Französische Justiz ermittelt gegen Lufthansa

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von subzero, 23. Januar 2014.

  1. subzero

    subzero Gold Member

    Beiträge:
    555
    Likes:
    0
  2. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Ob man es nötig hat oder nicht, lassen wir mal dahingestellt
    Ich finde aber schon seit jeher ein Unding, das man 'Qualitäten' von Personal nicht beim Namen nennen darf.
    Wenn einer faul ist, dann gehört das auch in ein Arbeitszeugnis, anstatt zu schreiben 'war stets bemüht'
    auch wenn mittlerweile ja fast jeder die Umschreibungen kennt
     
  3. subzero

    subzero Gold Member

    Beiträge:
    555
    Likes:
    0
    ... und das sollte man denn alles auf einer Liste, zusammen mit Vermutungen wie "HIV Infektion", aufschreiben?
     
  4. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Das gehört da def. nicht rein. Aber der Rest ist doch ok. Anstatt lächerliche Umschreibungen zu nutzen, die jeder Personalchef ohnehin sofort erkennt, sollte man die Dinge einfach beim Namen nennen.
     
  5. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    HIV ist nicht ok, alles andere schon
    Häufig krank wäre passender, wenn es denn so ist, wobei man bei einem HIV Infizierten allerdings davon ausgehen kann
    Damit wäre er dann halt auf einer Stufe mit jemandem der es ständig 'im Rücken' hat'
    Blaumacher mit ärztlicher Genehmigung, welcher Art auch immer, sollten genauso geoutet werden
     
  6. HarryBe

    HarryBe Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0

    Schon mal Rückenschmerzen gehabt, Bandscheibenvorfall, Ischalgie? Ich denke eher nicht, sonst würden Sie so eonen Blödsinn nicht schreiben!
     
  7. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Ich finde es gut, dass LH gleich einsichtig war.
    Der ADAC hätte doch erst einmal alles abgestritten und die Zeitungsmacher beschimpft.
    Den Idioten, der das Papier hat herumliegen lassen, sollte sich LH allerdings mal zur Brust nehmen.
     

Diese Seite empfehlen