Haneda - Gepäck durchchecken?

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von thiago, 27. September 2012.

  1. thiago

    thiago Gold Member

    Beiträge:
    554
    Likes:
    9
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage an die Japan-Spezies:
    Ich fliege demnächst mit NH von FRA nach Hiroshima mit Umsteiger in Haneda. Kann ich das Gepäck in Hiroshima in Empfang nehmen oder muss ich es in HND erneut aufgeben? Die Info bei ANA ist für mich etwas verwirrend:
    Für mich heißt das: Gepäck-Tag nach Hiroshima, Kontrolle in HND und Gepäck an einem Sonderschalter (nicht check in) direkt hinter der Kontrolle erneut aufgeben. Ist das richtig?

    Danke für Tipps!

    thiago
     
  2. bleistift

    bleistift Bronze Member

    Beiträge:
    129
    Likes:
    0
    Hallo,
    Du hast es genau richtig verstanden.
    Viel Vergnügen in Japan.
    Gruß
     
  3. FrequentC

    FrequentC Silver Member

    Beiträge:
    359
    Likes:
    0
    Ja so ist das, ist leider etwas umständlich. Hat mich auf gewundert als ich vorigen Monat nach Kagoshima geflogen bin. Hatte mich so über den Haneda-Service gefreut und dann das. Naja.
     
  4. Schlotti

    Schlotti Newbie

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    *den alten Thread gefunden und wieder ausgrab*

    Hallo liebes Forum,

    ist das immer noch so??

    fliege demnächst die gleiche Strecke wie thiago, FRA-Haneda (Lufthansa)> Haneda-Hiroshima (ANA). (Wobei Lufthansa und ANA ja nach wie vor diese Allianz bilden, oder?)

    Bis zuletzt bin ich immer (mit ANA oder Lufthansa) über Narita geflogen. Das Vorgehen war stets gleich: Gepäck in Frankfurt aufgegeben, es gab ein Schildchen nach NRT. In Narita nach dem Einreise-Procedere das Gepäck am Band abgeholt und im (nicht weit entfernten) Domestic-Gepäckschalter wieder neu aufgegeben, Schildchen nach HIJ für den Japan-Inlandsflug.

    Jetzt also bekomme ich in FRA schon gleich ein Schildchen nach HIJ? Muss aber trotzdem mein Gepäck in HND auf jeden Fall vom Band holen und im Grunde genommen auch hier wieder ganz neu einchecken, auch wenn es direkt hinter der Kontrolle ist an diesem Sonderschalter (und nicht im Domestic-Bereich)?
    Warum wird das nun so gehandhabt?? Gilt das nur für ANA (sicher nicht?) Ich geh davon aus, dass ich nach der Wieder-Aufgabe meines Gepäcks dann unbeladen per Shuttle zu diesem völlig separat gelegenen Domestic-Terminal fahre (und es somit leichter ist, als das Gepäck in den Shuttle mitzunehmen und erst drüben im Domestic-Terminal wieder aufgeben zu müssen).

    Hat sich da inzwischen was geändert oder ist es nach wie vor so? Thiago, falls Du das noch liest, wie hat es bei Dir damals geklappt, alles gut?
    Arigatou gozaimasu *verbeug* Schlotti
     
  5. NH787

    NH787 Newbie

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hi Schlotti,

    es ist und wird immer so bleiben ...

    also in FRA bekommst Du bzw. das Gepäck das Schildchen nach HIJ... in HND gehts erst zur Einreise, danach holst Du den Koffer vom Band und es geht zum Japanischen Zoll. Erst jetzt kann Dein Gepäck auf die Reise nach HIJ gehen, da der Japanische Zoll die Person und das Gepäck sehen will bei der Einreise.

    Nach dem Zoll gehst Du durch die Tür nach rechts, Richtung Domestic Counter. Es gibt insgesamt 3 Counter in HND auf der linken Seite 2 für ANA und JAL und auf der rechten Seite einen für beide, wenn man einen Japanische Boardkarte bereits für den Inlandflug hat (keine aus FRA). Also lieber die linken Schalter benutzen, danach geht es jetzt weiter zum Ende des Ganges, wo die neue Domestic Bus Lounge ist. Von dort geht es direkt mit dem ANA oder JAL BUS zum T1 oder T2. (richtigen BUS wählen!!!)

    das war’s schon.... ganz Einfach
    Gruß NH787
     
  6. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
     
  7. Schlotti

    Schlotti Newbie

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Vielen Dank, NH787 und no_way_codeshares! Im Grunde genommen ist das dann ja genau wie immer in NRT, da musste ich ja wie gesagt auch mit dem vom Band geholten Gepäck durch den Zoll, der einzige Unterschied ist ja dann bloß das Schildchen, und das mit dem Bustransfer zum völlig separaten Domestic-Terminal in HND. Trotzdem war ich erst ein wenig irritiert, wegen des Kofferschildchens, welches für mich "Durchchecken bis zum Endflughafen" suggeriert, obwohl das ja eben keineswegs so ist.
    Danke auch für die ausführlichen Beschreibungen, wo genau ich durchlaufen muss - HND ist ja ein gigantischer Flughafen - ich hätte sonst ganz schön herumgesucht (am Ende hätt es mir passieren können, dass ich am Gepäckband vorbeigelaufen wäre ("das Gepäck hole ich mir dann am Ziel ab") der Zoll in HND hätte mich dann vielleicht nicht abgehalten oder einfach übersehen (und am Ende ausnahmsweise mal nicht gefragt, wo mein Gepäck denn sei) - denn in NRT wurde ich bisher nicht jedes Mal vom Zoll in Augenschein genommen, man ließ mich auch schon mal einfach unbesehen passieren. Ich wäre dann arglos in den Bus gestiegen und hätte in HIJ vergeeeblich auf mein Gepäck gewartet :) welches zur selben Zeit noch immer in HND auf dem Band einsam seine Kreise zieht...)
    Trotzdem hoffe ich noch, dass in HND an jeder Ecke sieben Winker mit Leuchtstäben stehen, die mich sicher und höflichst durch diesen Monsterflughafen bugsieren.
     
  8. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich kenne jetzt die Passagierzahlen oder Daten zu Starts, Landungen oder Vorfeldgrösse nicht und in der Tat mag HND weniger eng sein als NRT, aber Du scheinst Dir falsche Vorstellungen zu machen: es gibt je ein Inlandsterminal für ANA und für JAL (jeweils mit ein paar Flügen kleinerer Carrier). Die sind flächenmässig schon nicht klein, aber auch nicht riesig und wirklich einfach und verständlich aufgebaut. Und es gibt das neue und recht kleine Internationale Terminal. Der einzige Unterschied gegenüber NRT bleibt für Dich der Shuttlebus.
     
  9. Schlotti

    Schlotti Newbie

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Hu dann bin ich noch beruhigter :) bin ja doch eine ziemliche Provinznudel und trotz Japan-Erfahrung mag ichs nicht allzu wuselig und bin froh, wenn alles in gewohnten Bahnen geht. Aber stimmt, ich hab noch kaum in Japan erlebt, dass etwas unübersichtlich oder nicht kundenfreundlich gemacht wäre, also wie Du schon schreibst, dann freu ich mich auf einen übersichtlichen, gut organisierten Flughafen, der trotz der Größe überschaubar bleibt. Das mit der (für mich) Horror-Größe hatte ich im Internet gelesen (einer der größten Flughäfen der Welt) und nach Übersichtskarten des Flughafens geschaut und dachte,oh je. In Narita war ich immer so schön durchgeschleust worden (und da schon mehrmals dort gelandet schon sowieso ganz gut vertraut mit den Wegen) und auch der Wechsel zum Domestic auch quasi im selben Gebäudekomplex alles. Aber wie gesagt, das klappt sicher auch in HND, Dank Eurer Beiträge und hilfreichen Auskünfte! HIJ ist ja wirklich sehr klein, den "International"-Status wohl nur, weil hin und wieder mal eine Maschine aus Seoul ankommt :) Horror des Flughafens allein der Name an sich, sowie und die Automaten an der "Flughafen-Limousine" . Schön, wenn man am Ende aus dem Flugzeug steigt und ein Gepäckband kaum größer als eine Carrera-Bahn, da kommen dann die sieben Taschen an und die erste davon ist meine. In fünf Minuten vom Flugzeug zum Limousinen-Automaten, toll!
    Wie gesagt, auch in NRT machte ich schon die Erfahrung, dass das Gepäck sehr zackig auf die Bänder kommt (und trotz des zügigen Einreiseprocederes an XX geöffneten Schaltern trudelte meine Tasche schon erwartungsvoll übers Band als ich dort hin kam) - in den 70ern und 80ern auf Teneriffa musste ich gefühlte 2 Stunden warten, bis der erste Koffer endlich auf dem Band wawr (und meiner war dann der letzte).Das nur nebenbei, Danke nochmals!!
     

Diese Seite empfehlen