Kontrolle Bordgepäck in TXL

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von Discovery, 6. Juli 2014.

  1. Discovery

    Discovery Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Hallo Forum,

    seit Wochen, und jede Woche erneut, wird am Gate A2/A3 vor der SIcherjheitskontrolle durch Air Berlin Mitarbeiter das Bordgepäck auf Gewicht geprüft. Nun packe ich grundsätzlich auf dem Rückflug nach CGN meine Aktentasche mit in den Trolley, da der Gepäckraum on board i.d.R. recht knapp ist. Meistens reichte bislnag der Hinweis auf den Status und dass ich eigentlich mit 2 Boracases plus Aktentasche an Bord darf um die Situatin zu entschärfen. Nur in der vorletzen Woche war eine hochmotivierte AB Mitarbeiterin vor der Schleuse. Sie befand mein Boardcase zu schwer und bestand auf wiegen. es kamen 11, 3 Kg raus und so bestand sie daruf Gewicht abzubauen oder den Trolley aufzugeben. Ich habe ihr dreimal versucht zu erklären, dass ich bis zu 20 Kg mit an Bord nehmen kann, hat sie aber nicht interessiert. Sie gab erst Ruhe nachdem ich meine Arbeitstasche rausgenommen habe. Mein etwas deutlich artikulierter Hinweis, dass ich ab sofort jede Woche und auf jedem Flug auf dieser Strecke mein erlaubtes Kontingent ausnutzen werde, beantwortete sie mit: das dürfen Sie...
    Das führte wiederum bei anderen an der Schleuse wartenden zu ungläubigem Kopfschütteln.

    Also AB Statusinhaber, auf der Strecke CGN-TXL: bevor man Euch zwingt das Bordgepäck aufzugeben, immer schön so viele Gepäckstücke wie möglich mitnehmen und immer schön auf Preboarding bestehen... vielleicht denkt dann mal jemand nach wen man an die Schleuse stellt...


    Best

    Discovery
     
  2. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Sie hat sich an die Regeln gehalten, wo ist dein Problem ? (Max. 18 Kilo sind übrigens erlaubt s.o.)
    Nur weil andere das lässiger sehen, wird es nicht zum Gewohnheitsrecht

    Schon mal daran gedacht, das es Gründe dafür geben kann, das ein einzelnes Handgepäckstück nicht mehr als 10 kg wiegen darf ?
    Sollte ich an Ihrer Stelle sein und dich das nächste Mal sehen, würde ich dich dazu auffordern, ein Handgepäckstück aufzugeben, denn auch das darf sie (s.o.)
     
  3. Discovery

    Discovery Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Uihh, das ist ja ein warm welcome hier...
    Ich habe ein Gespäckstück mit 11,3 KG dabei, ich darf 2 Gepäckstücke à 8 KG und eine Aktentasche bis 4 Kg mitführen also in Summe 20 KG. Merkwürdig, dass die männlichen AB-Kontrolleure mir bislang folgen konnten, die Poster hier aber nicht.

    Die Logik dürft Ihr mir gerne näherbringen. Bitte nicht vorrechnen, dass wenn jetzt alle Bordcases überladen sind, der Fieger abstürzt.:D
     
  4. Discovery

    Discovery Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    @ Pink Panda:
    Ach ja, mein Anruf beim Gold-Service brachte mir Verständnis und den rat doch erst nach der Sicherheitskontrolle alles in den Trolley zu packen :lol: Ruhig mal sacken lassen...
     
  5. TXL-forever

    TXL-forever Bronze Member

    Beiträge:
    218
    Likes:
    1
    AB ist auch meiner Erfahrung nach in solchen Dingen wesentlich unentspannter als LH.
     
  6. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Da steht nirgendwo was von 4 kg für ne Aktentasche, lediglich 2 kg für nen Laptop, ergo 18 kg
    Ich wünsch dir, das beim nächsten Mal nen Gepäckfach aufgeht und dir ein 'Handgepäck' mit 20 Kg ins Kreuz fliegt

    Vermutlich verklagst du AB dann, weil sie sowas zulassen

    Klar erntest du beim Goldservice Verständnis, wenn sie dir Recht geben, sind sie dich schneller los,
    was schriftliches haben sie dir ja nicht gegeben, also egal was sie erzählen
     
  7. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    Another Warm Welcome:

    Du darfst max. 10 Kg in den Trolley packen und Du packst 11,3 hinein.
    Die Politesse wendet die Regel an (sogar gegen einen Statuskunden).

    Man kennt das:
    Höchstparkzeit: 30 Min.
    Vielparker steht 40 Min.
    Politesse so: "10 Min. drüber"
    Vielparker so: "Ich zahl 10 Mio. Steuern im Jahr, Dich verklag ich und ich wende mich auch an dieses Internet"
    Politesse so: "Mir doch egal, ich steh hier nur für 1.800 im Monat und wiege alles über 10 Kg aus"

    Vielparker ruft Vorgesetzten der Politesse an. Der hört das Geheule tagein, tagaus und gibt Vielparker den Tipp, einfach ein zweites Parkticket zu lösen.

    Summa summarum:
    Vielparker hat Dampf abgelassen, Politesse hat ihn kaum zur Kenntnis genommen, Vorgesetzer von Politesse hat dafür gesorgt, daß Vielparker künftig zahlt und die anderen Parker (die nicht ihren halben Hausstand in die Bins würgen) denken nach wie vor: welch ein unangenehmer Erstflieger, der hier den ganzen Betrieb aufhält...
     
  8. Discovery

    Discovery Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Also, ob ich nun 18 oder 20 KG insgesamt mit an Bord nehmen darf, ob mein Notebook nun 2 oder 2,5 KG wiegt. Was ist daran ausschlaggebend für das Ausgangsthema? Ein Goldservice der einem Kunden Gegenteiliges rät als die eigene Regel besagt macht das nur weil er mich beschwichtigen will?

    Ich glaub mir ist das hier zu deutsch...ducken und Hacken zusammenschlagen...


    So long...
     
  9. armin-jr

    armin-jr Newbie

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Ich glaube, du willst es nicht verstehen.

    Die Regel lautet: 10 KG pro Handgepäck oder weniger.
    Grund: hat PinkPanda geschrieben: "Ich wünsch dir, das beim nächsten Mal nen Gepäckfach aufgeht und dir ein 'Handgepäck' mit 20 Kg ins Kreuz fliegt"


    So wie du argumentierst, geht nicht. Sonst kann ich über jede rote Ampel fahren. Denn es gibt drei Farben. Rot/Gelb/Grün. Wenn ich die mische kommt so ein Orange/Braun Stich raus. Und das ist Gelb und ich darf fahren, weil ich ja mit meinem Auto einen Status habe .....
     
  10. SEN Wolfgang

    SEN Wolfgang Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.377
    Likes:
    398
    Suchst Du hier Bestätigung, leitest Du ein Gewohnheitsrecht ab, nur weil man Dir 10x das Übergepäck gewährt hat, oder was ist Dein Begehr?
    Argumente hat man Dir doch ausreichend genannt? Würde jeder so agieren wir Du, wären die Overhead Bins überhaupt nicht mehr zu nutzen und die Schlangen an der Sec. wären noch länger! Als Status-Pax steht Dir eben nicht mehr Handgepäck zu als jedem Anderen auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2014
  11. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Doch, das schon
    Als Status-Pax darf man 2 Handgepäckestücke haben, aber eben auch keines mit mehr als 8 bzw 10 kilo
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2014
  12. Discovery

    Discovery Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Was verstehe ich nicht?

    Dass ich statt 3 Gepäckstücken und einen möglich Gesamtgewicht von 18 oder 20 KG, welches ich mit an Bord nehmen darf, nur ein Gepäckstück mit etwas mehr Gewicht, aber dafür sehr viel mehr Platz im Gepäckfach für andere lasse? Das hat bislang jeder der männlichen AB Kontrolleure am A2/A3 verstanden und nach einem kurzen Anheben des Trolleys durchgewunken. Sie dürfen ja nachprüfen. Wer nur ein Gepächstück mitnehmen darf, der hat dann ein Problem. Wenn ich zwei Trolleys mit je 12 KG + Notebook mit mir rumschleppe hätte ich auch ein Problem. Ich habe kein Problem zuzugeben wenn ich auf dem Holzweg bin aber hier kommt mir ein Dejavu :
    [​IMG]
     
  13. Discovery

    Discovery Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
  14. Discovery

    Discovery Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Kann bitte ein Admin den facebooklink rausnehmen da sind fremde Angaben dabei, ich darf offenbar nicht editieren oder löschen. Diesen Post dann auch bitte...
     
  15. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Das es Gründe dafür gibt, das ein einzelnes Handgepäckstück nicht mehr als 10 Kilo wiegen darf
    Genau wie ein einzelner aufgegebener Koffer nicht mehr als 32 kg wiegen darf, auch wenn du 100 Kilo mitnehmen darfst wegen Status, Buchungsklasse etc pp

    Kann doch nicht so schwer zu verstehen sein
     
  16. SEN Wolfgang

    SEN Wolfgang Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.377
    Likes:
    398
    Ja, sorry. Bezog meine Aussage natürlich auf das Gewicht und nicht die Stückzahl. ;)
     
  17. Trolly

    Trolly Silver Member

    Beiträge:
    473
    Likes:
    0
    Ich verstehe den Unmut des TE voll und ganz.

    Wenn er dann auch das Ganze auf 2 Hangepäckstücke / Handtrollys aufteilt kommen auch noch mal rund 2 KG Gewicht für den 2. Trolley und mehr Platzverbrauch hinzu.

    Gehe bitte davon aus, dass die 10kg aus "Gesamtfluggewichts / Kerosinspargründen" gewählt worden sind und nicht aus Sicherheitsbedenken.
    Bzw. gibt es ja auch etliche andere Airlines, die ein höheres Handgepäckgewicht oder sogar gar keine Begrenzung des Gewichts, sondern nur des Volumens haben.



    Ist leider ein schlechtes und nicht mit dem Fall vergleichbares Beispiel.
    Da Fahren bei Rot = aktive Gefährdung der anderen Verkehrsteilnehmer.
    11kg anstatt 8 KG Gewicht: keine unmittelbare Gefährdung anderer Personen.


    Natürlich steht ihm bei AirBerlin als Statuskunde mehr Hangepäck zu als dem statuslos Reisenden.

    Gerade WEIL er so agiert (nur 1 Koffer, etwas schwerer) steht den anderen Reisenden effektiv MEHR Platz zur Verfügung.

    Auch beim (Gesamt-)Gewicht steht ihm mehr zu.
    Und im Rahmen von Kundenbindung und Service sollte man dies dann auch entsprechend im Sinne des Kunden handhaben.

    Wie es ja auch mehr als oft z. B. beim aufgegebenen Gepäck gemacht wird, wenn eine Airline je Reisendem 1 Koffer mit 20 KG Gesamtgewicht freigibt und dann ein Pärchen halt 2 Koffer mit 22 und 16 KG hat.....
     
  18. SEN Wolfgang

    SEN Wolfgang Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.377
    Likes:
    398
    Es findet sich doch immer wieder jemand, der Regelverstöße auch noch gut findet oder für die armen Betroffenen Mitleid hat. Wie erfreulich!

    Ich frage mich, wozu man überhaupt Regeln braucht. Lasst doch alle tun was sie wollen. Grenzwerte werden vollkommen überbewertet! 2kg mehr oder weniger. Wen juckt es? Und wenn das 100 Paxe tun, juckt es auch keinen, oder doch?! Irgend jemand hinterfragt irgendwann ohnehin den Sinn einer Regel bzw. stellt sie gleich komplett in Frage! ....und wehe man findet keine für alle verständliche und nachvollziehbare Erklärung! Böse.

    Blöd nur, dass man mit dem Kauf des Tickets genau diese bösen Regeln akzeptiert. Unabhängig davon, ob sie Sinn machen (aus der eigenen Perspektive natürlich) oder nicht. Und nun?! :shock:
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2014
  19. Discovery

    Discovery Lotse

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Also um die hier dargestellte Regel: kein Gepäckstück darf mehr als 8 Kg haben, aber Gold und Platinumkunden dürfen 18 KG mit an Bord nehmen - noch in diesem Zusammenhang noch mehr ad absurdum zu führen: In den Pendlermaschinen von CGN nach TXL und zurück sitzen zu den gängigen Zeiten oft mehr als 10 Statuskunden die jeweils nur einen Trolley dabei haben. Viel haben nix außer ner Aktentasche dabei, weil sie Abends wieder zurückfliegen. Wenn sich jeder an die 8 KG hälte ergibt dasrechnerisch einen Spielraum von mindestens 80 KG, wenn nun keine Laptoptasche dabei ist, so erhöht sich der Spielraum um 20 KG auf 100 KG. Wenn nun 140 Passagiere ihr max. Bordgepäck ( viele Touri's haben ja gar keines mit) um 10 % überziehen so egibt das 140 x 0,8 = 112 KG zuviel. Setzten wir ganz vorsichtig an, dass 20 % der Gäste kein Borgepäck mit an Bord haben, so bleiben 88,6 KG Überladung vs 100 KG Guthaben. Widmen wir uns den Passagieren, 140 x 10 KG Übergewicht weil heute eine große Gruppe Amerikaner mitfliegt= 1400 KG zu viel... Morgen fliegt eine Reisegruppe Asiaten mit die haben 10 KG Untergewicht... Das meinte ich eingangs mit zu deutsch. Und weiche keinen Fingerbreit von Gottes ( oder Airlines ) Wegen ab...:D
     
  20. SEN Wolfgang

    SEN Wolfgang Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.377
    Likes:
    398
    Wer sagt denn, dass es der Airline um das Gesamtgewicht des Fluggerätes geht?
    Vielmehr ist die Menge (Anzahl und Gewicht) des Bordgepäcks entscheidender (Zeit- und Platz-) Faktor bei einer Reihe anderer Dinge wie: Security Check, Boarding, Overhead Bin Beladung, Aussteigevorgang, .....
    Und hier ist nun mal immer vom Worst Case auszugehen (volle Maschine und jeder nimmt so viel mit wie er darf)!

    Von daher ist Deine Rechung zwar nett aber trotzdem vollkommen irrelevant!
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2014
    i-fly-y gefällt das.

Diese Seite empfehlen