Flugzeitenänderung mit längerem Zwischenstopp

Dieses Thema im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von Gerdi, 12. November 2015.

  1. Gerdi

    Gerdi Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    2
    Pauschalreise gebucht über FTI von DUS nach Teneriffa mit Iberia. Rückflug am 02.01.16

    Flugzeiten bei Buchung für den Rückflug waren:
    02.01.16 IB 3943 11:15 Teneriffa Nord - Madrid 15:00
    02.01.16 IB 3132 15:55 Madrid - Düsseldorf 18:25

    Heute per Mail folgende Flugzeitenänderung erhalten.
    02.01.16 IB 3935 07:45 Teneriffa Nord Madrid 11:40
    02.01.16 IB 3132 15:55 Madrid Düsseldorf 18:25

    Die Änderung ist zwar 14 Tage vor Abflug mitgeteilt worden, aber muss ich das so hinnehmen
    mit dem langen Stopp ?
    Kann ich kostenlos Stornieren ? Muss FTI mich gegebenenfalls auf einen anderen Flug umbuchen ?
    Wer ist mein Ansprechpartner, FTI ?
     
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Unabhängig davon, ob Die eine Kompensation oder Umbuchungsmöglichkeit zusteht oder nicht (paging Schlesinger) ist das ein relativ normaler Vorgang der jedem von uns schon häufiger untergekommen sein dürfte (in den meisten Fällen sicher ohne über Ansprüche nachzudenken).
    Die ursprüngliche Umsteigezeit war mit 55min eher am unteren Ende der Möglichkeiten in Madrid und recht sportlich. Ich hätte es ebenso gebucht wie Du, aber es melden sich in den Foren eigentlich häufiger Fragende, denen ihre Anschlusszeit eher zu knapp als zu lang ist.
    4:15h rückwärts sind nun eher am oberen Ende dessen, was für Anschlussverbindungen durchaus üblich ist, zugegeben. Und es ist absehbar, dass das automatisch zu Mehrausgaben in der Gastronomie führen wird.
    Sieh es von der positiven Seite: es gibt viele Shops zum Gucken im Terminal (allerdings hat das Niveau der Anbieter nachgelassen), Eurer erster Urlaubsabend ist nicht tangiert und Ihr kommt auch nicht später nach Hause. Und ob Ihr bei Abflug 11:15 mit Anreise zum Airport sonst noch ein Frühstück bekommen hättet .....?
     
    Schlesinger gefällt das.
  3. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.170
    Likes:
    203
    Dein Ansprechpartner ist FTI, da du pauschal gebucht hast. Allein den Flug kannst du schwerlich stornieren, da du ein "Paket" gekauft hast. Zwar hat gerade Tuifly von der Rechtsprechung einen auf den Deckel bekommen, weil sie Flugzeiten geändert haben. Das war gegenüber deinen Zeiten aber viel eklatanter.
    Ärgerlich wird nur sein, dass du dein Frühstück am Abflugtag verpasst, das dürfte aber so durch die AGB von FTI abgedeckt sein.
    Insoweit solltest du es tatsächlich sportlich sehen.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  4. Schlesinger

    Schlesinger Silver Member

    Beiträge:
    278
    Likes:
    32
    Diesmal kann auch ich keinen Anspruch (weder auf Ausgleichszahlung noch auf Reisepreismindeurng oder Umbuchung) seitens des Reisenden (weder gegenüber der Airline noch gegenüber dem Reiseveranstalter) begründen.

    Die VO (EG) 261/29004, die sogen. 'Europäische Fluggastrechteverordnung regelt u. a. Ausgleichszahlungen nach Verspätungen aufgrund von Nichtbeförderungen oder Annullierungen. Beides ist hier nicht der Fall. Ebenfalls kam es zu keiner großen Verspätung am Endziel. Insofern stehen den Passagieren hier keine Ausgleichszahlungen von der Airline zu.

    Bei Pauschalreisen dienen der erste und der letzte Tag des Urlaubs der An- bzw. Abreise. Flugverlegungen in dem (geringen) Umfang wie sie im Sachverhalt angegeben wurden, führen auch nach deutschem Reiserecht nicht zu einem Minderungsanspruch des Reisenden gegenüber dem Reiseveranstalter. Auch hier sind zwei Dinge zu betonen: Zum einen kam es zu keiner Verpätung am Endziel und zum anderen erfolgte kein Ersatztransport zur Nachtzeit.

    Ich sehe es ähnlich wie der User 'no_way_codeshares'
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  5. Gerdi

    Gerdi Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    2
    Danke erst mal für eure Antworten.
    Ich möchte hier noch einmal betonen, das ich keinen Wert auf Minderanspruch oder Ausgleichszahlung lege.
    Was mich nervt ist halt das frühe aufstehen und die lange Zeit in Madrid. Das Hotel ist gut, die machen ein Paket zum Frühstück fertig.
    Mir geht's um ne kostenlose Umbuchung nach Hannover / Hamburg oder Stornierung. Und hier weigert sich FTI etwas zu unternehmen da es Linie ist.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  6. HenryGra

    HenryGra Lotse

    Beiträge:
    18
    Likes:
    0
    Also ich denke auch da bist du noch sehr gut bedient :/ klar ist es nervig weil man die anfangszeiten doch sehr angenehm fand... ich würde drüber hinweg sehen..immerhin bist du auf teneriffa :p
     

Diese Seite empfehlen