Gepaeckverlust

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Done, 19. Januar 2013.

  1. Done

    Done Pilot

    Beiträge:
    54
    Likes:
    0
    Guten Abend,

    leider ist mein Koffer auf dem Flug FRA-EWR (New York) verloren gegangen (ich musste umbuchen und das falsche Tag wurde auf meinen Koffer geklebt, da mein Tag auf einem Koffer der mir nicht gehört, klebte)

    Lufthansa sagt mir nun immer ich solle einfach kaufen was ich fuer noetig halte. Da ich oefters Anzuege brauche usw bin und nun schon bei ueber 1000Dollar (Anzug, Hose, Unterwaesche, Pulli)....
    Wenn ich jetzt weitereinkaufe, brauche ich nochmals einen Anzug, andere Schuhe, Hemden Krawatte (bin bis jetzt in meinem Flughemd und ohne Krawatte gegangen), etc womit ich gleich bei 3000 Dollar + bin. Ich habe mich hier auch an Boss/Banana Republic, sprich an keine allzu teuren Marken gehalten.

    Was wuerdet ihr mir nun empfehlen? Einfach kaufen und Rechnungen einreichen, oder lieber so lange wie möglich mit dem gleichen auskommen?

    Zusaetzlich steht auf der LH Seite dass es fuer verlorene Koffer (ich hoffe mal dass es nicht so weit kommt) nicht mehr als ca 1300 Dollar gibt. Hat jemand von euch Erfahrung ob man da (zur Not mit Anwalt) auch mehr bekommen kann? Mein Koffer enthaelt mehrere Anzug, Hemden, Schuhe womit ich mit 1300 einen herben Verlust machen wuerde.

    Vielen Dank fuer eure Hilfe!
     
  2. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    LH erstattet Unterwäsche zu 100% und Oberbekleidung zu 50%. Es ist allerdings davon auszugehen, dass es eine Obergrenze geben wird -- insbesondere wenn die Expressreinigung über Nacht deutlich günstiger als ein zweiter oder dritter Anzug wird.

    HTB.
     
  3. ZRH01

    ZRH01 Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    1100 € (max) gibt es nur bei Totalverlust. 100-200USD gibt es je nach Station sofort auf die Hand (Status- und Reiseklasseabhängig). Sofern der Koffer 24h nach Ankunft am Zielort war, wird der Rückerstattungsbetrag nicht höher als USD 200 (Unterwäsche & Shirt...) ausfallen...
     
  4. Engel07

    Engel07 Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Du hast dich im Falle einer Gepäckverspätung in jedem Fall schadensmindernd zu verhaltend. Maximal werden pro Passagier 1131 SZR (Sonderziehungsrechte Tageskursabhängig) gezahlt, das ist die Höchsthaftung geregelt im Montrealer Übereinkommen. Da kann auch kein Anwalt was gegen machen. Auf allem was darüber liegt bleibst du sitzen. Ich würde aber bei Einkäufen von über 3000 USD nicht von schadensmindernd sprechen. Es gibt für den Notfall sicher auch weniger luxuriöse Klamotten, die trotzdem ihren Zweck erfüllen.

    Wenn du auch Oberbekleidung zu 100% erstattet haben willst, kannst du die gekauften Sachen prinzipiell an LH zurückschicken.

    Grundsätzlich, PIR, Belege und Bankdaten schicken, dann geht es am schnellsten.

    Taucht der Koffer nicht wieder auf gilt trotz allem die Höchsthaftung. Aber wenn man da weitaus höhere Werte im Gepäck hat, ist man schon leichtsinnig, wenn man keine Gepäckversicherung hat.

    Das ist Quatsch, solange die Ausgaben für Ersatzeinkäufe halbwegs plausibel sind.

    Gruß E.
     

Diese Seite empfehlen