KLM streicht ab Februar Verbindung von Köln nach Amsterdam

Dieses Thema im Forum "Air France / KLM" wurde erstellt von charlie, 20. Dezember 2015.

  1. charlie

    charlie Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    6
    Und noch ein Thema: wir fliegen ursprünglich im März von Köln via Amsterdam nach Abu Dhai, das geht ja so jetzt nicht mehr, weil die Kölner Verbindung gecancelt wurde- wie läuft das nun ab: muss KLM sorge dafür tragen, das wir anderweitig nach Amsterdam kommen ? Werden wir umgebucht auf Abflug ab Düsseldorf? Falls ja, wer zahlt die Kosten, um von Köln nach Düsseldorf zu kommen ?
     
  2. tosc

    tosc Pilot

    Beiträge:
    74
    Likes:
    51
    Angeboten werden wird eine Umbuchung ab DUS, Kosten für den Transfer Köln-Düsseldorf vv lassen sich sicherlich bei KLM einreichen. Alternativ kann man natürlich auf Transport ab Köln bestehen, es dürfte aber fraglich sein wie weit ihr damit kommmt ...
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  3. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    Vor allen Dingen was einem das als Passagier bringen soll außer einem enormen Umweg und Zeitverlust. CGN-MUC-AMS als Alternative? :D
     
  4. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich hab' ja auch schon viel Beklopptes gebucht, aber...
    - zuzüglich zum KLM-Preis ex MUC (der in der Regel gleich oder marginal höher als ex DUS liegt) käme hier der Zubringer mit AB oder LH, getrennte Tickets, entsprechender Zeitpuffer...
    - mit LH hätte man zudem in MUC einen Terminalwechsel
    - fast niemand dürfte CGN-AMS oder DUS-AMS Fliegen. Da sind Bahn oder Auto in der Regel sinnvoller. Wer da fliegt hat einen Anschluss mit KLM und dann machen Hinflüge mit einer anderen Airline preislich keinen Sinn und wer hat schon Lust für einen innereuropäischen Anschluss oder eine Langstrecke 2 Stopps in Kauf zu nehmen?
    - wer KL fliegt, macht das in erster Linie aus Preisgründen (wobei ich sie auch wirklich gut finde, nicht nur im Vergleich zum Evil Twin). Diese Kunden zahlen selten mehr für einen Umweg um endlich KLM Fliegen zu dürfen.
     
    Moritz gefällt das.
  5. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    Absolut deiner Meinung. Innerhalb Europas nimmt doch heute sowieso niemand mehr einen Umweg in Kauf, wenn nicht der Preis das entscheidende Kriterium ist. Mal abgesehen von einigen Verrückten, die unbedingt einen speziellen Flugzeugtyp fliegen wollen oder schon immer mal die Galleries First Lounge in London unter die Lupe nehmen wollen...
     
  6. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Ich war damals von der Streckeneinstellung der AF betroffen und wurde auf DUS umgebucht, mehr weiß ich darüber leider nicht mehr, da mein AG sich drum kümmern musste.

    Ich bedaure die Einstellung außerordentlich, da für mich KL immer die einzig brauchbare Alternative ab CGN war. Auch innereuropäisch.

    Da ich zur Zeit wegen der Streikerei laut Reisekostenrichtlinie keine LH / EW Flüge nutzen darf, hatte ich diese Woche das Vergnügen CGN-LIN via TXL zu machen, das mit AB, die bekanntlich Codeshare nicht sicher beherrscht, schon gar nicht mit AZ. Ganz tolle Sache.
    Dabei bin ich ein Verrückter der Flugzeugtypen sammelt...
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  7. tosc

    tosc Pilot

    Beiträge:
    74
    Likes:
    51
    Delta hatte mir als Ersatz für den gestrichenen KL Zubringer durchaus auch eine vergleichbare One-Stop Verbindung mit OS via Wien angeboten. Man muss ja nicht zwingend nur den Weg bis Schiphol rerouten.
     
    no_way_codeshares gefällt das.

Diese Seite empfehlen