im August dort ist. So ein Quatsch.

    Im August ist es in Miami Beach jedenfalls von den Temperaturen weitaus angenehmer als in Bangkok im Februar.

    Wie gesagt, kann man nicht wissen, wenn man noch nie dort war.
     
  9. negus negesti

    negus negesti Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    6
    Ein Convertible in Florida lohnt meist nicht.
     
  10. HKG

    HKG Gold Member

    Beiträge:
    891
    Likes:
    19
    Doch lohnt sich absolut. Nur im Hochsommer halt nicht so wirklich.
    Im Frühjahr gibts für mich nichts anderes.
     
  11. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Wer schreibt das wo?
     
  12. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Florida ist zu jeder Jahreszeit schön. Mir ist es aber im Juli / August zu heiß und zu schwül. Wobei es in der Gegend um Pensacola noch ok war. Im Süden fand ich persönlich das Klima unangenehm. Bei einem Trip in die Everglades hat selbst Autan nicht mehr viel gebracht. Außerdem, wie oben erwähnt, ist Florida perfekt geeignet um der Deutschen Kälte zu entfliehen. Im August gibt es genügend Reiseziele in D und Europa, die in kürzerer Zeit zum erreichen sind.
    Die Preise sind in Juli / August in Florida allerdings schon ein Vorteil und teilweise 50% unter den der High Season.
    Aber der OP hat ja nach Vor- und Nachteilen gefragt und von daher sind diese subjektiven Meinungen sicher hilfreich, damit er sich ein Bild machen kann. Wem die Hitze und Schwüle nix ausmacht und trotzdem mal Florida recht günstig bereisen möchte, hat in den genannten Monaten sicher die Möglichkeiten dazu. Wenn ich nicht wieder auf eine Convention muss, verzichte ich gerne darauf und fliege stattdessen an die Costa Brava zum Golfen. :mrgreen:
     
  13. namosi

    namosi Bronze Member

    Beiträge:
    214
    Likes:
    0
    Du nimmst einen Mückenschmier mit nach Florida? :shock:
     
  14. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Warum nicht?
     
  15. caipi68

    caipi68 Pilot

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    Falls Du meine Posts damit ansprichst, ich habe 4 Jahre in Florida gelebt und weiss wie heiss es dort im Sommer wird. Seit dieser Erfahrung fahren wir nur noch ab November bis spätestens April dorthin, weil es uns persönlich im Sommer zu heiss ist, aber das kann ja bei Dir ganz anders aussehen.
     
  16. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Mach Dir nix draus. Das ist ein Multinick-Troll, der sich nur angemeldet hat um damit zu beleidigen. Mit seinem 1. Account geht das aufgrund bereits vorhandener Verwarnungen nicht mehr. Am Besten machst Du es wie ich: Ignore!
    ...und natürlich kann man auch im Juli/August dort Urlaub machen. Allerdings wäre es auch mir zu heiß und der OP wollte ja verschiedene Meinungen wissen.....und ich war auch schon oft zu dieser Zeit, meistens allerdings beruflich, in Miami und Orlando.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2014
  17. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Kenne zwar die Temperaturen im August in Miami nicht, dafür die im Februar in Bangkok umso besser
    Mir war es schon ziemlich kalt, gerade dieses Jahr (wenn man sich nicht gerade nachmittags in die pralle Sonne, sofern vorhanden, gestellt hat)

    Insofern warst du also vermutlich im Februar noch nie in Bangkok
     
  18. konnimutti

    konnimutti Pilot

    Beiträge:
    52
    Likes:
    0
    Hallo,
    was zählt sind keine Halbwahrheiten, sondern nur Fakten:
    Ende Januar bis Mitte Februar 2014 in Cape Coral = 20-25 Grad und zu über 80% sonnig. Morgens schon mal drinnen gefrühstückt.
    Haus lag an einem Kanal, ab abends leichter Mückenverkehr.
     
  19. konnimutti

    konnimutti Pilot

    Beiträge:
    52
    Likes:
    0
    Hallo,
    was zählt sind keine Halbwahrheiten, sondern nur Fakten:
    Ende Januar bis Mitte Februar 2014 in Cape Coral = 20-25 Grad und zu über 80% sonnig. Morgens schon mal drinnen gefrühstückt.
    Haus lag an einem Kanal, ab abends leichter Mückenverkehr.
     
  20. HKG

    HKG Gold Member

    Beiträge:
    891
    Likes:
    19
    Etwa 99% aller Häuser liegen in Cape Coral an einem Canal.
    Im Februar kann es dort tagsüber locker zwischen 10 und 25 Grad schwanken.
     

Diese Seite empfehlen