Gute Erfahrungen mit BA Business Class DUS - LHR - LAX

Dieses Thema im Forum "British Airways" wurde erstellt von aldi01, 13. Oktober 2011.

  1. aldi01

    aldi01 Lotse

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    da hier noch nich so viel über die Business Class der BA berichtet wurde, möchte ich meine Erfahrungen zum Flug DUS - LHR, LHR - LAX teilen.

    Normalerweise fliegen wir bevorzugt mit LH, da der Preis von BA auf dieser Strecke aber nur die Hälfte der anderen Angebote war, gabe es keinen Grund nicht mal eine Alternative zu probieren.

    Skeptisch war ich zunächst, da bei der Rerservierung kein Sitzplatz ausgewählt werden konnte. Dafür möchte BA auf der Langstrecke tatsächlich 90 Euro pro Strecke haben ! Pustekuchen ! Ich habe dann 24 Stunde vor Abflug online eingecheckt und habe sogar noch einen Fensterplatz auf dem Oberdeck der 747 erhalten (ohne Aufpreis).

    Die Business Lounge in Düsseldorf ist sehr grosszügig und der Andrang morgens um sechs nur ein Bruchteil der LH Lounges. Das Umsteigen in LHR ging dank Fast Track sehr schnell und reibungslos, so dass sogar genug Zeit zum Besuch der großzügigen Lounge im Terminal 5 war. Dort gibt es ein großes Angebot an edlen Weinen, Getränlen und eher mittelmässigen Snacks. Zugang zum WLAN ist kostenlos. Flüge werden nicht aufgerufen. Das Boarding war schnell und effektiv,... ganz anders, als ich es von Frankfurt kenne.

    Der Flug selber war bemerkenswert komfortabel. Auf dem Oberdeck gibt es nur 5 Sitzreihen. Entsprechend gering ist der Lärmpegel und der Service ist schnell und effektiv. Das Essen ist in Ordnung, die Auswahl ist rechhaltig und die Qualität gut. Die besatzung hat nur wenig Ansagen gemacht, so dass man seine Ruhe hatte.

    Wirklich bemerkenswert sind jedoch die Sitze, die in 2er Kombination ausgeführt sind. 2 Sitze sind nebeneinandner, einer davon aber gegen die Flugrichtung. Das spart Gesamtbreite. Nach dem Start kann man auf Knopfdruck eine Trennwand hochfahren und dann sieht man ausser dem Enterntainment Monitor oder der Landschaft vor dem Fenster für die nächsten 11 Stunden nichts mehr. Der Sitz verwandelt sich auf Knopfdruck in ein flaches Bett auf dem ich mit etwas angezogenen Knien meine 1,93 m gut unterbekommen habe.

    Insgesamt eine sehr positive Erfahrung. Wenn der Rückflug genauso glatt läuft, werde ich BA noch öfter Berücksichtigen !
     
  2. fly2006

    fly2006 Silver Member

    Beiträge:
    391
    Likes:
    0
    Interessanter Bericht. Danke!
     
  3. zahnfee

    zahnfee Bronze Member

    Beiträge:
    116
    Likes:
    0
    Danke für den Einblick. Werde demnächst Businnes über London nach LAS fliegen.
    Werde dann auch berichten. Ich denke für 1600 Eur kann man nicht viel falsch machen.
     
  4. vbz2000

    vbz2000 Pilot

    Beiträge:
    69
    Likes:
    0
    Ich fliege auch gerne mit BA über London. Der Service im T5 ist in der Regel dank FAST TRACK recht zügig. Da ich First fliege geniesse ich den Balkon im Concorde Room um das treiben zu beobachten. Nun hoffe ich das mein Flug nach JNB im T5C abgeht.
     
  5. p-Bran

    p-Bran Lotse

    Beiträge:
    20
    Likes:
    0
    Ich bin die letzten male auch häufiger mit BA in C über LHR in die USA geflogen.
    Das Umsteigen im T5 gestaltet sich dank Fast Track wirklich einfach und schnell.
    Und das UpperDeck der 747 ist wirklich zu empfehlen. Auf dem Hauptdeck finde ich die Sitze aber etwas eng und es fehlt deutlich an Ablagefläche...Wohin mit dem Kissen und dem persönlichen Krempel. Es gibt einzig eine kleines Schubfach in unmittelbarer Sitznähe.
    Entertainment könnte für meinen Geschmack etwas internationaler sein und der ausklappbare Monitor macht einen klapprigen Eindruck.

    Aber alles in allem hatte ich auch Spass beim Fliegen. Gutes Streckennetz und offenbar aktuell unschlagbare Preise.

    Mein absoluter Favorit ist jedoch aktuell die neue C von LX!
     
  6. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Bitte geb mal Info, wie der Flug war. Hab den gleichen Trip für Feb. nächstes Jahr im Auge.

    50% billiger als LH Billig-Bussi, nur 1x Umsteigen und dazu noch ein flaches Bett..
    Ich kann's kaum glauben, was sind die Nachteile bei BA?
     
  7. themrock

    themrock Bronze Member

    Beiträge:
    218
    Likes:
    0
    50% billiger als LH Billig-Bussi, nur 1x Umsteigen und dazu noch ein flaches Bett..
    Ich kann's kaum glauben, was sind die Nachteile bei BA?[/quote]

    Keine, eben nicht Deutsch, was viele abschreckt.
    Und dann oft noch die angeblichen Horrorstories über Heathrow, der aber imho angenehmer als Fra ist.
    Bin auch mal mit Air New Zealand TXL - LHR- Lax geflogen, absolut top, da kommt imho LH nicht ansatzweise ran.
     
  8. aislelord

    aislelord Gold Member

    Beiträge:
    969
    Likes:
    0
    ich schliesse mich meinen Vorschreibern an: Heathrow angenehmer als Frankfurt, Service T5 immer gut und Service an Bord, nicht schlechter als LH in C und F.Jeder hat mal einen schlechten Tag...
     
  9. danielada

    danielada Pilot

    Beiträge:
    71
    Likes:
    0
    dito ;)
    Ich bin Dienstag grad aus dem Urlaub zurück - über SAN-LHR-HAM. Wiederholt nix zu meckern (ausser dem Frühstück, naja geschmackssache :| ), das wichtigste sind und bleiben mir das richtig flache Bett und die durch Sitzanordnung und Sichtschutz hergestellte Privatsphäre (ich mag die Rutschen nebeneinander nicht).
    Am ruhigsten sind die in Gegenrichtung angeordneten Bulkhead-Sitze im Oberdeck der 747.
     
  10. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Ich will zu zweit mit meiner Allerliebsten Interkont in Bussi fliegen. Würdet Ihr die gegensätzlich angeordneten Sitze A-C / H-K oder lieber E-F im Rückwärtsgang mit Nachbarn in D+G empfehlen?
     
  11. OHV_44

    OHV_44 Platinum Member

    Beiträge:
    1.421
    Likes:
    0
    ...versuch´ zb 62AB zu bekommen.

    Gruß Micha
     
  12. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Hast Du ein Reisebüro? Kannst du mir das buchen? Lieg ich mit ~ 2 x 1.600 Euro + TSC richtig? Vom 17.02.12 bis 24.02.12 TXL-LAS.
     
  13. OHV_44

    OHV_44 Platinum Member

    Beiträge:
    1.421
    Likes:
    0
    ...leider nicht. Mach´ ich immer über Jet1 oder auf ba.com --> EUR 3359,48/2P.
    Sitzplatzreservierung bei BA kostet extra --> EUR 70. :shock:

    Gruß Micha
     
  14. OnBoardCourier

    OnBoardCourier Gold Member

    Beiträge:
    739
    Likes:
    0
    @ berlinerjunge....

    Sogar noch billiger mit US via PHL + PHX, zur Meilenmaximierung sicherlich geeignet. Preis liegt bei 1580.00 EUR im FEB 2012....
    ( MUC/FRA - PHL - PHX - LAS) - ( LAS - PHL - FRA/MUC)

    Bei so einem Preis spar ich mir den Trip via LHR!!!

    Wie der Einsatz der neuen C von US ex MUC oder FRA ist kann ich leider nicht sagen, ich Fliege die Strecke nach PHL äussert selten, und bis jetzt war es immer die alte C. Aber egal, trotzdem sehr bequem und doch ein ganz netter Service. Definitiv auf oder sogar über LH Niveau :!:
     
  15. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Danke für den Tip!
    Hab mich für die LHR Lösung mit nur 1x Umsteigen für 1.680.- Euro entschieden
     
  16. OnBoardCourier

    OnBoardCourier Gold Member

    Beiträge:
    739
    Likes:
    0
    Naja was solls, sicherlich auch nicht falsch. Schonmal viel Spaß in LAS... 8)
     
  17. zahnfee

    zahnfee Bronze Member

    Beiträge:
    116
    Likes:
    0
    Hier nun mein Bericht von meinem BA Business Trip FRA-LHR-LAS-LHR-FRA.

    Check in Frankfurt - sehr nettes Personal, ein toller erster Eindruck. Die Lounge in Frankfurt war auch ok,
    in etwa mit der LH Business Lounge zu vergleichen. Flug nach LHR. Schnelles Check in, an Bord ebenfalls nett.
    Sitze etwas alt, aber bequem und es war ja nur eine Stunde. In LHR hat wir dann 4h aufenthalt. Man weiss ja nie wie lange es dauert.
    Ging aber dann doch alles sehr zügig, denke 1h hätte genügt. Die Lounge dort sehr groß und eine gute Auswahl an Speisen und Getränken.
    Der Flug nach LAS war dann sehr angenehm. Die Bestuhlung hat den Vorteil, dass man von den anderen Passagiern nicht wirklich viel mitbekommt.
    Speise auswahl gut und auch geschmacklich ok. Das Personal sehr freundlich aber nicht aufdringlich.
    Das Bett sehr bequem. Das IFE auch prima. Einige mag es stören, dass es nur einen Film in deutscher Sprache gibt. Mich aber nicht.
    Rückflug:
    Lounge in LAS - OK. Besser man isst vorher im Hotel. Lässt sich ja auf Grund des späten Abflugs (21.00h) gut vereinbaren.
    Habe an Bord 9 Stunden geschlafen.
    Aufgrund der knappen Umsteigezeit in LHR bekamen wir ein orangenes Ticket das uns überall den Weg frei machte
    Zu erwähnen bleibt noch:
    Unsere Koffer ware jeweils schon bei erreichen des Gepäckbands auf diesem unterwegs.

    Fazit: Ich mag BA. Umsteigen in LHR war völlig unkomplizert und viel besser als in USA.
    Preis Leistungsverhältnis TOP! 1630 Euro im Vergleich zu 3200 bei LH.
    Gerne wieder.
     
  18. amsflyer

    amsflyer Einsteiger

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hallo, meine Frau und ich sind gerade zurück von AMS-LHR-MIA und retour. Hat pro Person etwa 2000€ gekostet, was angesichts der Nähe zu Ostern sehr ok ist. Die guten Erfahrungen kann ich voll bestätigen. Haben gezielt die Verbindungen mit der 747 ausgewählt. Am Hinflug ist es uns 24 Stunden vor Abflug dann auch gelungen, zwei Plätze am Oberdeck zu ergattern - nicht nebeneinander, aber wir waren mutig und konnten das im Flieger selber regeln. Am Rückweg sassen wir dann unten. Das upper deck ist wirklich sensationell und viel komfortabler - zwei FA für 20 Leute, keine Eco-Passagiere vor der Toilette, echt perfekter Service, totale Ruhe und Entspannung wie Urlaub sein soll :)

    Das Essen war auf dem Hinweg besser als am Rückweg, aber da will man ja eh schlafen - und das geht in diesen Sitzen wirklich gut. Arbeiten am Hinweg ging auch, der Strom für den Laptop reicht aber nur, wenn das Aufladen der Batterie deaktiviert ist.

    Umsteigen in Heathrow war etwas anstrengend trotz Fast Track, aber eigentlich unproblematisch. Ein Gepäckstück ist am Rückweg in LHR hängengeblieben und wurde uns dann aber noch am gleichen Tag nach Hause nachgeliefert. Als Vorwarnung bekamen wir nach der Landung in AMS eine SMS - noch bevor die anderen Koffer am Band lagen.

    Bin KLM Plat und froh, mal was neues probiert zu haben. Bei BA reicht diese Reise schon für Bronze, damit kann man dann wohl die Plätze 7 Tage vor Abflug reservieren.

    Nachteile? keine Platzreservierung ohne Status (bzw gegen Bezahlung), kein Direktflug, am Hinflug waren die Nutzungsspuren an Kabine, Bestuhlung und Aussenlackierung schon etwas auffällig
     
  19. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Will auch mein Senf von der TXL-LHR-LAS Reise abgeben:

    BA Lounge in TXL nett, mal was anderes als LH Ledersessel. Abflug ex Tegel pünktlich. Auch eine amtierende Bundesministerin aus Hannover war mit ihrem Gefolge in der Bussi mit an Bord.

    Umstieg in LHR schnell und unkompliziert. Haben uns für den "slow" Track entschieden, da war weniger los als bei "fast"
    Südlounge in T5A recht voll, das Abräumen hätte schneller sein können. Aber ok. Es gbt. m.E. zu wenig Sitze mit Steckdosen.

    Lounge in T5B auch ok. Die Steckdose an meinem Sessel war defekt, musste von "gegenüber" Strom klauen.

    Sitz war nach Seat-Guru Tip der hinterste unten in der Bussi in der Mitte (glaube 20 E+F). Bedienung erfolgte stets durch das "Fenster". Wir haben es immer hochgefahren, der FB jedesmal wieder runter gelassen. Das Anreichen vor der Nase des mir unbekannten Fluggast auf 20 D bzw. 20G fand ich unangenehm. Habe mich "geschämt", dass diese Gäste für meinen Komfort ständig beim Essen gestört wurden.

    Ankunft in LAS pünktlich, nach 5 Minuten schnell an der Immigration durch. Gepäck kam ziemlich am Schluss vom Band. Ärgerlich war das Warten auf den Hertz-Mietwagenbus. Wurden 2x wegen Überfüllung stehengelassen. Hat eine halbe Stunde gedauert, eh wir mitkamen. Kein Goldservice, obwohl President Circle... das hat aber nichts mit BA zu tun!

    Rückflug: Schneller CI am F-Schalter (wurde rübergerufen) mit F-Kofferanhänger. Die Lounge am international Terminal in LAS ist definitiv zu klein! Da haben nicht alle Bussi/F Gäste eines 747 Flugs reingepasst. Verpflegung typisch amerikanisch (Hauptspeise=Chips). Abflug pünktlich, Bedienung auf dem gleichen Platz wie beim Hinflug diesmal von "Vorne" (bzw. hinten), auf jeden Fall ohne den anderen Pax zu stören. Landung auch pünktlich, der Transferzug von T5B nach T5A war überfüllt, mussten 5 Minuten auf den nächsten Zug warten. Vor der Transferkontrolle eine recht lange Schlange, haben den Fast-Track genutzt und waren nach ca. 20 Minuten durch. Süd Lounge in T5A wie schon bei der Hinreise ziemlich voll, immernoch kein Sitzplatz mit Stromanschluss. Abflug nach TXL mit ein paar Minuten Verspätung, Koffer kam trotz F-Anhängerchen ziemlich zum Schluss raus.

    Prädikat: zu diesem Preis gerne wieder! Die Lampen in der Deckenmitte der 747 Bussi haben ein bischen was von Omas Wohnzimmer 8)
     
  20. saftfrucht

    saftfrucht Gold Member

    Beiträge:
    777
    Likes:
    0
    Dass Ursel Linie fliegt macht sie mir direkt sympathisch.
     

Diese Seite empfehlen